The more the merrier: 3 Make-up-Looks für die Feiertage

Für meinen letzten Artikel 2021 wollte ich unbedingt folgende Dinge integrieren: Schimmer, Farbe und Sternenstaub

Mir war schnell klar, dass ich euch zum Abschied dieses Jahres einen Make-up-Inspo-Artikel bieten wollte – und das aus zwei bestimmten Gründen: Glitzer macht einfach Spaß! Ich liebe es, den lichtreflektierenden Schimmer auf dem Augenlid zu beobachten, Glitter funkeln zu sehen. Außerdem möchte ich euch dazu ermutigen, nein, aufrufen, eure Liner, Paletten und Lippenstifte wieder auszupacken. Dieses Jahr und besonders die letzten paar Wochen haben mir einiges an Kraft, mein letztes Quäntchen Geduld und auch Tränen abverlangt. Und ich weiß, ich bin damit nicht alleine. Ich sage es, wie es ist: Ich bin komplett ausgebrannt. Wieso also sich die Mühe machen, irgendwelche Farben ins Gesicht zu schmieren? Weil es Spaß macht, Leute!

Die Feiertage sind eine Gelegenheit, sich diese 15, 20 oder 40 Minuten für sich zu nehmen und einen kompletten Look zu zaubern. Go all out, traut euch und achtet dabei nicht darauf, wie es aussehen sollte, sondern worauf ihr Lust habt. Dabei geht es keineswegs um Perfektion, wie meine Bilder zeigen. Kein Profi war hier am Werk. Nur ich. Kein Photoshop, keine Nachbesserungen. Die Fotos wurden von meinem Freund geschossen. Mit diesem Laien-Editorial möchte ich euch dazu animieren, die Feste zu feiern, wie sie kommen. Ich weiß, dass ich das dieses Jahr viel zu selten getan habe. No more! Die Produkte, die ich verwendet habe, sind allesamt Essentials, die die meisten daheim haben, aber auch einige Neuheiten, die ich in den letzten Monaten innig lieben gelernt habe. Schenkt euch einen Kombucha oder ein Glas Champagner ein und los geht’s! 

Soft Graphic Eye und Glossy Lips

Zum Einstieg erst einmal ein sanfter Look mit einem kleinen Twist. Die Chromium Liquid Eyeshadows von Natasha Denona haben es mir dieses Jahr richtig angetan. Allgemein waren Multichrom-Eyeshadows der Renner in den letzten 365 Tagen. Wenn man diesen Trend nicht auf dem ganzen Lid tragen möchte, ist ein Liner die perfekte Alternative. Ich habe hier eine Form freihändig mit einem hellen Kajal (Lipliner geht auch) vorgezeichnet und dann mit dem Lidschatten und einem feinen Pinsel nachgezogen. Der Bogen ums Auge braucht zwar etwas Geduld, aber das Resultat macht es wieder wett. 

Auf den Lippen ein schimmernder Gloss (z.B. von Fenty Beauty), Mascara, etwas Blush auf den oberen Wangenknochen und fertig ist der Look. Wer es gewagter möchte, kann das Innere der Form mit einer Farbe oder Glitzerpigmenten ausmalen.

Classic with a twist: Smokey Eye mit Liner und samtig beerigen Lippen

Ein schwarzer Lidstrich und rote Lippen sind ein Statement. Ich mag es, diese klassischen Looks mit verschiedenen Texturen und Farben aufzupeppen, um sie foolproof zu machen. Eine rote Lippe sollte sehr präzise aufgetragen werden. Um das zu umgehen, habe ich einen leicht beerigen Ton aufgetragen und den ich mit einem kleinen fluffigen Lidschattenpinsel verblendet. Auch irgendwie perfekt, oder? Auf den Lippen trage ich den neuen Lippenstiftton Authentic aus der The-Red-Edit-Kollektion von Kjaer Weis. 

Die Augenlider habe ich in einen Bronzeton mit Satin-Finish gehüllt. Der Cream-to-Powder-Lidschatten von Rituel de Fille in der Farbe Half Light habe ich auf das gesamte Lid aufgetragen und einen natürlichen Schatten an der äußeren Lidfalte mit einem leicht dunkleren Ton kreiert. Ein Mini-Wing mit einem Liquid Liner gemalt, Mascara und fertig…?! Da fehlt doch etwas! Um den sanften Look zu brechen, habe ich die Paradise Shine Eye Sequins von Dear Dahlia in einem kühlen mehrdimensionalen Glitter auf die Mitte des Lids aufgetragen. Das bricht den Look und macht ihn interessant. Etwas pinkes Rouge auf die Wangen et voilà: Soft Glam mit Sternenstaub auf den Lidern.

Christbaum-Vibes: Schimmernde Gold- und Rottöne

Ob ich mit einer Christbaumkugel um die Wette schimmern möchte? Warum nicht! Für den Look habe ich die klassischen Gold- und Kupfertöne für die Lider und dunkles Rot für die Lippen benutzt. Gucci Beauty hat letztes Jahr ein paar Lippenstifte mit Glitzer herausgebracht, die ich ehrfürchtig ansehe und nur ab und an benutze – totaler Schwachsinn, denn die Produkte sind zum Verwenden da. Sie gleiten wie Butter über die Lippen. Auf dem Lid habe ich einen schimmernden Kupferton mit feinen Glitzerpartikeln aufgetragen und zur Braue hin verblendet. Um den Wimpernkranz habe ich einen etwas dunkleren Bronzeton benutzt, um den Look zu vertiefen. Um den Look abzurunden habe ich nur einen pfirsichfarbenen Blush und Mascara verwendet. War wirklich wenig Aufwand, hat aber eine maximale Wirkung!

Ich sage 2021 „Ciao, Kakao“ und lasse dabei Glitzer regnen!

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mehr darüber erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dieser Artikel wurde durch PR-Samples unterstützt. Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

  • Fotos
    Sarah Khurshid

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...