Gewinnt einen 250 Euro Shopping-Gutschein von Armedangels

Wir verlegen Weihnachten dieses Jahr einfach einen Tag nach vorne!

Gesponserter Artikel in Kooperation mit Armedangels

Mit Armedangels habe ich bisher erstaunlicherweise eine sehr lange und extrem unverbindliche Beziehung geführt. Ich kenne das Label schon seit 2007. Vor bereits elf Jahren nämlich absolvierte meine liebste Studienfreundin Anna bei dem nachhaltigen Brand ihr Uni-Praktikum. Als sie mir damals von der Marke erzählte, hatte ich zugegebenermaßen keine Idee davon, was genau Mode mit Nachhaltigkeit zu tun hat. Ihr dürft mir nun Ignoranz vorwerfen, aber 2007 war der Umwelt-Schalter bei vielen (und so auch bei mir) noch nicht wirklich umgelegt.

Über eine Dekade später, in Zeiten von Klimawandel, Kattowitz und Fast Fashion, sieht das zum Glück schon ganz anders aus. Bei Verbrauchern und den Marken gleichermaßen wächst das Bewusstsein um die eigene Verantwortung und die Folgen des individuellen Konsums. Dass wir jedoch noch lange nicht am Ende unserer Reise Richtung nachhaltiger und umweltfreundlicher Produktion und Kleidung sind, ist jedem und jeder von euch sicherlich bewusst.

Rund 8.000 Liter Wasser verbraucht eine Jeans in der Produktion

Baumwolle als Rohstoff zur Kleiderherstellung ist zwar an sich ein Naturprodukt, aber wusstet ihr, dass bei der Herstellung einer konventionellen Jeans bis zu zwei Kilogramm Chemikalien zum Einsatz kommen und über 8.000 Liter verbraucht werden? Und das ist nicht alles: Zwei Kilogramm Kohlenstoffdioxid werden bei der Produktion einer Hose freigesetzt, was sich bei rund 1,8 Milliarden produzierter Jeans auf eine erschreckende Zahl hochrechnet. Faire Alternativen sind bis heute rar gesät – gerade in Zeiten, in denen die Industrie mit dem sich immer schneller drehenden Trendkarussell kaum mehr Schritt halten kann.

Eine Entwicklung, die nicht nur schädliche Folgen für die Umwelt hat, sondern auch für uns. Schließlich kommt unsere Kleidung uns täglich so nahe, wie sonst kaum ein anderes Produkt – und geht uns sogar sprichwörtlich unter die Haut. Als Konsumenten laufen wir Gefahr, die Gifte, Pestizide und Schwermetalle über unsere Haut aufzunehmen. Höchste Zeit für eine Detox-Kur!

„Der unverkennbare Look entsteht durch viel Chemie. Also viel Verschmutzung bei der Herstellung. Das will Armedangels ändern. Das will ich ändern!“

Sara Maier, Produktmanagerin Denim bei Armedangels

Mit der Linie DetoxDenim hat das Eco & Fair Label Armedangels seine Denims grundlegend überarbeitet und die Produktionsschritte weiter verbessert. Und liefert uns eine nachhaltige und modische Alternative in Sachen Denim! Die Jeans von Armedangels werden ausschließlich aus GOTS-zertifizierter Bio-Baumwolle hergestellt, die zu 100 Prozent frei von Pestiziden angebaut wird. Darüber freuen sich auch die Bienen. Gefärbt werden alle Modelle mit einem künstlichen Indigo. Auf diese Weise werden bei der Herstellung keine giftigen Schwermetalle freigesetzt. Und statt mit giftigen Chlor wird der Denim von Armedangels mit Laser gebleicht – und das freut wiederum unsere Haut.

Insgesamt neun Modelle für Frauen und Männer umfasst die neue DetoxDenim Linie von Armedangels. Von Boyfriend über Tapered oder Skinny bis hin zum Straight Fit ist für wirklich jeden Geschmack das passende Modell dabei, versprochen! Und das gute Gewissen ist hier, entgegen der immer noch geltenden Meinung, dass faire Mode unverhältnismäßig teuer ist, so erschwinglich, dass wir diesbezüglich keine Ausreden mehr gelten lassen! Maximal 120 Euro müsst ihr nämlich nur über die Ladentheke wandern lassen, um eure Traumjeans von Armedangels euer Eigen zu nennen.

Weil morgen Weihnachten ist und zu Jahresende das Shopping-Budget bei nicht wenigen von euch schon ausreichend strapaziert wurde, wollen wir aber mal nicht so sein und machen den 23. Dezember kurzerhand zum kleinen Weihnachten. Denn gemeinsam mit Armedangels verlosen wir einen Shopping-Gutschein im Wert von 250 Euro!

Ob für diesen tollen Betrag nun die neuen DetoxDenim in eurem Warenkorb landen oder eine feine Auswahl der anderen nachhaltigen, tollen Produkte von Armedangels, überlassen wir an dieser Stelle natürlich euch. Schließlich könnt ihr mit jedem Kleidungsstück des Eco & Fair Labels nur die richtige Entscheidung treffen.

Wie ihr gewinnen könnt? Verrate ich euch jetzt!

Gewinnt einen 250 € Shopping-Gutschein von Armedangels:

GEWINNSPIELBEDINGUNGEN*

Um der*die Glückliche zu sein und den 250 Euro Gutschein von Armedangels zu gewinnen, folgt uns (wenn möglich) auf Facebook und Instagram und vergesst nicht, Armedangels ebenfalls zu liken und verratet uns in der Kommentarfunktion unter diesem Artikel unter Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse, welche Teile von Armedangels auf euren Wunschzettel wandern würden und warum!

Kommentare auf Facebook oder Instagram können leider nicht berücksichtigt werden!

Der*die Glückspilz wird am 2. Januar 2019 ausgelost und per E-Mail benachrichtigt! Good Luck!

*der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.

Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

  • Fotos
    Armedangels

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...