Beige News: Wir sind zurück mit unserem Podcast!

Und haben dabei natürlich noch viele andere Neuigkeiten im Gepäck. Von gaaaanz klein, bis ganz groß!

Im Moment ist viel los. Baerbock wird die Kanzlerkandidatin der Grünen (und ist meine Favoriten, ich möchte wieder eine Frau an der Spitze Deutschlands, aber dazu an anderer Stelle mehr), Laschet und Daddy Söder (wer hat den Artikel noch so geliebt und war schockiert?!) werden sich einfach nicht einig, im Berghain und im Soho House feiert Bottega Veneta wilde Partys als ob es Corona nicht geben würde und während gefühlt alle anderen Länder in Europa die Pandemie mittlerweile halbwegs im Griff haben, steigen und steigen bei uns die Zahlen. Ganz normaler Alltag, oder?

Und auch bei Beige steht nächste Woche ein großes Event an. Ich würde euch am liebsten alle zur Launch-Party einladen, aber ihr wisst ja, das geht leider nicht. Umso mehr freue ich mich, wenn wir am Montag zusammen virtuell zelebrieren. Wovon ich spreche? Das erfahrt ihr jetzt!

#BEIGEsprochen, unser Design-Podcast, kehrt zurück!

Ich bin so froh, euch diese News endlich verkünden zu können. Monatelang arbeiten wir im Hintergrund schon daran und jetzt darf ich es endlich in die Welt hinausschreien: Unser Design-Podcast #BEIGEsprochen in Zusammenarbeit mit MADE.COM geht in die zweite Runde. Am Montag, den 26. April, geht die erste Episode der zweiten Staffel auf allen Podcast Plattformen online! Das Thema ist noch top secret, aber ich verrate schon mal so viel: Es geht um Design, das uns wirklich alle betrifft.

Freut euch also auf monatliche Folgen, in denen das Unmögliche möglich machen: Design hörbar. Und dabei drehen wir in den Wohnungen, Häusern, Büros und Ateliers unserer Gäst:innen wirklich jedes Blatt um. Also abonniert doch schon mal, falls ihr es noch nicht getan habt, hier geht es zu Apple Podcasts, hier zu Google Podcasts und hier zu Spotify und wir hören uns dann Montagmorgen! Ich freu mich!

Die neue Kampagne von H&M Beauty

„Pastellfarbene Sonnenuntergänge vom Schlafzimmerfenster aus betrachten, Gänseblümchenketten beim täglichen Spaziergang im Park flechten, Collagen mit Blütenblättern von meinen Nichten zugeschickt bekommen, zurückbesinnen auf ganz einfaches Zeichnen als eine Form der Meditation.“

Lauren Michelle Pires

Der Frühling ist da und das sieht man weder meinem Gesicht, noch meinen Nägeln an. Die lange geschlossenen Nagel - und Kosmetikstudios haben ihre Spuren hinterlassen und ich freue mich, denn heute gehe ich zum ersten Mal zur Mani- und Pediküre, mit der Ausreinigung muss ich leider noch etwas warten.

Wer mich kennt, weiß, dass ich Nageldesigns liebe und am liebsten die Frühlings- und Sommermonate mit Blümchen und bunten Farben auf Händen und Füßen verbringe. Wer dafür noch Inspiration sucht, der sollte sich die wunderschöne H&M Beauty Kampagne mit dem Titel „Haute Blossom“ mal genauer anschauen.

Dafür hat sich H&M nämlich mit der Nagelkünstlerin Lauren Michelle Pires aus London zusammengetan und herausgekommen ist von der Natur inspirierte Nailart. Lauren ist dabei nicht nur das kreative Mind hinter den Looks, sondern auch das Gesicht. Abspeichern und nachmachen!

Klein, kleiner, Polaroid! Winzig große News!

Holt die Lupe raus, die kleinste Polaroid Kamera namens Polaroid Go launcht! Die Polaroid Go ist sogar ganz offiziell die kleinste Sofortbildkamera der Welt. Sie ist niedlich, sie ist cool und sie ist vor allem sehr praktisch, denn dank ihrer Größe kann man sie immer und überall dabei haben. Auch die Filme für die Kamera kommen im Miniatur-Format daher.

„Im vergangenen Jahr haben wir gesehen, wie wichtig Vorstellungskraft und Erkundung sind, da wir alle einige der schwierigsten Momente unseres Lebens bewältigt haben. Kreativität ist der Treibstoff, den wir alle brauchen, um uns eine Welt vorzustellen, für die es sich zu kämpfen lohnt.“

Wie wäre es also, wenn ihr mit einer Kamera einfach die schönsten Momente in eurem Alltag mal fotografisch festhaltet? Wir haben es uns als kleines Beige Fotoprojekt auf jeden Fall vorgenommen und präsentieren euch bald die Ergebnisse!

Die kleine Polaroid Go ist ab dem 27. April online erhältlich und kostet 120 Euro.

Spät dran, aber trotzem gut: Mein Filmtipp

Feierabend ist, wenn Netflix läuft. Traurig aber wahr, das ist mein Abendritual, seit Treffen mit Freund*innen ja leider nicht mehr möglich sind und aufgrund fehlender Erlebnisse auch manchmal der Gesprächsstoff als Paar knapp wird. Wenn man den ganzen Tag arbeitet, liebe ich es einfach, mich am Abend berieseln zu lassen.

Neu auf Netflix ist der Film „Traumfabrik“ von 2019. Also eigentlich ist er nicht neu, aber ich habe ihn jetzt erst entdeckt. Und möchte ihn euch unbedingt empfehlen. Denn für mich hat er eine Traumwelt eröffnet, in die ich mich für ein paar Stunden zurückziehen konnte und zudem bin ich ein großer Emilia Schüle Fan. Ich liebe historische Filme über Hollywood, Babelsberg und Co. Die Komödie über Babelsberg 1961 und eine junge Liebe hat mich rundum glücklich gemacht. Ich hoffe, das macht er euch auch!

Jeder Kristall ein Unikat

Kristalle sind ja gerade groß im Trend. Mir als alternativen Schönebergerin, die jahrelang gegenüber von einem Laden namens „Steinzeit“ gearbeitet hat, ist das Thema alles andere als fremd. Unterschiedlichen Kristallen und Halbedelsteinen sagt man verschiedene Wirkungen oder auch heilende Kräfte zu.

Einzelne Steine mit mir herumzutragen oder auch in meiner Wohnung zu verteilen, passt aber irgendwie nicht zu mir. Von Schmuck kann ich hingegen nicht genug bekommen. Es war also ziemlich klar, dass ich mich sofort in die neue, limitierte Schmuckkollektion von Trine Tuxen verliebt habe.

Jedes Teil ist ein Unikat, handgemacht in Kopenhagen bestehend aus Rosenquarz, Citrin, Aventurin, Karneol, Jasper und Achat, dazu kommen jeweils ein oder zwei kleine eingelassene Diamanten. Die Kette Silber, 14-karätig vergoldet und die Modelle kosten zwischen 259 und 310 Euro. Unfassbar schön!

Die Kollektion launcht am 21. April!

Bringt Farbe in euer Gesicht

Ich kann sie nicht mehr sehen. Meine weißen FFP2-Masken, die immer voll mit Make-up beschmiert sind (ja, ich schminke mich auch im Homeoffice, weil ich mich so einfach wohlfühle). Und ganz ehrlich, schön sehen sie ja auch nicht gerade aus.

Die Lösung, die hat Oui auf den Markt gebracht: knallbunte FFP2-Masken. Die machen in der tristen Situation jetzt nicht nur gute Laune, sondern tun auch Gutes. Von jeder gekauften Maske wird 1 Euro an eine wohltätige Organisation gespendet, ausgesucht von acht starken Meinungsmacher*innen, z.B. unserer freien Autorin Ilona Hartmann oder Nike von This Is Jane Wayne. Ich hab mein Set schon bestellt. Und ihr?!

In den ersten zwei Wochen konnten so übrigens schon knapp 65.000 Euro für die Organisationen gesammelt werden, wow, oder?

Flowerpower und Frühlingsgefühle bei Edited

Versteht mich nicht falsch, ich habe eine richtige Obsession für meine Strickpullover und Jacken, aber ich freue mich jetzt auch sehr, wenn ich sie mal sechs Monate nicht mehr sehen muss. Stattdessen wünsche ich mir viele voluminöse Kleider, romantische Blumenprints, lässige Bikinis und Clogs und Sandalen an den Füßen.

Wer ähnliche Wünsche hegt, der wird bei Edited fündig. Das neue Lookbook für die Kollektion „Sunset Paradise“ macht so unfassbar viel Vorfreude auf die ersten warmen Sonnenstrahlen dieses Jahr. Vielleicht ist ja schon ein kleines Paket auf dem Weg zu mir ..., weil ich nicht widerstehen konnte.

Hat mich letzte Woche bewegt

Klar, gerade gibt es viele Themen, die einen nachdenklich stimmen, z.B. auch die Gedenkfeier für die 80.000 Corona-Toten in Deutschland, bei der einem Mal wieder klar wurde, dass das nicht einfach nur irgendwelche Zahlen sind, sondern auch Schicksale, Familien und Menschenleben.

Doch mich persönlich hat letzte Woche auch der Tod von Prinz Philip, dem Duke of Edinburgh und dem Ehemann der Queen sehr bewegt. Kurz vor seinem 100. Geburtstag ist die Ikone des britischen Königshauses verstorben und hat die Queen, die mit ihm unfassbare 74 Jahre verheiratet.

Die Queen musste aufgrund der Corona-Pandemie bei der Beerdigung alleine sitzen, lief sehr gekrümmt und ihr Anblick hat mir das Herz gebrochen. 74 Jahre an der Seite eines Menschen ... wie fühlt man sich da?

Ich hoffe, die Queen kann ihr gebrochenes Herz zumindest ein bisschen heilen und hält noch länger durch! Mein Beileid hat sie jedenfalls und sehr viel Bewunderung, für so viele Ehejahre.

In Solidarität duschen

Ja, an dieser Stelle lasse ich euch mal in mein froschgrünes Badezimmer hinein und wir gehen sogar gemeinsam unter die Dusche. Das alles im Zeichen des guten Zwecks, versteht sich ... oder? Ich bin schon seit vielen Jahren ein Fan der Naturkosmetikmarke i+m, die schon 1978 in Berlin-Kreuzberg von der Hebamme Inge Stamm gegründet wird. Immer wieder überzeugen sie nicht nur durch ihre hochwertigen, nachhaltigen Produkte, sondern auch mit ihren Sondereditionen, mit denen sie anderen unter die Arme greifen.

Keine Frage also, dass sie auch in der Corona-Pandemie schnell handelten und das SO36 Soli Duschgel auf den Markt brachten. Es ist, so simpel wie genial, eine Krisenhilfe in Form eines Duschgels. 100 Prozent der Einnahmen gehen an den Berliner Konzertclub SO36, das sich seit mittlerweile bald 1,5 Jahren im Lockdown befindet.

Ich applaudiere und dusche jetzt morgen dank des frischen Zitronendufts und dem Solidaritätsgedanken gleich noch lieber. Checkt doch auch mal die anderen Sondereditionen von i+m aus!

Der Online-Aktmalkurs von The Female Company

Wir kämpfen schon lange dafür, dass niemand mehr in eine Schublade gesteckt wird. Deswegen und dafür haben wir ja auch Beige gegründet. Doch in vielen Medien werden Frauen immer noch sexualisiert und voller Klischees dargestellt. Dagegen möchte The Female Company in Zusammenarbeit mit der kreativen Workshop-Plattform The Floox jetzt vorgehen.

Sie haben „Nakeducation“ gelauncht, einen Online Kunstworkshop, bei dem sieben diverse Frauen Aktmodell stehen. Passend dazu gibt es eine Limited Edition Designbox der Bio Tampons von The Female Company.

Die Nakeducation Sets sind ab sofort hier erhältlich, die Workshops stehen on demand zur Verfügung.

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...