#BeigeSupportPackage: Hallo, wir sind Quite Quiet

Im Labor gezüchtete Diamanten? Ja, bitte!

Willkommen beim #BeigeSupportPackage! Bei unserer großen Hilfsaktion verschenken wir ganze Artikel auf Beige an Unternehmen, die in der Corona-Krise unsere Unterstützung brauchen! Ohne Vorgaben, ohne Rotstift. Mit viel Engagement stehen wir alle diese Krise gemeinsam durch. Also, #SupportSmallBusinesses – kauft regional, unterstützt lokale Modelabels und Firmen und helft dabei, aus der Krise einen Neuanfang zu machen! Wie ihr selbst mitmachen könnt, erfahrt ihr ganz unten im Artikel! #TogetherWeAreBeige

Teil 14 unseres Hilfspakets! Ein Gastbeitrag von Quite Quiet aus Berlin:

Johanna und Jonas, das sind wir, Produktdesigner, Eltern von drei Kindern und Gründer von Quite Quiet, einem nachhaltigen Schmucklabel mit eigener Atelierwerkstatt und Laden in Berlin-Mitte. Unser Fokus liegt auf zeitlosen Entwürfen aus hochwertigen Materialien, von denen wir uns erhoffen, dass sie Menschen ein Leben lang berühren und begleiten.

Wir sind eines der wenigen fairtrade-zertifizierten Schmucklabel in Deutschland. Für die Verwendung von Fairtrade-Gold haben wir uns sehr bewusst entschieden, da es gegenüber recyceltem Gold einige Vorteile bietet: Gold wurde aufgrund seines hohen Wertes schon immer recycelt, der Abbau von Gold und die damit verbundenen negativen Folgen wurden dadurch aber nicht verhindert oder verringert. Auch bietet recyceltes Gold leider keine Rückverfolgbarkeit. Zum Beispiel bei wiedergewonnenem Gold aus elektronischen Geräten stellt sich die Frage: Woher kam das Gold, das vor 3 Jahren in dem Handy verarbeitet wurde?

Fairtrade zertifiziertes Gold hingegen ist von der Mine bis zum fertigen Schmuckstück rückverfolgbar und ermöglicht konkret kleingewerblichen Bergbauarbeitern bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen. Gleichzeitig sichert die Fairtrade Zertifizierung auch die Einhaltung wichtiger Umweltkriterien und die Vermeidung von Kinderarbeit.

Neben der Verwendung von Fairtrade Gold, sind wir das erste deutsche Schmucklabel, welches ausschließlich im Labor gezüchtete Farbedelsteine und Diamanten verwendet. Diese sind in ihren optischen, physikalischen und chemischen Eigenschaften identisch zu Farbedelsteinen und Diamanten aus Minen. Durch diese bewusste Wahl setzen wir ein Zeichen und können so die negativen Umwelteinflüsse durch Edelsteinminen, wie z.B. Trinkwasser-Verschmutzung, Bodenerosion, Abholzung und die Zerstörung von Ökosystemen vermeiden. Laborgezüchtete Edelsteine sind garantiert konfliktfrei.

Warum habt ihr euer Unternehmen gegründet? Was ist eure Vision?

Wir haben beide zuvor als Produktdesigner an Projekten für große Firmen gearbeitet, und wollten gerne ein kleines Unternehmen aufbauen, in dem wir alle Aspekte eines Produktes beeinflussen können: Wie es aussieht und sich trägt, aber auch wie es hergestellt wird, woher die Materialien kommen und wie es verkauft und vermarktet wird. Schmuck war für uns naheliegend, da Johanna auch Goldschmiedin ist und ihr Vater es bereits auch schon war. Das Thema Nachhaltigkeit lag uns schon immer sehr am Herzen. In unserer vorherigen Arbeit als Produktdesigner in einer Designagentur war es leider nur sehr schwierig dies zu beeinflussen.

Bei der Gründung von Quite Quiet war Nachhaltigkeit für uns von Anfang an, neben dem Design der Schmuckstücke, zentrales Thema. Wir sind der Überzeugung, dass gerade bei einem so emotionalen Produkt wie Schmuck, darunter Verlobungs- und Hochzeitsringe, Nachhaltigkeit und soziale Fairness in Zukunft selbstverständlich werden sollten.

Wie ist es euch seit Beginn der Coronakrise ergangen, welche Hürden kommen gerade auf euch zu?

Die Krise trifft uns hart. Wir sind zwar auch online zu finden, doch ist unser hochwertiger Schmuck etwas, das hauptsächlich in unserem eigenen Laden gekauft wird. Die persönliche Beratung ist ein sehr wichtiger Bestandteil. Gleichzeitig kommt hinzu, dass viele Hochzeiten für den Sommer abgesagt werden und verständlicherweise gerade die meisten auch keinen Kopf für Schmuck haben.

Die Auguststraße liegt in einem Teil von Berlin, der im Sommer viele internationale Touristen anzieht. Auch diese werden leider dieses Jahr sicher ausbleiben.

Wie schafft ihr es, gerade positiv zu bleiben und die Hoffnung nicht zu verlieren?

Auch wenn die Covid-19 Krise sehr viele negative Entwicklungen mit sich bringt, erfordert sie gleichzeitig auch Reflexion und ein Besinnen auf die Dinge, die einem wichtig sind! Wir hoffen, dass dies auch als Gesellschaft gelingt. Anstatt wichtige Entscheidungen wie eine umweltbewusstere, nachhaltige Entwicklung aufzuschieben, müssen diese unserer Meinung nach nun um so dringlicher angegangen werden, um weitere eventuell noch schwerwiegendere Krisen zu vermeiden. Wir alle erleben gerade, welch dramatische Auswirkungen zunächst vermeintlich abstrakte Bedrohungen haben können.

Vieles positives Feedback gibt uns das Gefühl, dass wir mit der nachhaltigen Ausrichtung von Quite Quiet richtig liegen. Wir sind uns sicher, dass diese Ausrichtung auch nach der Krise wertgeschätzt wird und Bestand hat.

Wie läuft derzeit euer Arbeitsalltag ab? Welche Routinen haltet ihr aufrecht, welche Veränderungen sind seit Corona auf euch zugekommen?

Wir arbeiten nur noch teilweise in unserem Büro und der Werkstatt, ansonsten im Homeoffice, können aber so unseren Onlineshop aufrechterhalten. Wir sind ein kleines Team, dadurch auch flexibel. Von einem Ort zu arbeiten ist dennoch schon ein großer Unterschied.

Not macht erfinderisch! Wie und auf welchem Wege bietet ihr eure Produkte an? Wie können unsere Leser*innen euch jetzt helfen?

Wir sind weiterhin über unseren Onlineshop zu erreichen und beraten auch persönlich am Telefon oder per E-Mail. Wir sind uns aber auch bewusst, dass Schmuck gerade für viele Menschen keine Priorität hat, von daher hoffen wir, weiterhin im Gedächtnis zu bleiben bis die Zeit dafür wieder gekommen ist.

Unterstützt Quite Quiet und kauft direkt im Onlineshop ein!

Du möchtest auch einen eigenen Artikel auf Beige – und bist ein Unternehmen, das in der Krise Hilfe braucht? Dann schau auf Instagram vorbei, lade dir die Templates aus unseren Highlights herunter und poste sie in deiner Instagram-Story – und vergiss nicht uns mit @beigefeels zu verlinken!

Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

  • Fotos
    Quite Quiet

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...