Beige News: Wärme spenden

Hier sind sie, die vorletzten News 2021!

Am letzten Wochenende habe ich es geschafft und das Büro weihnachtlich dekoriert. Eine Adventskerze ist eingezogen und ebenfalls zwei wunderschöne, riesengroße Papiersterne, die jetzt unser Fenster beleuchten. Und als wir am Freitagabend dann laut Weihnachtsmusik angemacht haben, wurde es mir klar: Weihnachten steht vor der Tür! Und die Uhren gehen jetzt etwas langsamer, die Plätzchen werden mehr und der Punsch köchelt im Hintergrund!

Doch noch sind wir hier auf BEIGE nicht im Urlaubsmodus, ganz im Gegenteil, wir arbeiten auf Hochtouren, um euch so lange es geht noch mit tollen Artikeln in diesem Monat zu versorgen. Und auch die Brands und Unternehmen haben ihren Stift noch nicht niedergelegt, noch passiert nämlich jede Menge da draußen! Und was genau, das erzählen wir euch jetzt!

Missoma macht jetzt auch Interior!

Ja, ihr habt richtig gelesen, Missoma erweitert das Sortiment um Home-Accessoires. So abwegig, wie das vielleicht auf den ersten Blick klingt, ist es aber gar nicht, schaut man sich die erste Kollektion an, die ab sofort erhältlich ist. Denn die Vasen, die unter dem Titel Missoma Studio erscheint, besteht aus sieben Vasen in Creme, Beige, Blau und Schwarz.

„Missoma Studio ist eine völlig neue Richtung für uns. Wir erforschen designorientierte Stücke, die einige unserer Lieblingsästhetiken von Missoma in den Wohnbereich übertragen. Die Kombination von Schmuckelementen und funktionellem Design war schon immer eine Leidenschaft von mir, die ich nun endlich umsetzen konnte“, so Marisa Hordern, Creative Director und CEO von Missoma.

Was sie mit Schmuckelementen meint? Na, die Vasen von Missoma scheinen ebenso wie wir auch Missoma-Schmuck zu lieben und tragen anstelle von Henkeln große Kettenelemente, die an Ohrringe erinnern.

Außerdem gibt es ab sofort auch wunderschöne Aufbewahrungsboxen für Schmuck! Schluss mit verknoteten Ketten und einzelnen Ohrringen, die überall herumfliegen!

Runterkommen im Vorweihnachtsstress mit der BVG

Ich hoffe, ihr lest nicht einfach diesen Text, sondern habt euch das Video angeschaut. Denn es ist mal wieder ein Meisterstück der BVG, der Berliner Verkehrsbetriebe, das man einfach nicht verpassen darf. Es zeigt Berlin so wie es ist: gestresst, manchmal auch schlecht gelaunt, aber vor allem herzensgut – und das kann ich als Berlinerin sagen.

Und bei unserem Berliner Humor ist der neueste Marketing-Gag der BVG auch kein Wunder, denn ab sofort gibt es einen Fahrschein aus Esspapier und Hanföl zu kaufen. Mitgewirkt hat das Berliner Hanf-Start-up Vaay, das das „Zeug“ und die Expertise im Umgang mit Cannabis geliefert hat.

Christine Wolburg, Head of Sales und Marketing der Berliner Verkehrsbetriebe, sagt: „Wir wissen nur zu gut, wie anstrengend die letzten Tage vor Weihnachten sein können. Wer stressfrei auf Heiligabend zufahren möchte, fährt ganz entspannt mit den Bussen und Bahnen der BVG. Genau das wollen wir mit einem Lächeln betonen und so unseren Beitrag für eine entspannte Weihnachtszeit leisten.“

Also holt euch das Hanf-Ticket, das es ab sofort bis zum 17.12. in einer limitierten Auflage in den BVG-Kundencentern gibt. Und dann kann Weihnachten auch kommen!

Zwischen den Jahren ist nur Loungewear erlaubt

Hannah: Für mich gibt es keine bessere Zeit im Jahr, um zu entspannen und einige Stunden auf dem Sofa zu verbringen als die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr. Keine Arbeit, kein Einkaufsstress und schlechtes Wetter sind die perfekten Bedingungen, um einfach nichts zu tun. Und wie entspannt man in dieser Zeit nun stilecht? Nun, am besten in der Loungewear von Hey Honey, dem Hamburger Yoga-Label von drei Schwestern. Die Leggings gehören schon zum festen Sportswear-Sortiment dazu im Kleiderschrank dazu, jetzt wird es noch ergänzt um Jogginghosen, T-Shirts aus Frottee und gemütliche Sweatshirts.

An andere denken und Wärme spenden

Hannah: Für mich ist es der erste Winter in Berlin. Obwohl mich viele meiner Freund*innen bereits davor gewarnt hatten, ich friere. Ständig. Die letzten Wochen sind die Temperaturen kaum über fünf Grad gestiegen und geschneit hat es auch. Das ist eine harte Zeit, besonders für Menschen, die nicht so privilegiert wie ich sind und auf wohnungslos auf der Straße oder vor Notunterkünften ausharren müssen.

Oft weiß man nicht, wie man sich verhalten soll, wenn man Personen in der Kälte schlafen oder sitzen sieht, deshalb hat die Obdachloseninitiative One Warm Winter eine deutschlandweite Hotline als Sammelpunkt für Kältehilfen der jeweiligen Städte eingerichtet. Damit ihr in Zukunft wisst, wie ihr schnell und einfach frierenden Menschen auf der Straße helfen könnt, findet ihr hier die Vorgehensweise zusammengefasst.

  1. Sprecht die Person an und fragt, ob es ihr/ihm gut geht und ob ein Kältebus gerufen werden sollte.
  2. Lautet die Antwort ja, wählt 030/49-W-A-R-M-U-P, dort werdet ihr zu der Kältehilfe eurer Stadt weitergeleitet.
  3. Gebt den Standort durch und der Kältebus wird sich auf den Weg machen. Ein warmes Getränk für die Wartezeit ist meist schon sehr hilfreich.
  4. Wichtig: Solltet ihr eine Person ansprechen und bekommt keinerlei Reaktion, ruft bitte sofort medizinische Hilfe.

Sézane trifft auf Jean-Charles de Castelbajac

Sézane at its best! Ja, genau das bekommt man, wenn man sich die neue Kooperation des französischen Kultlabels mit dem ikonischen Modedesigner Jean-Charles de Castelbajac anschaut. Hier haben sich zwei gefunden, die einfach zusammengehören und das kam auch bei den Kund*innen und uns so gut an, dass ich froh bin, dass noch nicht alles komplett ausverkauft ist (manche Stücke sind es aber leider schön, vielleicht habt ihr ja Glück und eine Retoure kommt nochmal rein!).

Die farbenfrohe Co-Lab ist nicht nur der perfekte Moodbooster für den grauen Winter, sondern auch eine Ode an die Schönheit des Lebens, dafür steht zumindest der Engel, der sich auf vielen der Designs spielerisch versteckt, manchmal präsent und manchmal nur in kleinen Details vorkommt!

Meine absoluten Favoriten sind die cremefarbene Hose und die schlichte Jacke mit den bunten Knöpfen, ebenfalls der knallbunte Jumpsuit und die legendäre Will Jacket!

Heiligabend ist gerettet!

Hannah: Ja, Weihnachten ist schön. Aber die Feiertage mit der Familie können auch anstrengend sein. Und auch wenn ich die Zeit mit den Verwandten immer genieße, ist es schön, wenn nach dem Geschenke Stress und dem Küchen-Theater ein wenig Ruhe einkehrt. Für alle, die an den Feiertagen schon 237 Stunden Weihnachtsfilme hinter sich haben, bietet Netflix dieses Jahr ein Highlight aus Komödie und Katastrophen-Film: „Don't look up“. Meiner Meinung nach genau das Richtige an Heiligabend.

Ich freue mich nicht nur darauf, weil ein gemeinsamer Netflix-Abend ein entspannter Zeitvertreib ist, sondern weil die Besetzung viel versprechend ist, sehr sogar. Neben Leonardo DiCaprio und Jennifer Lawrence in den Hauptrollen gibt es eine Handvoll Oscar-Nominierte und Gewinner*innen, unter anderem Meryl Streep. Wer sich jetzt schon nach leichter Unterhaltung sehnt, kann den Film bereits in ausgewählten Kinos schauen, für alle anderen ist er ab dem 24. Dezember auf Netflix verfügbar. 

Der adlige Look für alle: Pat McGrath enthüllt ihre neue Kollektion

Hannah und ich saßen gespannt vor dem Bildschirm, denn uns wurde verkündet, dass Pat McGrath eine Bekanntmachung geben möchte. Und wenn die Make-up-Artistin und Gründerin des gleichnamigen Brands einlädt, dann zögert man nicht eine Sekunde, sondern muss einfach dabei sein.

Die News, die euch die Überschrift ja jetzt schon verraten hat, ist, dass Pat McGrath eine neue Kollektion zusammen mit der Netflix-Serie „Bridgerton“ herausbringt. Was bei Hannah keine Begeisterung auslöste, einfach, weil sie die Serie noch nicht geschaut hat (das musst du nachholen Hannah, an Weihnachten!). Bei mir jedoch war die Freude groß. Denn die Looks von Bridgerton sind zwar alles andere als stark geschminkt, aber die Kleidung plus die rosa Wangen sind doch so ikonisch, dass ich auch gerne im Alltag etwas mehr erröten würde. Wenn auch nur künstlich durch Rouge.

Genau dafür eignet sich die neue Kollektion, die am 26. Dezember auf der Website von Pat McGrath Labs erscheint, denn es gibt eine Blush-Palette, zwei Highlighter und eine Palette mit Lidschatten und sogenannten Eye-Blushes.

Klingt so, als ob in unserem Redaktionsplan demnächst ein Bridgerton-Special auftauchen sollte ... oder Beauty-Guru Sarah?!

Alles durch die lila Brille: Mykita x Sex and the City

Foto: Mykita

Ja, in meinem Feed schauen gerade alle „And just like that ...“. Ich hatte noch keine Zeit (und vor allem kein Sky-Abo), um dem nachzugehen. Dank jeder Menge Spoiler (bitte hört auf damit, das ist gemein) und vielen Artikeln, die ich über die Fortsetzung von „Sex and the City„ gelesen habe, weiß ich, dass ich gar nichts weiß: Die einen lieben es, die anderen hassen es. Es scheint die Welt zu spalten.

Worüber man sich aber wahrscheinlich nicht streiten kann, ist, dass das Kostümdesign mal wieder auf den Punkt war – und das ohne Patricia Field, sondern mit Molly Roger und Danny Santiago, und sich einige Trends davon durchsetzen werden. Wie wäre es zum Beispiel mit der lila Brille von Carrie Bradshaw, die in Zusammenarbeit mit Mykita entworfen wurde.

Das Brand reagierte schnell und so gibt es jetzt ab Mitte Januar 2022 eine exklusive Kollektion aus vier Modellen mit getönten Gläsern zu kaufen. Bye bye, rosarote Brille, ab jetzt bist du blau, grün oder violett!

Erin Wasson und die neuen Statement Bags

Hannah: Es gibt einiges, was die Taschen von Hvisk so beliebt macht: Farbenfrohe, verspielte Designs, ein individueller Look und vor allem Accessoires, für die man nicht so tief in die Tasche greifen muss. Was ich besonders an dem dänischen Label schätze: Bereits seit 2019 ist es PETA-zertifiziert und vegan. Ganz im Sinne des Tierwohls, wurde gemeinsam dem amerikanischen Model und Tierschutz-Aktivistin Erin Wasson sowie der Fotografin Gillian Zinser, eine besondere Tasche designt. Was die Tasche so einzigartig macht: Der gesamte Erlös des Verkaufs wird an die amerikanische Tierschutzorganisation North Shore Animal League America gespendet! 

Vom Sommer und Zazi Vintage träumen

Zazi Vintage ist eines meiner absoluten Love Brands, das ich seit Jahren auf seinem Weg begleite, anhimmele und unterstützen möchte. Und so kommt es auch, dass es die Pre Summer Kollektion des Brands, das Frauen unter anderem in Indien und Afghanistan unterstützt, in die News geschafft hat, wo ich heute, am grausten Dienstag aller Zeiten eigentlich noch gar nicht an den kommenden Sommer denken kann.

Doch die Vintage-Stoffe, die ausladenden Schnitte und die neuen Basttaschen, die in Zusammenarbeit mit Asige in Ghana entstanden sind, sind einmal wieder ein Best-of von Jeanne de Kroons Können: Frauen, Handwerkskunst, Tradition, Moderne und vor allem Unterstützung miteinander zu verbinden.

Und wer jetzt Lust auf Farbe und Muster hat, der sollte sich unbedingt auch einen Mantel oder eine Weste von Zazi Vintage zulegen. Sie sind einfach nur traumhaft und seit Jahren auf meiner imaginären Wunschliste ganz oben. Irgendwann wird ein Exemplar mein sein, ich weiß es!

Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

  • Fotos
    PR

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...