Beige News: Wir versuchen uns in Vorfreude

Mode, Design, Familie und Zusammenhalt: In den Beige News versuchen wir, Hoffnung zu bewahren

Hello! Das sind die ersten News, die ich nicht mehr ganz alleine schreibe, denn Hannah, unsere neue Superpraktikantin, hilft mir ab jetzt dabei! Und ganz ehrlich, Hannah ist auch einer der Gründe, warum ich gerade gerne ins Office gehe und beim Hinblick auf die nächste Zeit stark bleibe. Denn eigentlich bin ich gerade hingerissen zwischen Wut und Verzweiflung, nicht bereit ins Homeoffice zu gehen, nicht bereit in den Lockdown, nicht bereit das medizinische Personal auf den Intensivstationen schon wieder an den Grenzen des Möglichen zu sehen.

Und das alles nur, weil manche Menschen sich nur für sich entschieden haben, nicht für andere. Weil ihnen jegliche Empathie fehlt. Weil sie egoistisch sind.

Was jetzt hilft? Die Hoffnung nicht aufgeben. Doch noch an das Gute, das Empathische im Menschen zu glauben. Und ja, sich vielleicht auch abzulenken von einer Situation, in der man nur zum gewissen Grad Dinge ändern kann. Also viel Spaß bei fünf Minuten Normalität und Vorfreude beim Lesen unserer BEIGE News.

Willkommen bei den Bille Brahes

Marie: Hach, die Bille Brahes! Seitdem Frederik Bille Brahe in meiner Nachbarschaft die Bäckerei Sofi eröffnet hat, fühlt es sich ein bisschen so an, als ob ich in Kopenhagen wohnen würde. Jedenfalls schmeckt das Gebäck auf einmal genauso gut und Caroline Bille Brahe (ehemals Brasch) sehe ich jetzt auch öfters mit den beiden Kindern in lässigen Looks durch die Straßen ziehen.

Irgendwie geht von dieser Familie eine Faszination aus: So lässig, so stylisch, so erfolgreich. Das geht anscheinend nicht nur mir nicht so, denn auch Edited hat Gefallen an der Happy Family gefunden.

In Kopenhagen wurde mit Frederik, Caroline und den Kindern Sonya und Axel die neue Family Knit Capsule Collection geshootet.

„Ich liebe Farben und greife bei der Kleidung meiner Kinder immer zu fröhlichen Styles“, erklärt Caroline. Und ebenso wichtig wie die gute Laune sind ihr auch weiche Materialien, weil sie empfindlich auf kratzige Stoffe reagiert. Also wurden vor allem natürliche Fasern wie Kaschmir, Wolle und Viskose verarbeitet.

Ich kann den Launch der farbenfrohen Strickteile jedenfalls nicht mehr erwarten, ein Glück, denn am 18. November findet ihr sie online und in den Stores bei Edited!

Harry Styles launcht sein eigenes Beauty-Brand

Marie: Gestern waren es noch Gerüchte, mittlerweile sind es Fakten: Harry Styles launcht sein eigenes Beauty Brand. Es trägt den Namen Pleasing, so verriet es der Sänger selbst auf im Dazed Magazine.

Das Brand ist, denn dafür steht Harry Styles mit seinen Outfits und seinem Style ja auch, natürlich genderless und bis jetzt ist klar, dass es bunte Nagellacke, Nail Sticker, Augengel und ein Serum für alle Hauttypen geben wird.

Entsprungen ist die Idee für ein eigenes Brand, weil das Teenie-Idol so gerne Nagellack trägt. Man kann alle Produkte jetzt schon vorbestellen, die Preise schwanken zwischen 20 und 65 Dollar. Und am 29. November geht dann alles live und jeder Teenie auf der Welt kann ein kleines Stück Harry besitzen!

Dank Ganni haben wir schon Frühlingsgefühle

Hannah: Jedes Jahr ist es bei mir dasselbe: Ich blicke in den vollen Kleiderschrank und entscheide mich dazu ganz im Sinne der Umwelt, keine neuen Kleider für die Feiertage zu shoppen. Und jedes Jahr begegnet mir dann doch das eine Kleid oder die eine Bluse, ohne die ich mich nicht ins neue Jahr feiern sehe.

Was sich normalerweise erst Mitte Dezember anbahnt, scheint dieses Jahr schon vor dem ersten Advent einzutreten, denn Ganni bringt eine Pre-Spring-Kollektion raus, die so verlockend feierlich daher kommt, dass ich einfach nicht widerstehen kann. Mit Seventies-inspired-Jacquard-Print, Nadelstreifen und Quasten an den Kleidern macht die Kollektion Vorfreude auf eine Zeit nach der Pandemie und Lust auf kurze Tage und lange Nächte.

Vegan Leather Capsule Collection Jan 'n June

Hannah: Jan 'n June ist ein von mir sehr geschätztes Label, nicht nur wegen der super soften Stoffe und zeitlosen Schnitte, sondern weil bei dem Hamburger Label auch Nachhaltigkeit eine sehr große Rolle spielt. Aus diesem Grund freue ich mich besonders über die angekündigte Capsule Kollektion aus veganem Leder. Vegane Stoffe, das ist ja von Anfang an Teil der DNA des Brands.

Doch das vegane Leder, das durch Polyurethan auf Wasserbasis 100 Prozent Biobaumwolle beschichtet wird, ist eine der nachhaltigsten Varianten auf dem Markt. Das Material stammt aus Portugal, genäht wird in Polen und es gibt ein Overshirt, eine Weste und eine Hose.

Die Styles sind ab dem 17. November online erhältlich.

Die schönsten kleinen Lampen der Welt?

Hannah: Kann Design zeitlos sein? Das ist eine äußerst umfangreiche Frage, die an dieser Stelle definitiv den News-Rahmen sprengen würde. Was sich aber sagen lässt: Der ein oder andere Design-Klassiker funktioniert ästhetisch noch genauso gut wie zu der Zeit, in der er gestaltet wurde.

50 Jahre ist das bei der Panthella-Lampe schon her und noch immer überzeugt der 1971 von Verner Panton gestaltete Entwurf. Anlässlich dieses Jubiläums stellt Louis Poulsen die Panthella Portable Metal in vier wundervollen Farben vor: Pale Rose, Orange, Schwarz und Weiß. Selbst wenn es sich nicht mehr um Pantons originalen Entwurf handelt, bietet die neue Panthella etwas, was ihr Vorgänger nicht aufweisen konnte: Sie ist kleiner und batteriebetrieben, weshalb sie leicht zu transportieren ist und je nach Tageszeit in verschiedenen Räumen, für eine gemütliche Atmosphäre sorgt.

Man kann sie dimmen, die Farben machen gute Laune und sie kann überall mit hingenommen werden. Also, nie wieder ohne Mini-Panthella, oder?

Mit Byredo wird die Jahreszeit wirklich dunkel – und glamourös

Hannah: Mindestens genauso markant wie der Flakon der ikonischen Düfte ist das Design der Byredo-Make-up-Linie. Und angesichts der dunklen Jahreszeit eignen sich die neuen sechs Make-up-Produkte, die gerade lanciert wurden, perfekt für einen glamorös-markanten Auftritt, auch wenn wir gerade nicht genau wissen, wo der sein sollte ... Besonders die Augen lassen sich mit Lidschatten und Kajal in Szene setzen und wer es gerne etwas klassischer mag, findet bei Byredo auch einen festlichen Lippenstift in kräftigem Rot.

Hattet ihr schon die Chance, das Byredo-Make-up zu testen?

Goldene Akzente setzen

Marie: Ein dicker Strickpullover, ein massives goldenes Armband. Ein zarter Rollkragenpullover, als Kontrast dazu eine goldene Creole. Im Winter, wenn wir etwas modemüde werden und zu Alltime-Favorites greifen, dann braucht man manchmal ein bisschen Abwechslung.

Dafür bietet sich Schmuck besonders gut an, denn gerade zu grober Strickmode oder feinen Seidenblusen kann er einem ganzen Outfit einen anderen Twist verleihen. Arkets neue Schmuckkollektion versteht genau, was wir gerade wollen: Massive Statement-Pieces treffen auf zeitlose Klassiker und auf Vintage-inspirierte Schätze. Und das alles bezahlbar, oh yes!

Let the Cowboy*girl out!

Marie: Schon als ich die Boots auf der Fashion Week beim Modesalon im August das erste Mal erblickte, war es Liebe! Nichts kann einem Outfit so einen lässigen Stilbruch verpassen wie ein Cowboy-Boot, nichts strahlt mehr Laissez-faire aus und verleiht mehr Sexappeal. Und wenn Aeyde einen Schuh macht, verdoppeln sich all diese Faktoren noch einmal.

Die Boots, von denen ich spreche, tragen den Namen Luis und sind eine Hommage an die Architekturlandschaft Berlins. Es gibt sie nicht nur klassischem Schwarz, sondern auch in Braun und in Moosgrün.

Die wunderschönen Bilder stammen übrigens von Andreas Knaub und wurden natürlich auch in Berlin geschossen.

Acne Paper Issue 16 - „Age of Aquarius“

Hannah: Die Acne Paper sind zurück! Nach sieben Jahren Pause stehen die Sterne gut für Design Liebhaber*innen. Die neueste Ausgabe, Issue 16, widmet sich dem Thema „Age of Aquarius“ und strahlt in neuer Optik. Als Hybrid aus Buch und Magazin finden sich auf über 500 Seiten Fotografien und Texte, die auf eine Reise durch Zeit und Raum einladen und sich der Astrologie annehmen, ganz ohne Sternzeichen-Kitsch. Mein liebstes Design-Highlight: Eine abgespacte Cover-Illustration, welche sich zu einem großformatigen Poster ausklappen lässt.

Aufgepasst und angestellt: Die Uniqlo J+ Kollektion kommt!

Marie: Wenn ihr Schlangen vor Läden seht, stilsichere Frauen und Männer, die warten und die Geduld nicht verlieren und die vor allem in monochromen Farben in exquisit geschnittenen Styles gekleidet sind, dann ist es wohl wieder Zeit für eine neue Uniqlo J+ Herbst/Winter-Kollektion, die launcht.

Schon seit 2009 arbeitet Uniqlo dafür mit Jil Sander zusammen, auch in der Kollektion für 2021 ist die ikonische Designerin ihren Prinzipien treu geblieben, ohne dabei auch nur einen Funken Spannung zu verlieren.

„In diesem Winter konzentriert sich +J auf markante Silhouetten, sinnliche Texturen und luxuriöse Schneiderarbeiten, die unserem neuen Bedürfnis nach Komfort entsprechen: Qualität und Raffinesse für alle. Bei unserer Rückkehr ins gesellschaftliche Leben möchten wir uns behütet fühlen. Die Kollektion erkundet neue Oversize-Silhouetten mit kontrolliertem Sitz und Varianten substanzieller Winterklassiker“, so Jil Sander selbst.

Ich würde jede Winterjacke aus der Kollektion sofort mit Kusshand nehmen, und ihr? Die Kollektion erscheint am 18. November online und in den Läden.

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mehr darüber erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

  • Fotos
    PR

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...