Der Design-Podcast #BEIGEsprochen ist zurück!

Nach einer Pause kehrt unser Audio-Magazin in Zusammenarbeit mit Made.com zurück!

Gesponserter Artikel in Kooperation mit MADE.COM

Wir sind zurück aus der Winterpause! #BEIGEsprochen, der erste Design-Podcast Deutschlands, geht in die zweite Staffel. Und ich könnte mich darüber gar nicht mehr freuen. Seit Monaten arbeiten wir hinter den Kulissen mit unserem Partner Made.com, dem britischen Möbel-Onlinehändler, an vielen neuen tollen Episoden. Unsere Themen haben sich nicht verändert, ganz im Gegenteil, wir wissen jetzt nach einem Jahr Pandemie noch einmal mehr, wie wichtig Design, Interior, Architektur und generell Wohnen und Leben in unseren eigenen vier Wänden ist.

Denn unsere Wohnungen und Häuser sind mittlerweile nicht mehr nur Freizeit-Aufenthaltsort, sondern auch Homeoffice, Fitnessstudio, Restaurant und Club in einem. Ganz schön viele Ansprüche, die unsere Einrichtung da erfüllen muss, oder?! Für die erste Episode haben wir uns deshalb mit einem Thema beschäftigt, um das man momentan wirklich nicht herumkommt: Workspaces!

Egal in welcher Branche, egal ob selbstständig, Angestellt*e oder Chef*in – ich würde mal behaupten, dass sich in den letzten 13 Monaten bei jedem von uns etwas in Sachen Arbeitsplatz verändert hat. Wer also gerade sein Business vom Küchentisch aus schmeißt, mittags im Bett Telefonate entgegennimmt oder bis tief in die Nacht vor dem Rechner sitzt, weil das Wort Feierabend seine Bedeutung verloren hat – we feel you!

Und auch für Chef*innen, die auf einmal in leeren Büros sitzen, die darüber nachdenken, wie sie ihre Angestellten wieder sicher und hoch motiviert ins Büro holen können und die Struktur und den Aufbau von Arbeitsplätzen und Bürokultur gerade überdenken, auch an die denken wir mit dieser Folge!

Kurz gesagt: Wir sprechen in der ersten Folge der 2. Staffel mit den absoluten Workspace-Expertinnen: Kim Le Roux und Margit Sichrovsky von LXSY Architekten in Berlin. Das rein weibliche Architektur-Büro mit acht Frauen ist für seine Expertise im Bereich New Work bekannt. Ich habe sie gefragt, wie Arbeitsplätze wohl in 40 Jahren aussehen, wie man sich im Homeoffice effizient einrichtet und auch ohne ergonomische Möbel gut arbeiten kann und warum ein Bällebad nicht immer gut für die Unternehmenskultur ist.

Nächste Woche Montag zeigen wir euch dann wie immer, wie es im Büro von LXSY aussieht – und das sollten alle die, die gerade ihr Office einrichten, einen Co-Workingspace suchen oder sich in Sachen Farbgestaltung von Arbeits- oder Wohnwelt Gedanken machen, auf keinen Fall verpassen!

Übrigens: Podcast-Hörer*innen werden von uns belohnt – und zwar mit einem exklusiven Rabattcode auf das gesamte Sortiment! Wenn ihr jetzt also endlich einen Schreibtisch fürs Homeoffice bestellen wollt, lohnt sich das Reinhören doppelt!

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mehr darüber erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

  • Fotografin
    Janine Sametzky
  • H&M
    Hannah Burckhardt
  • Kleid
    Malaikaraiss

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...