#BeigeSupportPackage: Hallo, wir sind Mylily

So wird deine Periode nachhaltiger!

Willkommen beim #BeigeSupportPackage! Bei unserer großen Hilfsaktion verschenken wir ganze Artikel auf Beige an Unternehmen, die in der Corona-Krise unsere Unterstützung brauchen! Ohne Vorgaben, ohne Rotstift. Mit viel Engagement stehen wir alle diese Krise gemeinsam durch. Also, #SupportSmallBusinesses – kauft regional, unterstützt lokale Modelabels und Firmen und helft dabei, aus der Krise einen Neuanfang zu machen! Wie ihr selbst mitmachen könnt, erfahrt ihr ganz unten im Artikel! #TogetherWeAreBeige

Teil 11 unseres Hilfspakets! Ein Gastbeitrag von Mylily aus Hamburg:

Moin!

Wir sind Heide & Dennis. 2018 haben wir gemeinsam Mylily Organic gegründet, ein junges Start-up aus Hamburg. Bei uns dreht sich alles um eine nachhaltige Periode, starke Frauen und innovative Ideen. Wir möchten dafür Sorgen, dass Menstruierende sich vor, während und nach ihrer Periode in ihrem Körper wohlfühlen: durch nachhaltige, hochwertige und schön designte Produkte. Darüber hinaus setzen wir uns für Bodypositivity, die Stärkung von Frauen, Nachhaltigkeit und Aufklärung ein und machen uns dafür stark das Tabu rund um die Periode zu brechen.

0 % Bullshit!

Unsere Tampons, Binden und Slipeinlagen beinhalten keine Duft-, Zusatz- oder Schadstoffe. Die Mylily Menstruationstasse besteht aus 100 % medizinischem Silikon. Wir finden: Transparenz muss sein!

Für unsere angehenden Powerfrauen* dort draußen haben wir uns was Besonderes überlegt: Das Mylily First Period Kit. Mit dieser Box feiern wir nicht nur die Periode und jedes Mädchen*, das wir neu in unserem Club der Menstruierenden willkommen heißen dürfen, sondern wollen sie für das „Erste Periode”-Abenteuer perfekt vorbereiten. Denn schließlich ist unsere Periode etwas unglaublich Tolles: die finale Eintrittskarte ins Erwachsenenleben als Frau*.

Gemeinsam stark.

Wir sind stolze Kooperationspartner von Werkstätten für Menschen mit Behinderung, Frauen*-Projekten und haben mit dem First Period Kit & Periodicle nun unsere eigene Aufklärungsinitiative gestartet. Besonders verbunden fühlen wir uns dem „Taste of Malawi”-Näh-Projekt. Mit dem Kauf jeder handgefertigten Period Bag wird der Verein unterstützt und den Frauen in Malawi Zugang zu Bildung und mehr Unabhängigkeit geschaffen.

Unser Team

Als Hamburger*innen sind wir ehrlich, nachhaltig und arbeiten entschlossen daran alte Denkmuster und Tabus aufzubrechen. Wir helfen vor allem aufgeklärter, offener und ehrlicher mit der Periode umzugehen und darüber zu reden. Ganz schön toughe Mission für zwei Gründer. Aber wir sind zum Glück nicht allein. Dank der Unterstützung unseres wunderbar bunt gemischten Teams aus Angestellten, Praktikanten und Werkstudenten haben wir so einige Erfolge gefeiert! Gemeinsam haben wir noch einiges vor.

Warum habt ihr Unternehmen gegründet? Was war eure Vision?

Heide: Ich engagiere sich schon seit Jahren für angehende Powerfrauen: Ich setze mich dafür ein, dass sich jede Frau in ihrem Körper wohlfühlt und weiß, was in ihr steckt – und das nicht nur, wenn es um Tampons geht. Ich will andere Frauen stärken, Tabus aufbrechen und moderne Bio-Produkte ohne Bullshit auf den Markt bringen.

Dennis: Über die Periode will doch kein Mann sprechen. Oder doch? Ja! Ich will genau das. Ihm ist es wichtig zu reden: über Inhaltsstoffe von Frauen-Hygieneprodukten und darüber warum erstaunlich wenige Frauen aufgeklärt sind. Gerade als Mann ist es mir ein Anliegen, dass sich Frauen und Männer über eines der normalsten Themen der Welt, wie die Periode, offen austauschen können. Ich will auch Männer dazu motivieren freier mit dem Thema umzugehen. Also: Let ́s talk about it!

Da haben sich aber zwei (Visionen) gefunden! Wir arbeiten daran, dass für alle Frauen* da draußen Mylily die Nummer Eins Marke für nachhaltige Hygiene-, Gesundheits- und Pflegeprodukte wird. Aber nicht nur das: Wir wollen eine noch größere Community schaffen, in der Aufklärung über Periode Normalität ist und Tabus gebrochen & Frauen* unterstützt werden.

Darauf, dass du einfach zu Mylily-Produkte greifen kannst und dir keine Gedanken um schädliche Inhaltsstoffe, Umweltbelastung und Co. machen musst. Und darauf, dass du dir Gedanken ums Wesentliche machst: Bodypositivity, Female Empowerment und mehr Aufklärung!

Wie ist es euch seit Beginn der Coronakrise ergangen, welche Hürden kommen gerade auf euch zu?

Oh je, Hürden gab es und es scheint so schnell erstmal nicht aufzuhören. Wir sehen das als Herausforderungen, die wir gerne lösen, da wir an ihnen wachsen können.

Anfangen hat es damit, dass wir weder Desinfektionsmittel, noch Masken für unser Office bekommen haben. Dadurch konnten wir unser Team einfach nicht ausreichend schützen, daher sind wir früher als gedacht ins Homeoffice.

Aber wie es so schön heißt: Aus der Not wird eine Tugend gemacht! Uns ist klar, dass dieses Problem viele sehr viele Menschen da draußen trifft. Deshalb haben wir uns mit einer Apotheke in Verbindung gesetzt und verkaufen jetzt unser eigenes Desinfektionsmittel! Mit jeder gekauften Flasche spenden wir außerdem für die Krankenversicherung in unserem Partnerprojekt „Taste of Malawi E.V.”

Die Krise ist natürlich in aller Ohren und Munde. Durch den riesigen Informationsfeed wird es für uns immer schwieriger, unsere relevanten Inhalte zu teilen und Menschen zu erreichen. Auch der Online-Handel ist seit der Krise eingebrochen. Inwieweit uns das beeinträchtigt werden wir in den nächsten Wochen sehen. Uns ist schon klar, dass sich das Konsumentenverhalten verändern wird. Durch die Hamsterkäufe scheint der Nachhaltigkeitsaspekt immer mehr an Wert zu verlieren. Aber wir kämpfen dafür, dass diese Themen nicht an Relevanz einbüßen. Dafür ist unsere Mission zu groß und unser Ehrgeiz zu stark.

Wie schafft ihr es, gerade positiv zu bleiben und nicht die Hoffnung zu verlieren?

Wir haben jede Menge neuer Projekte, Kooperationen und Produkte, die uns ganz schön auf Trab halten. Wir haben z.B. vor Kurzem erst unser CBD Aroma Öl gelauncht und sind sehr stolz auf das positive Feedback!

Auf unseren Social Media Kanälen sind wir aktiver denn je und vernetzen uns noch stärker mit unserer Community. Wir stecken noch mehr Energie und Liebe in unsere Beiträge und freuen uns über jede Menge positives Feedback von unseren Followern.

Wir bleiben positiv, in dem wir uns auf die Dinge fokussieren, die gerade wichtig sind: Wir halten als Team noch stärker zusammen, schaffen mit Herzblut positiven Content, supporten unsere Community und arbeiten natürlich fleißig an neuen Produkten!

Wie läuft derzeit dein Arbeitsalltag ab? Welche Routinen haltet ihr aufrecht, welche Veränderungen sind seit Corona auf euch zugekommen?

Als Team treffen wir uns jeden morgen über Google Hangouts, gehen unsere To Do’s durch und teilen Stories aus unserem Homeoffice Alltag. Es tut gut, wenn wir uns morgens alle kurz sehen und mit einer gemeinsamen Runde in den Tag starten können. Genauso beenden wir auch die Woche gemeinsam. Jeden Freitag treffen wir uns für ein Feierabendbier über Hangout, lassen die Woche Revue passieren und machen das, was alle Hamburger machen: gemütlich schnacken!
Dank unserer Zeit im Homeoffice greifen wir auch viel mehr zum Telefon- bzw. Smartphone-Hörer. Es wird mehr telefoniert als sonst. Wir merken alle, wie sehr es uns fehlt, dass wir einander nicht sehen können. Wichtige Dinge persönlich zu klären, ist doch eben schöner!

Not macht erfinderisch! Wie und auf welchem Wege bietet ihr eure Produkte an? Wie können unsere Leser*innen dir jetzt helfen?

Bei uns hat der Erfindergeist schon vor der Krise zugeschlagen: Unsere Produkte werden mehrheitlich direkt in den Briefkasten geliefert und kommen auf Wunsch sogar im Abo. Bequemer und Social Distancing konformer geht’s nicht!

Ist zwar nicht erfinderisch, aber leichter zugänglich: Unsere Produkte gibt es in allen Rossmann und vielen Edeka Filialen zu kaufen. Außerdem bieten wir weiterhin kostenlose Testbestellungen in unserem Online-Shop an. Der Versand kostet einmalig zwei Euro, dafür liefern wir aber unsere Tampons, Binden und Slipeinlagen zu dir nach Hause und du kannst sie erstmal in Ruhe ausprobieren.

Was den Launch neuer Produkte angeht, da hatten wir so einiges geplant, aber leider lässt sich vieles aus dem Homeoffice nicht so leicht umsetzen ... Davon lassen wir uns aber nicht entmutigen! Unser Team ist motivierter denn je und dank unserer tollen Follower haben wir die perfekte Plattform, um unsere Produkte zu teilen, über wichtige Themen aufzuklären und immer wieder an Nachhaltigkeit in Zeiten von Corona zu erinnern.

Mit Corona kamen natürlich auch Hamsterkäufe und Co. und das geht nicht spurlos an uns vorbei. Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir unsere Nachhaltigkeits-Denke nicht aus dem Fenster werfen und andere Locals unterstützen. Deshalb haben wir acht weitere nachhaltige Start-ups vereint und eine gemeinsame Aktion ins Leben gerufen: #nachhaltigstark. Bei Mylily und den anderen acht Start-ups gibt es für jeden Kunden mit dem #nachhaltigstark Code 15 Prozent Rabatt. Mit dieser Aktion wollen wir uns als Start-ups gegenseitig unterstützen, aber vor allem möchten wir den Menschen da draußen einen Nachhaltigkeits-Reminder geben und hoffen auf ihre Unterstützung.

Denn durch den Kauf unserer Produkte setzt man nicht nur auf Nachhaltigkeit und die eigene Gesundheit, sondern unterstützt auch diverse soziale Projekte. In Zeiten wie diesen – und vor allem für uns – ist das wichtiger denn je.

Hier findest du die Mylily-Produkte:

Du möchtest auch einen eigenen Artikel auf Beige – und bist ein Unternehmen, das in der Krise Hilfe braucht? Dann schau auf Instagram vorbei, lade dir die Templates aus unseren Highlights herunter und poste sie in deiner Instagram-Story – und vergiss nicht uns mit @beigefeels zu verlinken!

Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

  • Fotos
    Mylily

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...