Sternzeichen: Skorpion – Aszendent: Psychose

Ich habe für euch in meine interstellare Kristallkugel geschaut und erkläre, was es mit dem Astrologie-Hype auf sich hat

Unsere Generation ist besessen von Sternzeichen, Horoskopen und dem rückläufigen Merkur. Deine Freundin kommt mal wieder zu spät? Kein Problem, so ist das mit den Widdern. Dein Freund will 30-mal am Tag Sex? Natürlich, er ist ja Aszendent Skorpion. Warum hasse ich meinen Job? Saturn nimmt ab und mindert deine Produktivität. Selbst Ted Bundy ist kein perverser Serienkiller mehr, in 2020 nennt man es den starken Einfluss von Pluto.

Was ist so geil an Astrologie? Wieso gibt es mehr Wassermann-Memes als relevante Zeitungsartikel? Und wie bekomme ich endlich mein venus-regiertes drittes Haus in den Griff?! All diese Fragen werden hier beantwortet. Wenn du dich nicht wieder von deinem Uranus-Mond ablenken lässt.

Gib mir deine Geburtszeit und ich sag dir, wer du bist!

Den Einstieg in die Welt der Sonnen, Sterne und Sonderbarkeiten erhältst du über deine exakte Geburtszeit. Eine kurze WhatsApp an Muttern schicken, googeln und schon findest du dich in einem seitenlangen Bericht über deine menschlichen Unzulänglichkeiten auf horoskop-paradies.ch wieder. Dein Geburtstag erklärt das Sternzeichen, in dem du geboren bist. Die Geburtszeit hingegen verrät alle sonstigen Stern-Konstellationen, die dich damals wie heute zu einer lebensbejahenden aber dysfunktionalen Person machen.

Dein Sternzeichen

Fangen wir also an. Dein Sternzeichen, also jenes Tierkreiszeichen, in dem die Sonne am Tag deiner Geburt stand, bestimmt deine innerlichen Charaktereigenschaften. Deine Wünsche, Überzeugungen und Fähigkeiten werden so erklärt. Fische sind empathisch und emotional, Zwillinge haben multiple Persönlichkeiten und der Wassermann einen guten Geschäftssinn. So steht es auch in der Cosmopolitan und Vogue. (Ich arbeite ausschließlich wissenschaftlich). Warum Planeten aus Stein, Wasserstoff und Helium meine Gefühle steuern, verstehe ich leider trotzdem nicht. Aber ganz ohne Mystik wäre das Thema auch nur halb so meme-able.

Dein Aszendent

Das östlich stehende Tierkreiszeichen zum genauen Zeitpunkt deiner Geburt bildet deinen Aszendenten. Dieses Zeichen bestimmt die Art und Weise, wie du nach außen auftrittst. Der Skorpion sexy aber unberechenbar, der Löwe leidenschaftlich und treu, die Waage rechtschaffend und tendenziell narzisstisch. Toll!

Dein Deszendent

Dieses Zeichen liegt genau gegenüber vom Aszendenten und zeigt, welche Eigenschaften wir bei unseren Partner*innen suchen und brauchen. Solltet ihr auf horoskop-paradies.ch feststellen, dass ihr mit einem unpassenden Sternzeichen verpartnert seid, müsst ihr diese toxische Beziehung natürlich schnellstmöglich beenden. Vergewissert euch aber vorher noch einmal auf Instagram bei @notallgeminis.

Deine 12 Häuser

Als ob all das noch nicht genug wäre, gibt es 12 Häuser, die jeweils in einem Sternzeichen stehen und unterschiedliche Aspekte deines Charakters definieren. Zusätzlich stehen auch Planeten in Beziehung zu all diesen Häusern, um allen Wahrsager*innen dieser Welt unlimited Material zu liefern. Spätestens hier steige allerdings auch ich aus und lege wieder Tarot-Karten.

Sternzeichen als ultimative Dating-Grundlage

Unterhielt man sich früher über die Heimatstadt, Lieblingsbar oder therapeutische Diagnosen auf einem ersten Date, gibt es heute nur noch eine relevante Frage: „Was ist dein Sternzeichen?“ Als zurückgebliebenes Stückchen Mystik in einer zunehmend rationalen Welt (abgesehen vom steigenden Rechtsextremismus) hat sich die Astrologie als urbanes Massenphänomen der postmodernen Romantik etabliert. Aus meiner Erfahrung liefert sie nicht nur universelle Gesprächsthemen beim ersten unangenehmen Treffen, sondern auch Wochen später praktische Gründe, um das Gegenüber abzuservieren. Ohne sich mit der eigenen emotionalen Unavailability auseinandersetzen zu müssen. Du hast David abgeschossen, weil du ungelöste Konflikte mit deinem Vater auf andere projizierst? Nein, nein, Neptun aktivierte deine innere Spiritualität, der du in der 7. Kalenderwoche nachgehen musstest.

Mercury und dein Gehirn sind in Retrograde

Fassen wir noch einmal zusammen: Die Sterne bestimmen nicht nur, wer wir sind, sondern steuern auch unsere Gefühle, Gedanken und Handlungen. Daher die häufigste Ausrede, wenn sich jemand in Berlin-Friedrichshain bescheuert verhält: Mercury is in retrograde! (Merkur ist rückläufig). Nun fragt ihr euch, who is she? Dreimal pro Jahr tritt eine optische interstellare Täuschung ein, bei der sich Merkur rückwärts zu bewegen scheint. Der Planet für Kommunikation, Lernen und Transport bringt so überall Chaos in die Welt. Dein Gepäck geht verloren, in der WG gibt es Streit und Instagram geht offline. Schade nur, dass es sich ja hierbei um eine Täuschung handelt. Merkur scheint immer rückläufig zu sein, da er sich stets langsamer als Venus und andere Planeten um die Sonne bewegt. Von der Erde aus gesehen denkt man deshalb, er wandere in die andere Richtung. Warum weiß ich diese Dinge? Anyway, mein Punkt ist: Auch vom 19. Juni bis 11. Juli darfst du wieder das Haus verlassen und Whatsapp benutzen. Merkur ist eigentlich nicht rückläufig, lediglich dein Gehirn.

Die Astrogundel meines Vertrauens

Nun möchte ich euch einen Youtuber mit auf den Weg des Jupiter geben, mit dem ihr euer stern-bestimmtes Dating-Verhalten endlich reflektieren und einordnen könnt. Benito Skinner produziert Dating-Videos zu allen 12 Sternzeichen und ihren Macken beim Dating. Dazu werden heiße gender-bending Astro-Looks serviert. Die Diagnosen sind teilweise so akkurat, dass man die eigene Astro-Skepsis glatt nochmal überdenken möchte.

Instagram ist das neue AstroTV

Lachte man sich früher über AstroTV im Fernsehen kaputt, leitet man heute den Freund*innen Zodiac-Memes im vollen Ernst weiter. Auf diese Art kannst du deine Friends unterschwellig kritisieren, eure Beziehung miteinander feiern und vielleicht sogar etwas über dich selbst herausfinden. Wenn ihr es denn tut, dann nutzt die guten Insta-Channels für heißen Astro-Content:

Wenn euch die Sterne einen Sinn im Leben geben, then go fot it. Trotzdem tut es gut, eurer Realität auch ohne das Zutun von Jupiter, Pluto und Merkur eine Bedeutung zuzusprechen. Denn die absolute Astro-Argumentation in jeder Lebenslage führt nicht zu Erleuchtung, Erfolg oder mehr Glück beim Dating. In den meisten Fällen macht es eher verrückt. Daher: Memes aren’t everything, ein gelegentlicher Blick in die Zeitung oder eine gepflegte Psychotherapie schon.

  • Gifs
    Giphy

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...