Beige News: Welcome 2022!

Neues Jahr, neue News, ist doch klar!

Und da sind wir wieder. Die zweiwöchige Pause auf BEIGE kam mir viel länger vor und irgendwie auch nicht – denn die Zeit zwischen den Jahren rennt auf der einen Seite ja immer, auf der anderen Seite zieht sich jeder einzelne Tag wie Kaugummi. Am Sonntag habe ich dann kurz Panik bekommen: War die lange Pause gut? Hätte ich nicht schon vorarbeiten müssen? Darf ich als Chefin überhaupt so lange Urlaub machen und meine Mails ignorieren? Die Antwort ist ja! Denn jetzt merke ich, wie die Batterien wieder aufgeladen sind, das frühe Aufstehen im Dunkeln gar nicht mehr so schwerfällt und die Lust auf die Arbeit zurück ist.

Auf BEIGE werden sich – wie jedes Jahr – wieder einige Sachen ändern, denn wenn wir eines nicht mögen, dann ist es Stillstand und an einer Sache arbeiten wir schon fast ein Jahr lang ... und die ist bald fertig ausgebrütet und kann der Welt präsentiert werden.

Bis dahin machen wir hier natürlich gewohnt weiter, nur lasst uns ein bisschen Anlauf nehmen, um wieder gewohnt in Schwung zu kommen. Die ersten zwei Wochen wird es vielleicht noch weniger Artikel und Content geben, weil wir wie wild vorbereiten, aber danach geht die wilde Fahrt erst so richtig los!

Und bis dahin lest ihr die News, denn es ist so viel passiert, das wir euch auf keinen Fall vorenthalten können!

Verabschiedet euch vom Weihnachtsgeld, der aeyde Sale kommt!

Viele News teile ich mit dem Team. Unter anderem eben auch, dass am Mittwoch, den 12. Januar der große aeyde Sale startet. Sarahs Antwort darauf? „OMG! Januar spending!“ Das hat sie gut erkannt, oder? Wenn DAS Berliner Schuhbrand seine angesagten Boots, Sandalen, Loafers und Ballerinas reduziert, dann gibt es im Team kein Halten mehr und ich verstehe es am besten, wächst und gedeiht meine Schuhsammlung von aeyde doch stetig über die Jahre.

Also überlegt nur nicht zu lange: Die Qualität ist super, sie sind sehr bequem und das Design ist so gut, dass es die Brand mittlerweile schon in den besten Concept Stores der ganzen Welt zu kaufen gibt. Zurecht, wirklich zurecht!

Der Sale startet am Mittwoch, den 12. Januar, um 17 Uhr und geht dann eine Woche lang!

„Fette Gedanken“ kehrt zurück!

Einer meiner absoluten Lieblingspodcasts kehrt zurück: „Fette Gedanken“ von und mit Charlotte Kuhrt. Als sie den Podcast launchte, habe ich mit ihr lange über ihre Intention dahinter und ihre Arbeit als Body-Aktivistin gesprochen. Das Interview könnt ihr hier lesen, es hat mich in so vielen Ansichten inspiriert und Gedankengänge verändert, deswegen will ich es euch nochmal ans Herz legen.

Jetzt ist die neue Staffel des Podcasts da und alles dreht sich um Jahresvorsätze. „New Year, New Me“, Diäten, Saftkuren, Verzicht und Selbstoptimierung stehen im Fokus. Was Charlotte davon hält? Das verrät sie ab sofort jeden Montag in 20-30 minütigen Impulsen. Natürlich überall dort, wo ihr Podcasts hört.

Arket startet knallbunt ins Jahr

„Draußen ist es immer noch den Großteil der Zeit dunkel, also zieht euch wenigstens bunte Kleidung an“, sagte sie, während sie in einem komplett schwarzen Outfit vor dem Computer saß. Tja, so ist das nun mal mit den Vorsätzen. Leichter gesagt, als getan. Aber am ersten Bürotag war ich einfach viel zu aufgeregt, als mir noch große Gedanken über mein Outfit machen zu wollen.

Doch he, eigentlich ist das doch Schmarrn. Warum ist Schwarz immer gleich einfacher? Vielleicht ist es auch die knallgrüne Daunenjacke, die die Winterblässe kaschiert, das Knallpink des Schals, das unsere roten Wangen aus der Kälte betont und die fliederfarbene Hose, in der es sich noch besser im Schreibtischstuhl sitzt?

Arket liefert jedenfalls keine Ausreden mehr, um sich wie ich in langweiligem Schwarz zu kleiden. Also geloben wir Besserung und setzen spätestens jetzt auf Froschgrün, das ja 2021 dank Bottega Veneta und Daniel Lee eh nirgendwo wegzudenken war.

Es passiert wirklich, Ye und Demna machen gemeinsame Sache!

Wir haben alle darauf gewartet und jetzt ist es passiert: Aus Friendship wurde Brotherhood, aus Brotherhood wurde jetzt die Arbeit an einer gemeinsamen Kollektion. Ja, richtig gelesen, Ye (auch bekannt als Kanye West) und Demna Gvasalia planen eine gemeinsame Linie für Gap unter dem Namen „Yeezy Gap Engineered by Balenciaga“. Kann man also bald Yeezy und Balenciaga zu Gap-Preisen kaufen? Ja, genau! Doch wann genau die Kollektion online geht, wo wir sie überall kaufen können und wie sie aussehen wird, das weiß man leider noch nicht. Aber wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Bahnbrechende News bei der Deutschen Bahn

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob die Deutsche Bahn es jemals in unsere News geschafft hat ... das hier ist bestimmt eine Premiere, denn ich wüsste ehrlich gesagt nicht, wodurch sie in den letzten Jahren extrem positiv aufgefallen wären. Stattdessen regt man sich ja eher mal auf: über ständige Verspätungen, Zugausfälle oder auch über das schlechte Angebot im Bahn-Bistro, das deswegen von mir seit jeher gemieden wurde.

Doch oh Wunder, seit Januar führt die Deutsche Bahn, nachdem es im letzten Jahr unzählige Kampagnen und Aufrufe gegeben hatte, eine pflanzliche Milchalternative, genauer gesagt Oatly. Endlich! Ab jetzt können Bahnfahrten, Zugverspätungen und jedes andere Ärgernis für viele von uns also wieder koffeiniert durchgestanden werden. Vielleicht nicht bahnbrechend, aber eine Verbesserung!

Lang ersehnt und freudig erwartet: Chanel N°1

Die Beauty-Welt ist in Aufruhr und ich bin es auch! Grund dafür ist die neue Beauty-Linie von Chanel mit dem Namen „Chanel No°1“, die Anfang des Jahres als DIE Neuheit des französischen Traditionshauses präsentiert wurde. Doch was ist daran neu? Und warum wurde die Skincare-Range so sehnlichst erwartet von Make-up-Artists, Celebrities und Beauty-Influencerinnen?

Die Basis aller Produkte bietet die rote Kamelie, anders als bisher ist dafür also nicht die weiße Kamelie, das Symbol des Hauses, zum Einsatz gekommen. Die Kamelienblüte ist in Asien schon länger dafür bekannt, eine Better-Aging-Wirkung zu haben und der Haut bei der Regeneration zu helfen.

Die vollkommen neue Produktlinie von Chanel hat zwei Key Points: Nachhaltigkeit und Innovation. Viele der Produkte können als Refill-Packs wieder aufgefüllt und die Verpackung so mehrmals verwendet werden, alle Flaschen und Tiegel bestehen aus Glas.

Neben klassischen Skincare-Produkten wie Cremes, Serum und Face Mist gibt es aber auch ein paar einzelne, feine Make-up-Produkte, wie zum Beispiel die Foundation, die Kamelienöl beinhaltet, aber auch ein Balsam für Lippen und Wangen.

Was mich am meisten interessiert und neugierig macht? Neben der Foundation, dem Cremerouge und dem Kamelien-Serum ist es das Spray-Serum, das man zur Hautpflege aber auch über dem Make-up anwenden kann.

Auf jeden Fall in Sachen Nachhaltigkeit der Schritt in die richtige Richtung, bravo Chanel! Und endlich hüpft das Beauty-Herz mal wieder so richtig!

Lieblingsschlagzeile der Woche:

Hach, der Papst. Schon ein witziger Mann. Oder etwa nicht? Nochmal kurz zusammengefasst lautete die Aussage des Papstes vergangene Woche so: „So viele Paare haben keine Kinder, weil sie keine wollen, oder sie haben nur eins, weil sie nicht mehr wollen, aber sie haben zwei Hunde, zwei Katzen. Hunde und Katzen nehmen den Platz der Kinder ein“. Ob die katholische Kirche, die ihren Geistlichen und auch Nonnen die Fortpflanzung verbietet, so eine Aussage treffen darf? Ähm nö. Also kauft euch Hunde, Katzen und bekommt so viele oder eben auch keine Kinder wie ihr wollt. It's none of his business!

Optische Illusion: Mango und die psychedelischen Prints

Widmen wir uns wieder den schönen Dingen des Lebens: den Bienchen und Blümchen. Nein, das hier wird kein Ausflug in den Biologie.-Unterricht, sondern eine Zeitreise in die Sechziger und Siebziger Jahre. Denn dort waren funky Prints, Flowerpower und psychedelische Muster total angesagt – und das kehrt jetzt alles zurück!

Mango holt die verrückten Modelle der Woodstock-Ära wieder in unsere Kleiderschränke und dafür bin ich mehr als dankbar. Denn wenn wir eines nicht brauchen, dann noch mehr Basics!

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mehr darüber erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dieser Artikel wurde durch PR-Samples unterstützt. Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

  • Fotos
    PR / Instagram

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...