Beige News 02 / 12

News, voller als euer Einkaufszettel vor Weihnachten.

Die News diese Woche haben es wirklich in sich. Nichts da mit besinnlicher Ruhe, die Neuigkeiten trudeln im Akkord bei uns ein und es war ein echtes Rosinenpicken. Ich stelle mal eine ganz kecke Vermutung auf und sage, dass die Brands natürlich das Weihnachtsgeschäft wittern und wie heißt es doch so schön: Das Beste kommt zum Schluss. Fast unwirklich mutet auch der Gedanke an, dass ich euch hier bereits mit den vorvorletzten Beige News für dieses Jahr versorge.

Bevor ich nun aber zu rührselig werde, entlasse ich euch in die Neuigkeiten-Welt dieser Woche, vollgepackt mit neuen spannenden Kooperationen, einem Film- sowie Doku-Tipp, neuen Objekten der Begierde für eure Füße, einem Hauch „Jomo“ und einem Abschied kurz vor Jahresende. Have fun!

Cha-Netflix! Die Karl Lagerfeld-Doku kommt noch diesen Monat

Nach der großartigen Doku-Reihe „Im Hause Chanel“ (psst: gibts komplett auf Youtube!) vom fantastischen Loic Prigent, gewährt und King Karl bald wieder intime Einblicke in seine Arbeit an der Haute Couture Kollektion für den Sommer 2018. Die Episode ist Teil einer mehrteiligen Netflix-Dokumentationsreihe mit dem Namen „7 Days Out“, die neben Lagerfeld auch andere Masterminds und deren Arbeit aus unterschiedlichen Bereichen vorstellen (darunter Sport, Musik, Film und viele mehr) vorstellt. Für die Chanel-Episode von „7 Days Out“ zeichnet Andrew Rossi verantwortlich. Kein unbeschriebenes Blatt wenn es um Nahaufnahmen der Mode geht: Ihm haben wir bereits die Dokumentation „The First Monday in May“ zu verdanken.

„7 Days Out – Hinter den Kulissen der Chanel Haute Couture Show“ wird voraussichtlich am 21. Dezember auf Netflix verfügbar sein.

Camo Fox reloaded: Eastpak x Maison Kitsuné

Bereits zum zweiten Mal haben das Rucksacklabel unserer Jugend, Eastpak, und das Mode- und Musiklabel unserer Zwanziger, Maison Kitsuné, die Köpfe zusammen gesteckt und eine sechsteilige Capsule Collection herausgebracht. Vom Trolley bis zur Accessoire-Tasche umfasst die Kollektion für jede Unternehmung das passende Gepäck. Besonders schön ist – neben dem super robustem Baumwollstoff – der ikonische Camo-Fox-Print in unterschiedlichen Blautönen.

Die Preise liegen bei 35 Euro bis 160 Euro. Die Eastpak x Maison Kitsuné Capsule Collection ist ab sofort exklusiv bei Eastpak und Maison Kitsuné erhältlich, wobei die Preise sich minimal unterscheiden (Kitsuné ist günstiger).

Goodbye, Wired Germany

Intro, Neon, Spex, Wired – Das Jahr 2018 geht als das Jahr in die Geschichte ein, das uns mit besonders schmerzlichen Abschieden von geliebten Printmedien piesackte. Mit der Onlinepräsenz von Wired Germany wird das Kapitel der Tech-Gazette von Condé Nast nun endgültig besiegelt. Der Grund für das Aus ist laut Mutterverlag Condé Nast eine „stringentere zentrale strategische Ausrichtung und unternehmerische Fokussierung“. Auf deutsch: Wired rechnet sich nicht mehr und die globale Vernetzung der internationalen Titel des Verlags konzentriert sich auf die Zupferde Vogue, GQ und Glamour.

Auf Wiedersehen, Wired! Ich habe dich nur halb so gut gekannt, wie ich es wollte und wie du es verdient hättest. Bis zum endgültigen Abschied könnt ihr auf Wired.de das Themenspecial WIRED 2029 lesen.

The 90s are calling again – Der Reebok Daytona

Die Neunziger bleiben uns in Sachen Style noch eine Weile erhalten. Neben Bucket-Hats, Buffalo-Boots und Tracksuits ist es vor allem das Sneaker-Revival, das regelmäßig für große Euphorie sorgt. Gefühlt wöchentlich droppen die Big Player im Sneaker-Business eine Neuauflage eines 90er-Jahre-Klassikers und surfen damit auf einer nicht enden wollenden Erfolgswelle. Bewusst wahrgenommen habe ich das beim Adidas Stan Smith und, klar, beim Nike Air 97. Seit mindestens vier Jahren vergeht kein Tag, an dem ich nicht wenigstens eines der beiden Modelle an einem Berliner Fuß spazieren gehen sehe.

Reebok legt nun seinen Daytona DMX neu auf, ein Schuh, der damals als Running-Sneaker mit perfekter Dämpfung überzeugte. Heute ist der Performance-Faktor eher zweitrangig. Es ist eher der Hauch von Dad Sneaker und der regenbogenähnliche Farbverlauf, der unsere Herzen höher schlagen lässt.

Der Daytona DMW Mu und der DMX Daytona sind ab morgen in allen Puma Stores und natürlich online erhältlich.

Jetzt im Kino: Climax von Gaspar Noé

Die Filme von Gaspar Noé sind nichts für zarte Gemüter und gehen immer dahin, wo es besonders wehtut. Ich möchte so weit gehen und sagen, dass das Bild von Gaspar im Lexikon neben dem Wort „Mindfuck“ steht. Meine Filmempfehlung richtet sich somit nur an diejenigen unter euch, die es lieben, wenn ein Streifen noch lange nachhallt, drückt, zum Nachdenken anregt oder einfach einen bitteren Nachgeschmack hat. Noés neuer Spielfilm Climax handelt von einem Tanzensemble, das in einer Schulturnhalle die finalen Proben zu einem neuen Stück beendet hat und diesen Abschluss ausgelassen feiern möchte. Der Abend endet in Gewalt, Irrsinn und Exzess.

Zugegeben: Der Film hat seine Schwächen, Charaktere werden nur angeschnitten, über viele Handlungen walzt die schwindelerregende Kameraführung hinweg und lässt sie unausgegoren wirken. Insgesamt hinterlässt Climax aber einen bleibenden Eindruck ... nicht zuletzt wegen der wummernden Technobeats von DJ Daddy.

Climax von Gaspar Noé ist seit vergangenen Donnerstag in den Kinos! Geht rein!

Schifoan! Die Mytheresa x Off-White Capsule Collection und der SALE sind da!

Was Virgil anfasst, das wird zu Gold. Auch bei der neuen Capsule Collection mit Mytheresa wird das Midas-Gen des Designers mit Sicherheit wieder zum Tragen kommen. Der Skisport stand Pate für die elfteilige Damen-Kollektion von Off-White und Mytheresa, die ab heute erhältlich ist. Es ist bereits die zweite Zusammenarbeit des Designers mit dem Online-Luxusretailer und obwohl ich beim Hype sowohl um Off-White als auch um Virgil Abloh bisher nie mitgekommen bin, ist hier doch das ein oder andere Teil dabei, zu dem ich auch ohne Skiurlaub nicht nein sagen würde. Jetzt müssen wir nur noch herausfinden, wo die Damen in London abfahren möchte.

Ab morgen ist die Capsule Collection exklusiv auf Mytheresa erhältlich. Und heute? Beginnt der große Mytheresa-SALE! Abfaaahrt, hier kommen meine Favoriten

Gekonnt zwiebeln mit Urban Outfitters

Bisher ist der Winter noch nicht allzu fies. Das kann sich aber sehr schnell ändern und ich sage mal so: Wer zwiebeln kann, ist klar im Vorteil! Vor allem in Berlin. Gekonnt und trendig gelayert wird diesen Winter bei Urban Outfitters – für das aktuelle Trend-Lookbook hat der britische Retailer die Looks nämlich ganz im Stil des angesagten Hiking-Trends gestylt. Funktioniert unheimlich gut und sieht gleichzeitig ebenso warm, wie lässig aus.

Eine Inspiration, die ich am liebsten gleich umsetzen möchte. Bei Pufferjackets, Karomuster, Hiking-Boots und grobem Strick werde ich direkt schwach!

Ganni zelebriert die Jomo (Joy of Missing Out)

Da rennt man bei mir offenen Türen ein: Abends mit dem Hintern daheim bleiben, ist so etwas wie meine Königsdisziplin. Ich bin so faul und langweilig, ihr glaubt es nicht. Na gut, ab und an verschlägt es mich schon mal in eine Bar, generell lautet mein Credo aber eher: „Been there, done that.“ Genau diese Einstellung zelebriert das dänische Label Ganni mit seiner Pre-Spring Kollektion 2019. Cozy Knits, entspannte Designs und samtweicher Denim.

Die Pre-Spring Kollektion 2019 ist ab sofort im hauseigenen Onlineshop und zum Beispiel bei Matchesfashion erhältlich. Meine Favoriten geben sich hier oben ein kleines Stelldichein.

Ho, Ho, Hosen! Die Levi's Holiday Collection ist da

Sich an Weihnachten ein bisschen schick zu machen, gehört für mich inzwischen zum Fest dazu. Als Teenager habe ich das freilich ein wenig anders gesehen und mich Jahr für Jahr trotzig geweigert, meine bequemen Jeans und mein Longsleeve gegen Rock und Bluse zu tauschen. Sehr zum Leidwesen meiner Omi, die sichtlich körperliche Schmerzen hatte, wenn ich so verlottert beim Abendmahl saß. Wäre damals schon die Holiday Collection von Levi's erhältlich gewesen, sie hätte mir mit Sicherheit einige Diskussionen erspart.

Die Kollektion vereint festliche, schicke Details mit den für Levi's typischen Denim-Essentials, was die Kollektion auch nach den Feiertagen noch wunderbar tragbar macht. Die Holiday Kollektion für sie und ihn ist ab sofort in allen Stores und im Onlineshop erhältlich. Ich habe schon mal geschaut, was ich mir für entspannte Feiertage als Look vorstellen könnte.

Kleiner Tipp am Rande: Wenn ihr noch auf der Suche nach dem ein oder anderen, passenden Geschenk seid, holt euch im Levi's-Geschenkguide Inspiration.

Shrimps x Converse

Das britische Label Shrimps lieben wir für seine verträumten Perlentaschen, den Fake-Fur in allen Farben des Regenbogens und die Ready-to-Wear, die zwar romantisch, aber niemals kitschig ist. Die Sneaker von Converse begleiten uns schon unser ganzes Leben. Dass ich bei diesen News kurz freudig gequiekt habe, ist also nicht verwunderlich. Denn Shrimps und Converse haben eine kleine feine Capsule Collection entworfen. Neben verschiedenen Apparel-Pieces wurden auch zwei echte Klassiker von Converse ins Shrimps-Universum übersetzt.

Der Chuck 70 und der One Star erscheinen in Rosengrafik mit Fake-Fur-Einsatz an der Ferse beziehungsweise über und über bedruckt mit schwarzen „Shrimps-Faces“. Sehr schön und vor allem sehr erschwinglich! Die Kollektion liegt zwischen 45 und 120 Euro. Na dann, worauf warten wir noch?

Die Converse x Shrimps Capuse Collection ist ab übermorgen im Onlineshop von Converse und Shrimps erhältlich. Ich habe schon drei Highlights.

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mehr darüber erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

  • Fotos
    PR

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...