Beige News: Splish Splash Summer!

In diesen News dreht sich alles um den Sommer!

Der Sommer ist da! Es gibt doch einfach kein schöneres Gefühl, als auf die Wetter-App zu schauen und nur Sonne und 25 Grad plus zu sehen, oder? Endlich Sommerkleider, Sandalen, Eis essen, draußen Hugo und Aperol trinken und die Zeit mit Freund*innen an der frischen Luft verbringen.

Klar, ein kleines Down gab es, als die Wahlergebnisse aus Sachsen-Anhalt durchdrangen. Kurze Erleichterung, dass die AfD nicht die stärkste Kraft geworden ist, dann der große Schock: Bei Wähler*innen unter 30 Jahren wäre sie es geworden. Ein kalter Schauer läuft über meinen Rücken. Abschütteln, weitermachen und für andere Parteien starkmachen, ist jetzt unsere Devise. Bald startet auch unser Wahlkampf-Special hier auf Beige, mehr dazu bald!

Und jetzt wieder zurück zu den guten Neuigkeiten, denn von der AfD lassen wir uns bestimmt nicht den Sommer und die Laune (und unsere Zukunft) verderben!

Asket launcht Womenswear

Asket, das Brand aus Stockholm, ist in der Menswear mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Mit seinen hochwertigen Basics, einer zeitlosen Kollektion und einer sehr nachhaltigen Unternehmensphilosophie sind sie bei uns eine der ersten Anlaufstellen, wenn es um das perfekte T-Shirt, ein elegantes Hemd oder die gut sitzende Jeans geht. Doch bisher gab es Asket eben nur für Männer.

Die News: Ab August gibt es endlich auch Womenswear. Ihrem Konzept von Zeitlosigkeit (also keine wechselnden Kollektionen) und Nachhaltigkeit bleiben die Schweden dabei treu und starten verantwortungsbewusst langsam: mit drei Kleidungsstücken.

Diese werden erstmal in kleiner Stückzahl produziert und dann wird mit dem vorhandenen Kundinnenfeedback verfeinert. „Unser alleiniger Zweck ist es, dabei zu helfen, unsere Kleidung besser wertzuschätzen, damit wir nicht nur damit auskommen, sondern mit weniger glücklicher sind. Es war eine Reise, die sechs Jahre gedauert hat, und wir hoffen, all unsere Learnings bei der Einführung von Womenswear zusammenzubringen, mit kompromisslosen Kleidungsstücken in jeder Hinsicht, vollständiger Transparenz und Lebenszyklusverantwortung von Anfang an", so August Bard-Bringéus, Co-Founder von Asket.

Herzlichen Glückwunsch, Meghan und Harry!

Ja, ich weiß, Royal News sind immer ein bisschen cheesy und unnötig, aber was soll ich sagen: Ich stehe nun mal drauf. Also war klar, dass ich zumindest ganz kurz die Geburt von Lilibet Diana, der Tochter von Prinz Harry und Meghan verkünden muss. Lili, so der Rufname, wird hoffentlich so privat aufwachsen können, wie ihre Eltern es sich wünschen und Bruder Archie es schon tut. Alles Gute für die Zukunft!

Too cute to be true: Tekla Kidswear

Tekla ist eines meiner absoluten Lieblingsbrands und hat mir gezeigt, dass ich in der Welt der Erwachsenen angekommen bin. Niemals zuvor hatte ich so viel Freude, wie beim Aussuchen von Bettwäsche wie bei Tekla. (Wenn ihr auch noch auf der Suche nach schöner Bettwäsche seid, checkt mal diesen Artikel, da sind unsere Empfehlungen vereint).

Jetzt macht Tekla nicht mehr nur Erwachsene mit Handtüchern und Bettwäsche glücklich, sondern auch die Kleinsten: Die Schlafanzüge und Bademäntel gibt es jetzt in Kindergrößen! Süßer geht es wohl kaum und ich habe jetzt das perfekte Geschenk für die nächsten Kindergeburtstage parat. Die Frage ist nur: Wer freut sich mehr darüber? Eltern oder Kinder? Ich hoffe beide!

Mango launcht jede Menge Flowerpower

Wenn ich eines liebe, dann einen guten Blumenprint. Und glaubt mir, die findet man nicht so oft. Oft sind sie mir zu romantisch, zu Laura-Ashley-like, zu monochrom oder zu naturalistisch. Und wenn ich dann mal einen richtig guten Flowerprint entdecke, dann gibt es kein Halten mehr. So geschehen bei der neuen Mango-Kollektion, die wirklich jede Menge gute Seventies-Vibes, voluminöse und luftige Sommerkleider und ja, eben auch fantastische Blumenmuster im Angebot hat.

Häkel-Cardigans gibt es ebenso, Statement-Schmuck und knallige Farben. So muss der Sommer aussehen! Meine Favoriten findet ihr hier:

Diptyque entführt uns ans Mittelmeer

Ich bin ja schon ein wenig neidisch auf alle Menschen, die einen Garten, einen Balkon oder eine große Terrasse haben. Wir haben nämlich nichts davon, obwohl sowohl Lukas als auch ich vorher in Wohnungen mit wunderschönen riesengroßen Balkonen gelebt haben. Tja, uns war die Lage und die Wohnung an sich dann aber wichtiger als ein Balkon. Und im letzten Jahr, während des Lockdowns, hat er uns dann so sehr gefehlt.

Ich tröste mich aber mit jeder Menge wunderschöner Blumen in der ganzen Wohnung und freue mich schon unglaublich doll darauf, wieder alle Fenster aufzureißen und Freunde sonntags zum Brunch einzuladen. Wichtig dabei: die Tischdeko. Und hier hat Diptyque wunderschöne Neuigkeiten.

Die neue Objekt-Kollektion des Pariser Brands läutet den Sommer auf die schönste Art und Weise ein: nämlich mit tollen Farben, Handwerkskunst und Mittelmeer-Vibes. Dafür haben sie sich mit unterschiedlichen lokalen Unternehmen wie dem Heimtextilien-Hersteller La serviette Paris oder dem Kunsthandwerker Stories of Italy zusammengetan und Design-Objekte erschaffen, die atemberaubend schön sind.

Ich kann mich kaum entscheiden, aber werde definitiv das ein oder andere Accessoires als Geschenk (für mich selbst) kaufen:

Seventies Vibes bei Viu

Die Zeit des Jahres ist da, an der man das Haus einfach nicht mehr ohne Sonnenbrille verlassen darf. Denn die sieht nicht nur gut aus, sondern schützt sowohl eure Augen vor dem Sonnenlicht als auch eure Haut vor dem Zusammenkneifen und damit vor Mimik-Fältchen. Aber kommen wir zurück zum ersten Punkt, denn gut aussehen, das kann die neue limitierte Kollektion von Viu ganz besonders.

Die Summer Edition bringt Retro Vibes auf die Nase und The Savage, The Exquisite und The Vamp bieten von Sixties, Seventies und Nineties jedem das Jahrzehnt, was er gerade cool findet. Mein persönlicher Favorit ist, keine Überraschung, natürlich die Hippie-Brille in gebranntem Orange namens The Exquisite.

Die Sonnenbrillen sind ab dem 10. Juni erhältlich und starten bei 145 Euro.

Charlotte Tilbury gibt es jetzt bei Douglas

Charlotte Tilbury ist aus meiner Beauty Bag nicht wegzudenken. Ihre Lippenstifte sind ikonisch, ihre Foundation ist ein Heiliger Gral und ihre Highlighter sind nicht nur bei Make-up-Artists Must-haves. Und jetzt gibt es richtig gute Neuigkeiten:

Charlotte Tilbury ist ab Juni 2021 bei Douglas erhältlich. Erstmal startet alles online, aber bald wird es dann auch Counter in ausgewählten Filialen in Deutschland geben, wo man die Produkte vor Ort sehen und testen kann.

Hier kommen meine absoluten Essentials von Charlotte Tilbury:

Urlaubsträume mit Arket Home

Oh ja, das könnte mein Tisch sein. In meinem imaginären schwedischen Ferienhaus, das hoffentlich irgendwann gar nicht mehr so imaginär ist. Das Geschirr habe ich schon mal, denn Arket hat mit der Blumen-Kollektion von San Raphael mein Herz erobert.

Generell lohnt sich ein Blick bei Arket Home immer: ob schönes Geschirr, Gläser und Vasen, Textilien oder auch kleine Outdoor-Spiele wie Boule und Domino, bei der Auswahl findet man wirklich immer was.

Und vielleicht fühlt ihr euch von den schönen Bildern ja wie ich auch dazu inspiriert, ein kleines Midsommar-Fest am 26. Juni für eure Freund*innen im Park zu schmeißen. Skål!

Splish Splash Bling!

Sommerzeit ist für mich auch Schmuckzeit. Während im Winter Ohrringe, Ketten, Ringe und Armbänder unter Mützen, Schals, langen Ärmeln und Handschuhen verschwinden, kommt im Sommer auf leicht gebräunter Haut einfach alles besser zur Geltung. Kein Wunder also, dass Jane Kønig für ihre High Summer Kollektion Splash nicht nur zu Gold und Silber, sondern auch zu bunten Steinen gegriffen hat. Achat, Koralle, Türkis – das klingt in meinen Ohren direkt nach Urlaub am Mittelmeer.

Die Kollektion ist ab sofort erhältlich und besteht aus drei unterschiedlichen Styles.

Genau unsere Kragenweite: Seulement en Detail

Nur ein Detail? Nein, die Kragen von Seulement en Detail sind so viel mehr und können auch ohne Strickpullover jetzt im Sommer jedes Outfit veredeln und in etwas ganz Besonderes verwandeln. Das liegt zum einen an den wunderschönen Sorbet-Farben der neuen Sommer-Kollektion, zum anderen an den tollen Mustern. Schon seit 2014 hat sich das Berliner Brand auf Krägen spezialisiert, alles wird fair in Europa produziert.

5 Styles aus der Sommerkollektion sind jetzt schon online!

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mehr darüber erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

  • Fotos
    PR

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...