Woman Repeller: 7 Looks, die Niels' Freundin doof findet

Liebe Freunde, es gibt nicht nur Man Repeller. Niels kann euch ein Lied davon singen – das beweist sein Kleiderschrank-Experiment

Mode ist eine der großen Lieben meines Lebens und nach der Liebe zu meinen Eltern die Längste. Aber nicht die Bedeutendste. Schon als Kleinkind liebte ich es, mich zu verkleiden. Ich machte vor nichts halt, kombinierte Polizeihelme mit Mamas Tüchern, Sonnenbrillen und Ketten. Ich war eine Diva.

Meine ersten Vorbilder waren AJ McLean und Nick Carter von den Backstreet Boys und Dennis Rodman. Bis heute liebe ich Dennis' Style. Ich finde er wirkt nie verkleidet. Das ist auch mir sehr wichtig. Ich muss immer Ich sein. Egal, was ein Mensch trägt, er muss sich darin wohlfühlen, alles andere sollte keine Rolle spielen.

Meinen Stil kann ich gar nicht richtig beschreiben. Es ist von allem etwas. Wie beim Essen kann und will ich mich nicht limitieren. Dies führt manchmal zu etwas gewagten Looks. Mein Blick für tollkühne Outfits ist jedoch getrübt. Als Berliner habe ich alles gesehen. Aber der Blick meiner Freundin verrät mir, wo ich mich auf der Richterskala befinde. Ist es „uuuhh“ oder „schick“ oder aber „Nein, das geht nicht!“? Manchmal ist es ein Schmunzeln, manchmal ein Augenrollen, aber es ist eine Konstante unserer Beziehung: Meine modischen Fauxpas. Oft tragen wir aber auch unbeabsichtigt Partneroutfits, manchmal zieht sich dann einer von uns um, wenn es zu peinlich ist und wir aussehen wie das doppelte Lottchen. Die nun folgenden Looks werden von jedoch ganz eindeutig kritisch beäugt.

Montag

Niels' Freundin sagt: Als wäre ich aus der Kleiderbox gepurzelt.

Niels sagt: Ich habe einen ausgebildeten Ralph-Lauren-Fetisch. Die Kombi mit dem Hahnentrittmuster der Hose hat etwas von Proleten-Schick. Abgerundet von Clarks Wallabee in komplett schwarz. 

Credits: Shirt: Polo Ralph Lauren (ähnlich hier), Hose: Topman (ähnlich hier), Schuhe: Clarks, Filzhut: Handmade aus Korea

Dienstag

Niels' Freundin sagt: So eine Jacke hatte ich auch. Mit sechzehn. Die Hose mit den kleinen Segelflaggen ist mega spießig.

Niels sagt: So eine Jacke wollte ich immer mit sechzehn. Was die Shorts angeht, trage ich manchmal gern vermeintlich spießige Teile, die ich dann mit Königsketten oder so kombiniere.

Credits: Jacke: Helly Hansen (ähnlich hier), Shorts: H&M (ähnlich hier)

Mittwoch

Niels' Freundin sagt: Jagdhunde auf einem Hemd? Die Hose sieht aus wie von einem Pariser Vorstadtkriminellen. Und die Schuhe? Sind die vom Mars?

Niels sagt: Jagdhunde geil. Vorstadt geil. Mars geil.

Credits: Hemd: Polo Ralph Lauren (ähnlich hier), Jogginghose: Lacoste, Hausschuhe: The North Face

Donnerstag

Niels' Freundin sagt: Holland? Ich dachte Hertha?! Die Hose aber nicht draußen, okay? Und weiße Socken in Sandalen ...

Niels sagt: Ja, Holland! Seitdem ich 1996 zum ersten Mal Edgar Davids sah, war es um mich geschehen, nicht nur fußballerisch, auch modetechnisch ganz weit vorne der Mann! Der Rest ist Understatement.

Credits: Trikot: Nike (ähnlich hier), Jogginghose: Fruit of the Loom, Badelatschen: Nike

Freitag

Niels' Freundin sagt: Gehst du auf die Jagd? Oder Pfand sammeln?

Niels sagt: Ich jage Pfand. 

Credits: Hemd: Polo Ralph Lauren (ähnlich hier), Weste: Polo Ralph Lauren (ähnlich hier), Jogginghose: Fruit of the Loom, Schuhe: Nike (ähnlich hier)

Samstag

Niels' Freundin sagt: Mein kleiner Engländer. 

Niels sagt: God save our gracious Queen, long live our noble Queen.

Credits: Trainingsjacke: Umbro (ähnlich hier), Hose: Topman, Schuhe: Nike (ähnlich hier)

Sonntag

Niels' Freundin sagt: Ist das ein Cowboy Hemd? Die Hose ist vielleicht nicht so klug mit den Kindern. 

Niels sagt: Ich fühle mich wie die weiße Cowboy-Variante von Eazy.

Credits: Hemd: Polo Ralph Lauren (ähnlich hier), Denim: Weekday, Schuhe: Nike

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mehr darüber erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...