Beige News: It's a match!

Und wir meinen hier nicht nur die gezeigten Kollektionen, Musik und eine neue Serie – sondern auch Tennis!

Gesponserter Artikel in Kooperation mit bett1

Irgendwie hab ich mir das Schreiben dieser Beige News anders vorgestellt. Denn fünf Tage nach meiner Impfung hat es mich jetzt doch überraschend voll erwischt – und das an einem Montag, dem wuseligsten Tag der Woche. Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Schlappheit, naja, Hauptsache geimpft sage ich mir, während ich diese Zeilen für euch tippe, denn ja, ich glaube, ich habe mich noch nie so wenig „schlecht“ beim Kranksein gefühlt, einfach, weil ich weiß, dass der Impfstoff wirkt und das normale Leben uns langsam wieder hat.

Ich meine, ich hatte heute mein erstes Lunch-Event mit Dior ... kneift mich einer mal? Seit fast 1,5 Jahren träume ich von diesem Moment ... der Rückkehr zur Normalität.

Werbung // Das Comeback des Tennis

Und da wären wir auch schon bei einem anderen Teil des Lebens, bei dem man auch von der Rückkehr zur Normalität sprechen kann. Sport! 2019 habe ich meine Liebe zum Tennis entdeckt und zusammen mit meinem Freund und einem Tennistrainer einmal in der Woche trainiert. Als erwachsener Mensch eine neue Sportart zu lernen, kann auf den ersten Blick zwar angsteinflößend sein, aber es hat sich soo sehr gelohnt. Tennis macht mir seitdem wahnsinnig Spaß, es ist zum gemeinsamen Hobby geworden, aber leider in der Pandemie aufgrund der wenigen öffentlichen Tennisplätze in Berlin eingeschlafen. Umso mehr freue ich mich, dass es jetzt wieder losgeht und ich bald wieder den Schläger in der Hand halten darf.

Den Start mache aber nicht ich selbst auf dem Platz, sondern das Bett1 Open WTA-500 Tennis Tournament in Berlin! Denn im Juni wird Berlin zur Tennis-Hauptstadt, genauer gesagt vom 12. bis 20. Juni 2021. Im Stadion des LTTC „Rot-Weiß“ E.v. treten die Weltranglisten führenden Ashleigh Barty, Naomi Osaka und Wimbledon-Siegerin Angelique Kerber und weitere Spielerinnen aus den Top10 und Top20 gegeneinander an. Den Turnierplan und Ticketinformationen findet ihr hier.

Aber es gibt auch gute Nachrichten für alle Nicht-Berliner*innen, die nicht die Chance haben, an einem heißen Sommertag am Grunewald ein bisschen Tennis-Luft zu schnuppern: Im Livestream könnt ihr alles mitverfolgen!

Ich suche gerade jedenfalls schon Sonnenhut und Mini-Rock zusammen und mache mich dann auf zum Tennis-Turnier. Urlaubsflair und Sportmotivation olé!

Von Schönheit und Leid – Maximovas neue Kollektion

Dari Maximova macht sich seit ein paar Jahren nicht nur einen Namen als erfolgreiches Model, sondern auch als Schmuckdesignern feiert sie international Erfolge. Für ihre neue Kollektion hat Dari dafür tief in ihrer persönlichen Geschichte gegraben und die Kollektion soll den Mix aus Härte und Softness, Freude und Schmerz, Euphorie und Leid, Veränderungen und Entwicklungen darstellen. Der Name: „No Hell no Heaven“.

Vielleicht ist das ja auch eine kleine Anspielung auf die letzten beiden Jahre und das Leben nach der Pandemie. Wissen wir bestimmte Aspekte erst jetzt wieder richtig zu schätzen, wo wir uns für so lange Zeit so einschränken mussten?

Der Schmuck könnte jedenfalls dieses Gefühl wecken. Dort spiegeln sich Symbole wie Knochen, Tränen und Kreuze wider und werden im Kontrast zu Steinen in Rubinrot und Saphirblau fast schon romantisiert.

Die gesamte Kollektion ist aus recyceltem 925er Sterling Silber, welches 14-karätig vergoldet ist. Alles wird lokal per Hand in Süddeutschland hergestellt.

Ticket kaufen und Gutes tun

Irgendwie findet alles gerade ins Leben zurück: Hotels, die Gastronomie, so manch kleine Boutique. Aber die Kulturbranche? Die übt sich noch in Geduld. Doch jetzt rückt in Berlin die BVG zu Hilfe und bringt Licht in den Schacht: mit dem BVG-Kultur-Ticket.

Wie das funktioniert? Das BVG-Kultur-Ticket kann man bis zum 18. Juli an allen Automaten und Verkaufsstellen der BVG kaufen. Es ist ein Einzelfahrausweis Berlin AB mit einem Euro Zuschlag, der direkt an die Kulturbranche fließt. Wer keinen Fahrausweis braucht, der kann am Automaten auch einfach nur spenden.

Der gesamte Erlös wird durch das „Bündnis Freie Szene Berlin e.V.“, einem Zusammenschluss von Verbänden und Vereinen der „Freien Szene“ der zeitgenössischen Kunst und Kultur in Berlin, fair an die Berliner Kulturszene verteilt.

So eine tolle Aktion, danke, liebes BVG-Team für euren Einsatz!

Artsy und Retro – Ja, so kann man wohnen!

Hach, wie sehr ich Paris vermisse. Bis jetzt habe ich mich noch nicht getraut, wieder an das Reisen in eine andere Großstadt zu denken, aber Anfang August kann man es wohl wieder wagen – denn dann bin ich durchgeimpft. Bis dahin richte ich unsere Wohnung zumindest im Kopf ein bisschen mit Pariser Flair ein, das Parkett haben wir ja schon.

Als Inspiration könnte die neueste Kollektion von Westwing dienen, die inhouse designt wurde. „Mit unserer Retro Artsy Collection möchten wir ein Zuhause schaffen, in dem man sich leicht erholen und glücklich fühlen kann. Retro-inspirierte Elemente gehen Hand in Hand mit schlichten abstrakten Mustern sowie bunten Gegenständen, um Highlights zu setzen. Es herrscht eine ruhige Atmosphäre - moderne Kunst, Farbtupfer und Materialmix bringen Freude in den Alltag“, so Ale Tobler, der Creative Director Westwing Collection.

Das Geheimrezept für einen französischen Retro-Look? Die Grundelemente werden alle in schlichten Farben wie Beige und Natursteintönen ausgewählt, der Materialmix aus Tweed, Wolle, Seide und Leinen wirkt hochwertig und Akzente setzt man dezent, aber gewollt, wie z.B. mit einem Sofa oder der Bettwäsche. Bon shopping!

Hörenswert: Das neue Album von Clara Luciani

Ich liebe die Siebziger, ich liebe Frankreich und ich liebe Disco-Musik. Kein Wunder also, dass ich ein riesengroßer Fan der französischen Singer-Songwriterin Clara Luciani bin. Schon ihr letztes Album „Sainte-Victoire“ bescherte mir seit 2019 konsequent Ohrwürmer – und französische Ohrwürmer haben es echt in sich, weil man sie nicht mitsingen kann, wenn man nicht gerade perfekt französisch spricht!

Vor ein paar Tagen launchte das brandneue Album namens „Coeur“ und das hat sich jetzt schon mit jeder Menge Funky Vibes, Claras einzigartiger Stimme und richtig guten Songs in mein Gehirn gebrannt. Hört mal rein!

Gucci Link to Love

Wie sagte mir eine weise Frau vor kurzem so schön? „Schmuck ist meine Investition. Meine Währung. Wenn irgendwas passiert, dann packe ich alles in einen kleinen Sack und renne weg. Auf dem Markt tausche ich dann meine Ringe gegen Lebensmittel.“ Genau mein Ding. Denn in meinen jungen Jahren kann ich ebenso wenig auf einen Fuhrpark mit Porsche, mehrere Immobilien oder Goldbarren im Safe zählen. Was ich aber habe? Ein paar Erbstücke in Schmuckform. Anders als Autos in der Garage oder Goldbarren dürfen meine Investitionen sogar tagtäglich mit mir das Sonnenlicht genießen.

Wenn ihr noch keine solchen Erbstücke besitzt, dann kann ich nur sagen: Gar nicht schlimm. Aber wenn euch Schmuck genauso sehr begeistert wie mich, dann solltet ihr euch die neue Gucci-Kollektion „Link to Love“ einmal anschauen.

Die Styles sind nämlich so besonders, dass sie sofort meine Aufmerksamkeit hatten: geometrisch, romantisch, voller Achtziger-Vibes und dennoch sehr modern.

Es gibt sie in allen drei Goldfarben, Weißgold, Gelbgold und Roségold und umfasst Ringe, Armbänder, Halsketten und Ohrringe, mit oder ohne Diamanten oder Edelsteine wie Turmaline oder Rubine.

Sehenswert: Der neue Trailer von „Gossip Girl“

Da ist er: der erste Trailer zum „Gossip Girl“ Reboot von HBO Max. Dass die neue Serie aber nicht mehr viel mit der alten mit Blake Lively und Leighton Meester zu tun hat, habe ich schon bei den ersten Bildern vom Set vermutet, jetzt wurde aus meiner Vermutung Gewissheit. Der Trailer macht klar: es wird jung, es wird divers, es wird queer und vielleicht auch einen Ticken ernster.

Gossip Girl hat jetzt Instagram, die SMS des Originals sind überholt, die komplette Besetzung hat sich geändert, einzig Kristen Bell bleibt als Stimme des Gossip Girls im Amerikanischen erhalten. Die Serie erscheint am 8. Juli bei HBO Max, wann das Deutschland-Release sein wird, ist bisher noch unklar.

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mehr darüber erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

  • Fotos
    PR
  • Foto Header
    Gucci

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...