Beige feels: Eine Kooperation schöner als die andere

Zusammenarbeit ist die Devise in dieser schweren Zeit – und diese Brands haben das ganz fabelhaft umgesetzt

Wie hat Imran Amed, Gründer und CEO von Business of Fashion, es so schön gesagt? „Sobald sich der Staub der unmittelbaren Krise gelegt hat, wird die Mode mit einem rezessiven Markt und einer Industrielandschaft konfrontiert sein, die sich noch immer einem dramatischen Wandel befindet. Dies wird eine noch nie dagewesene Zusammenarbeit innerhalb der Branche erfordern – sogar zwischen konkurrierenden Organisationen. Kein Unternehmen wird die Pandemie alleine überstehen, und die Akteure der Modebranche müssen Daten, Strategien und Erkenntnisse darüber austauschen, wie sie den Sturm bewältigen können.“

Dass die ersten Schritte dafür gerade gegangen werden, sieht man an unseren News. Brands pushen gerade Themen, die bei ihren Kund*innen eine hohe Priorität haben (Coziness fürs Zuhause, Sommermode für den Urlaub auf Balkonien, kleine, preisgünstigere Accessoires wie Schmuck und Unterhaltung auf den Social Channels) und tun sich hierfür mit anderen Marken zusammen. Dabei herauskommen Kooperationen, die gar nicht schöner sein könnten.

Auf geht's also zu den ganz besonderen News in unserer Themenwoche:

Beige likes: La Maison Sézane

Keine Frage, so viel Zeit wie wir in den letzten zwei Wochen in den eigenen vier Wänden verbracht haben, so viel Zeit sind wir eigentlich nur zuhause, wenn wir a) arbeitslos sind, b) krank oder c) eine neue Netflix-Serie am Start ist. Ansonsten verbringt man doch sehr viel mehr Zeit beim Shoppen, in seinen Lieblingsrestaurants und mit Freunden.

Noch nie war es also so wichtig, sich zuhause wohlzufühlen. Maison Sézane macht das jetzt noch einfacher. Eigentlich kennen wir das französische Label ja eher für seine unschlagbar schönen French Classics, aber auch in Sachen Interior haben die Pariser*innen richtig was auf dem Kasten.

Bei der neuen Lifestyle-Range geht es vor allem mediterran zu, handbemaltes Geschirr, Vasen aus recyceltem Glas, Tassen mit italienischen Redewendungen und Notizbücher mit handgemalten Prints. Meine Favoriten sind die Vasen (leider ausverkauft, Mist), die wunderschönen Kissenhüllen, die Schmuckbox und die floralen Tapeten.

Beige wants: Hay x Suicoke

Jetzt steht es fest: Ich brauche ein paar Trekking Sandalen. Trotz Bandana-Print und Perlenverzierungen (meine Stichwörter) konnte ich dem Trend bis jetzt widerstehen. Doch die Kooperation von Hay und Suicoke hat es geschafft: Es wird grob und sportlich an meinen Füßen. Die limitierte DEPA-Kollektion ist vor ein paar Tagen gelauncht und vereint das Beste der beiden Brands: Farbzusammenstellungen on point und den typischen Trekkinglook des japanischen Brands. Ich muss leider gestehen: Ich liebe sie! Wer besorgt sie mir aus Kopenhagen? (Denn nur im Flagship Store sind sie erhältlich.)

Beige watches: IG Live mit Charlotte Tilbury

Ausgedehnte Wellness- und Beauty-Sessions mit euren Freund*innen sind gerade nicht drin. Was da hilft? Supermodels und Filmstars zuhören, die über ihre Beauty-Routinen, Selfcare und Tipps und Tricks sprechen. Wie passend, dass Charlotte Tilbury, eine unserer liebsten Make-up-Artist*innen auf der ganzen weiten Welt, ihre erste IG-TV-Serie gelauncht hat. Jeden Freitag um 20 Uhr spricht die Ikone mit einem prominenten Gast. Joan Collins, Sofia Vergara, Kate Bosworth und Alessandra Ambrosio waren schon dran – und es geht sicher hochkarätig weiter.

Kleines Schmankerl? Bei jeder neuen Folge werden zehn Shopping-Gutscheine im Wert von 225 Euro verlost! Ich würde mir ungefähr jeden Lippenstift kaufen, meine absoluten Favoriten sind Bond Girl und Sexy Sienna. Von denen kann ich immer Nachschub benötigen!

Beige celebrates: Frühling mit & Other Stories

Diese Kollektion zaubert Frühlingsgefühle. Für ihre neueste Capsule Collection hat sich & Other Stories mit der Schauspielerin Mia Moretti zusammengetan. Herausgekommen ist eine Kollektion, wie Erdem oder Rodarte sie nicht hätte besser machen können: Ein Meer aus Blumen läutet die ersten warmen Sonnenstrahlen ein. Und wie wäre es mit einer Gartenparty alleine? Die wunderschönen Bilder mit Mia Moretti beweisen, dass auch Distanz Spaß machen kann! Schallplattenspieler an, Champagner einschenken und auf dem Tisch tanzen. Es ist ja niemand da, der meckern kann ...

Beige gasps: Der Marni Home Market

Oh ja, beim Anblick der limitierten Home Edition von Marni, entwich mir vielleicht ein kleiner begeisterter Seufzer! Hier wird aber euch einfach jeder glücklich, der auf Farbe, Formen und Materialmix steht. In der Kollektion enthalten sind die schönsten Taschen – ich würde für die Fish Bag mit dem bunten Häkelmuster und den bunt gestreiften Bastbeutel fast meine Seele verkaufen – alle Retro-inspiriert, wie man kaum übersehen kann. Gleichzeitig gibt es aber auch eine kleine, aber feine Selektion an Home Accessoires wie Tabletts, Hocker, Obstschalen und Skulpturen. Jedes Stück ist einzigartig von kolumbianischen Künstler*innen in mühsamer Handarbeit gefertigt. Hach, wäre doch nur jeder Markt wie der #MarniMarket!

Beige feels: Vamos A La Lala

Danke für den Ohrwurm, Lala Berlin! Den werde ich so schnell wohl nicht wieder los, aber das macht auch gar nichts, ich habe die Hoffnung auf Strandurlaub noch nicht aufgegeben und gebe mich optimistisch! Und deswegen bin ich auch (im Berliner Freibad geht das nämlich zur Not auch) immer auf der Suche nach der besten/schönsten/tollsten/coolsten Beachwear. Ich kann verkünden: Ich habe sie gefunden, es ist die neue Lala Spring Summer 2020 Kollektion! Wer könnte den Batikshirts, leichten Sommerkleidern, kleinen Bikinis, weichen Shorts, Bucket Hats und bunten Kufiya-Prints denn schon widerstehen? Ich jedenfalls nicht – und das will ich auch gar nicht. Immer her damit!

Meine Favoriten:

Beige sleeps: in Made.com x Beyond Retro

Patchwork? Oh, ja bitte! Denim? Geht immer! Patchwork-Denim? Yes, yes, yes! Die neueste Kooperation von Made.com und Beyond Retro hat mich förmlich aus den Socken gehauen. Die Technik ist abernicht amerikanisch, wie man zuerst vermuten könnte, sondern stammt aus Japan. Als Material diente recycelte Jeanskleidung, die in Westindien in der Zero Waste Factory von Beyond Retro dann zusammengenäht wurde. Die Fabrik befindet sich in einer Freihandelszone und hilft den Gemeinden durch bessere Arbeitsbedingungen und faire Bezahlung. Das Ergebnis? Kann sich sowas von sehen lassen! Mein Bett träumt von der Überdecke und meine Couch von den lässigen Kissen ...

Beige loves: Margova x Edited

Was ist klein und macht gute Laune? Richtig, Schmuck! Erst recht, wenn sich zwei echte Größen der deutschen Modebranche zusammengetan haben: Margova hat in Kooperation mit Edited ein paar echte Schmuckstücke herausgehauen. Beim Anblick des blau-weißen Designs kriege ich gleich Lust auf Tsatsiki, Feta und Fava und träume mich auf eine kleine Insel in Griechenland!

„Die Inspiration für die Kollektion hat ihren Ursprung im Sommer und ist von der bohomediterranen Lebensweise Griechenlands und der dort überall präsenten Farbe Blau geprägt“, erklärt die Designerin Denitza Margova. Ha, da hatte ich also recht mit meinem ersten Eindruck! Wer jetzt noch auf Perlen steht, der wird die Kollektion, die heute launcht, lieben! Viel Spaß beim Shoppen!

Beige wants: Jukserei Hair Jewelry

Und wir haben noch ein paar tolle Schmuck-News! Wer auf der Suche nach schöner Hair Jewelry ist, der sollte einmal bei unseren liebsten Däninnen von Jukserei vorbeischauen. Mit dem Brand verbindet uns viel, Lisa und ich sind schon seit Jahren Fans und beobachten jeden Schritt genau. Egal ob der klassische Croissant-Anhänger, die Elle Kollektion oder die wunderschön schlichten und besonderen Haarspangen, wir sind einfach verliebt in den Schmuck und das tolle Team!

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mehr darüber erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

  • Fotos
    PR

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...