Wir haben lila Laune!

Flieder, Veilchen oder Violett … egal! Hauptsache es wird lila in unserem Kleiderschrank

„Lila, der letzte Versuch“, leider haftet dieser alte, klischeehafte und ziemlich antifeministische Spruch an der Farbe wie ein Kaugummi an unserer Schuhsohle. Ich kenne ziemlich viele Frauen, die eine extrem große Abneigung wegen genau dieses Klischees gegen violett hegen – und die werden es diesen Sommer ganz schön schwer haben, denn Lila ist die Trendfarbe 2020.

Dabei ist Lila eigentlich alles andere als mädchenhaft, altbacken oder etwas für alte Jungfern. Denn Lila, das entsteht, wenn man Blau und Rot (also die Klischeefarben von Frau und Mann) vermischt. Sie ist also vielleicht – neben Beige – die Farbe, die am meisten unisex oder genderless ist, eben weil sie für eine Vermischung und Vereinheitlichung von Geschlechtern steht. Schon 1985 erkannte Steven Spielberg das Potenzial und benannte seinen ikonischen Film über das Südstaatendrama und Emanzipation „Die Farbe Lila“. Whoopi Goldberg und Oprah Winfrey spielten die Hauptrolle über das Leben der Celie, die mit vielen Schicksalsschlägen zu kämpfen hat. Spätestens nach dem Film seid ihr Lila-Fans, versprochen, dabei kommt das Wort in dem ganzen Film nur einmal vor!

„Lila, der letzte Versuch?“, das sagen wir jetzt nicht mehr so schnell! Schon die antike Lyrikerin Sappho beschrieb Lila als „Ausdruck von Fraulichkeit und Unabhängigkeit“ und auch die ersten Frauenbewegungen in Deutschland und England, die Sufragetten, trugen als Farben Lila, Weiß und Grün als Symbol für Stimmrecht, Ehre und Hoffnung. Na, konnte ich euch schon umstimmen?

Wer sich von meiner Recherche noch nicht hat überzeugen lassen, den werden spätestens die folgenden Looks umstimmen, denn die strotzen nur so vor Coolness und Lässigkeit:

Li-La-Laune-Outfits:

Bei Lila ist alles erlaubt. Ob Business-Meeting im scharfkantigen Anzug, Homeoffice im Allover-Jersey-Look oder verspielt im Blümchenkleid, die Farbe wird niemals langweilig. Gleiches gilt übrigens auch für die Herren*, die mit violetter Hose oder fliederfarbenen Business Suit allen die Show stehlen.

Li-La-Laune-Accessoires:

Wer das doofe Lila-Klischee einfach nicht vergessen kann, der tastet sich vielleicht erstmal mit ein paar kleinen Akzenten an die Farbe heran. Ob Handtasche (vielleicht kein Luxusmodell, das könnte sich beim Nicht-Gefallen dann als teurer Fehlkauf hinausstellen), Schuhe oder nur als Schleife wie beim Outfit von Emili Sindlev. An manchen Tagen setze ich nur auf lila Lidschatten, das hebt meine Laune sofort!

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mehr darüber erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dieser Artikel wurde durch PR-Samples unterstützt. Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...