Beige News: Von kleinen, großen und gezeichneten Frauen

In den News diese Woche dreht sich alles um Frauen. Frauen auf Bildern, Frauen, die nachhaltige Mode machen und Frauen, die sich stilvoll kleiden – unabhängig von Größe und Alter!

Boah, tat das gut. In meinen ganz persönlichen Osterferien bei der Familie meines Freundes am Bodensee habe ich spontan beschlossen, bei BEIGE eine einwöchige Pause einzulegen. Das gab es vorher so noch nie und was soll ich sagen: Ich habe gemerkt, dass in den letzten sieben Tagen ohne BEIGE-Artikel die Welt auch nicht untergegangen ist. Obwohl ich das quasi erwartet habe.

Aber die Pandemie (und mein Burn-out letztes Jahr) haben mich gelehrt, dass man Pausen nicht immer nur dann einlegen sollte, wenn man nicht mehr kann, sondern auch, wenn es die Akkus erst halb leer sind und gar nicht erst leer gehen sollen. Also habe ich eine Woche lang weder Handy noch Laptop angeschaut, mich auf die gemeinsamen Momente mit meinen Liebsten fokussiert, ganz viel Eis in der Sonne gegessen, meine Sport-Routine pausiert und mich nicht um das Morgen, sondern um das Hier und Jetzt gekümmert.

Und jetzt bin ich, nach dem schönsten Osterwochenende wieder zurück für euch. Mit jeder Menge Energie, Inspiration und Ideen. Viel Spaß also beim Lesen unserer wöchentlichen News und Web-Favoriten!

Nicht zu lange überlegen: Die limitierte Geburtstagsedition des Wishbone Chairs

Irgendwie dreht sich in dieser Ausgabe viel um Geburtstage, ihr seht gleich, was ich meine! Der Wishbone Chair ist seit ein paar Jahren aus keiner Wohnung mehr wegzudenken. Egal ob Holztisch, Marmor oder doch Glas, er scheint jedes Esszimmer komplett zu machen und ist auf Instagram ein Dauerrenner. Auch wir haben bei unserer Suche nach den richtigen Stühlen oft darüber nachgedacht, ob wir mit dem Klassiker von Carl Hansen & Søn nicht richtig liegen würden. Doch kein Holz sprach uns damals so richtig an.

Würde ich jetzt noch nach Stühlen suchen, ich würde am 8. April zuschlagen. Denn nur dann könnt ihr die spezielle Geburtstagsedition des CH24 Stuhls in edlem Mahagoni kaufen. Traumhaft schön, besonders und doch klassisch. Ich würde behaupten, dass man mit diesem Stuhl in dieser besonderen Edition nie falsch liegt und in ein paar Jahren vielleicht sogar ein seltenes Sammlerstück besitzt.

Also, 8. April, exklusiv auf der Website von Carl Hansen & Søn und ausgewählten Händlern des Brands. Notiert? Vorbestellen könnt ihr aber jetzt schon!

Happy Birthday, Caro und April First!

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, liebe Carolin! Und das nicht nur für dich, sondern vor allem auch für dein erstes Baby namens April First. In meinem Job bei Journelles gehörte Caros Party 2016 zu einem meiner ersten Events. Und obwohl noch so jung, aufgeregt und auch etwas unsicher, wurde ich von ihr mit offenen Armen aufgenommen. Heute gehört zu sie zu den Geschäftsfrauen, zu denen ich mit Bewunderung aufblicke und bei der ich bei jedem Gespräch das Gefühl habe, dass ich etwas lernen kann.

In ihrer Boutique hängt mein kompletter Traumkleiderschrank, ihr Stil, ihr Geschmack, ihr Sorgfalt und ihr Einrichtungsstil suchen in Berlins Einzelhandel seinesgleichen. Umso stolzer bin ich, dass ich im letzten Jahr eine von Carolins Musen sein durfte und hoffe, dass unsere gemeinsame Reise nach fünf Jahren nicht endet, sondern gerade erst angefangen hat und wir gemeinsam noch viele tolle Projekte umsetzen dürfen und können.

Ich wünsche dir wirklich nur das Beste von ganzem Herzen und bin so gespannt, was da kommt. Die Visionärin des modernen Shopping-Experience sprudelt nämlich nur so vor Ideen ...

Das schönste Fahrrad der Welt?

Ich glaube es dauert vielleicht noch zwei oder drei Wochen, dann ist sie da: die Fahrradsaison. Und nachdem mein Freund und ich letztes Jahr aufgrund des Lockdowns und Homeoffices nur wenig mit unseren Rädern gefahren sind, ist die Sehnsucht nach meinem Hollandrad sehr groß. Es heißt Helene und begleitet mich schon seitdem ich 13 oder 14 Jahre alt bin. Ich würde Helene niemals verkaufen – viel zu viele Erinnerungen aus den letzten Jahren – aber vielleicht kann sie ja ein Geschwisterchen bekommen?

Denn bei dem Fahrrad von fahrrad.de in Kooperation mit Hey Honey könnte ich doch schwach werden. Es ist einfach das perfekte Citybike und sieht mit seinem Allover-Leoprint einfach so gut aus! Dazu kommt der weiß gehaltene Gepäckträger sowie ein praktischer Front Rack (davon träume ich schon so lange) mit neongelben Straps, mit denen man z.B. eine Yogamatte ideal befestigen kann. Oder einen Picknickkorb. Oder eine Handtasche.

Ich hätte jedenfalls schon viele Ideen, was für tolle Ausflüge wir zusammen machen könnten. Mit viel frischer Luft, Bewegung und jeder Menge Fahrtwind im Gesicht!

Das Fahrrad ist ab Mai 2021 exklusiv auf fahrrad.de verfügbar.

Kunstvolle Mode oder modische Kunst? Malaikaraiss und die „The Little Ladies“

Schon als die Einladung zur Kopenhagen Fashion Week von Malaikaraiss in meinem Postfach lag, war klar, dass Designerin Malaika Raiss mal wieder einen modischen sowie künstlerischen Hit gelandet hat: Zusammen mit Illustratorin Anna Zimmermann gestaltete sie nämliche in Invite, dass es in meine Top 10 der schönsten Einladungen und Karten jemals geschafft hat. Ich hätte sie mir am liebsten eingerahmt und aufgehängt, so schön war die Illustration.

Und anscheinend ging es vielen anderen beim Anblick ähnlich, denn jetzt sind aus der Zusammenarbeit drei Prints „The Little Ladies“ entstanden, die durch ein Seidentuch und ein T-Shirt ergänzt werden.

Seit dem 1. April kann man die drei Prints namens „Lady Collier“, „Sisters“ und „Rupaul“ in der Größe von 30x40cm, gerahmt und signiert oder ungerahmt kaufen. Rupaul ist schon auf dem Weg von mir und jetzt muss ich mich nur noch für den passenden, gebührenden Platz für das schönste aller Kunstwerke entscheiden. Ich freu mich schon so!

Das neue Zuhause für Pinsel und Co.

Beim Verreisen bin ich ein richtiger Taschen-Freak. Ich habe Packing-Cubes, ich habe unterschiedliche Beutel und für jedes kleine Teil seinen Platz in meinem Koffer. Damit kann ich nicht nur strukturiert und schnell packen, sondern finde mich auch auf Reisen immer zurecht und suche wenig. Was mir aber lange gefehlt hat, war eine Beauty Bag, die genauso strukturiert war, wie ich es bin.

Jacks Beauty Line hat dafür jetzt eine Lösung, denn Miriam hat eine neue Kollektion mit veganen Beauty Bags auf den Markt gebracht. Die Taschen sind aus recyceltem PET und vegan und dadurch besonders leicht zu pflegen. Es gibt viele unterschiedliche Designs, mein Favorit ist jedoch die Beauty Bag, die ein Hauptfach und ein Extrafach für Pinsel hat.

Auf meinem Urlaub im Bodensee konnte ich sie schon ausgiebig testen und muss sagen, ich bin begeistert. Man merkt einfach, dass Miriam selbst ein Profi ist und sich vorher viele Gedanken gemacht hat. Kein ewiges Kramen mehr und die Pinsel kommen auch sicher und sauber in ihrer Form ans Ziel. Was will man mehr?

Stilvoll geblendet: Safilo und die neue Brillenkollektion von Isabel Marant

Ich bin ein echter Sonnenbrillen-Junkie. Und das liegt gar nicht mal daran, dass ich den Look so mag (nein, ich liebe ihn), sondern auch daran, dass ich wirklich extrem lichtempfindlich bin. Das fiel damals schon meinem Fahrlehrer auf, der meinen verkniffenen Blick sah und mich ab sofort nur noch mit Sonnenbrille Autofahren ließ. Und so durfte ich auch meine Fahrprüfung mit Sonnenbrille ablegen, was ich damals ziiiiemlich cool fand.

Zehn Jahre später ist dieser Coolness-Faktor zwar verschwunden, meine Begeisterung für Sonnenbrillen ist aber nicht minder. Erst Recht nicht, wenn sie von der Göttin der französischen Mode, Isabel Marant, sind und von den Seventies inspiriert wurden. Ihr könnt auch vorstellen: Die Brillen und ich sind ein Match Made in Heaven.

Safilo hat die Lizenz für die nächsten zehn Jahre an Isabel Marant Sunglasses erworben und macht damit Isabel Marant einer noch breiteren Zielgruppe zugänglich. „Wir freuen uns, eine der coolsten französischen Designermarken in unserem Portfolio begrüßen zu dürfen, deren einzigartiger Ausdruck und ikonischer Stil dafür sorgen, dass sie sich innerhalb des fortschrittlichen Luxusdesign-Segments abhebt. Diese Positionierung zwischen zeitgenössischem und traditionellem Luxus ermöglicht es designgetriebenen, trendsetzenden Marken wie Isabel Marant, die Gen Z und Millennials mit ihrer Originalität, Wiedererkennung und Authentizität zu fesseln und zu begeistern", kommentierte Angelo Trocchia, CEO der Safilo Group. „Wir werden uns darauf konzentrieren, den unverwechselbaren Pariser Stil der Marke durch ihre Brillenkollektionen widerzuspiegeln, um Frauen sowohl in Frankreich als auch weltweit anzusprechen und die Marke in dieser wichtigen Produktkategorie auszubauen.“

Französischer Stil auf der Nase? Ich bin gespannt!

Croissant, die Zweite!

Aller guten Dinge sind drei und so feiern wir hier in den Beige News jetzt den dritten Geburtstag. Diesmal feiert kein Brand sein Jubiläum, sondern eine ganz bestimmte Kollektion. Nämlich die ikonische Bestseller-Kollektion Croissant von Jukserei, die alle Schmuckstücke dem namensgebenden französischen Gebäck gewidmet hat.

Zur Feier des vierjährigen Geburtstags dieser Kollektion hat das deutsch-dänische Label nun entschlossen, ein paar neue Stücke hinzuzufügen, die das Croissant erneut feiern. Ab sofort gibt es die Halsketten auch in Silber, ebenso sind neue Designs mit Perlen dazugekommen.

Wer weiterhin nicht genug vom Hörnchen bekommen kann, der kleidet seine Wände und seinen Jutebeutel im passenden Design, das ihr auch bei Jukserei findet. J'aime bien ce battage pour les croissants! ;)

Besonnen und nachhaltig!

Aktuell wird nur 1 Prozent unserer Kleidung zu neuer Kleidung recycelt! Verrückt, oder? Und ganz schön beschämend in einer Gesellschaft, in der Klimaschutz an erster Stelle stehen sollte. Was können wir dagegen tun? Nachhaltige Brands wie Besonnen unterstützen. Gründerin Anett Borg ist überzeugte Green-Fashion-Pionierin und macht seit 2018 mit ihrem eigenen Brand zirkuläre Mode. Das Ziel ist ein minimalistischer, nachhaltiger Kleiderschrank. „Denn wir definieren Stil nicht über Menge, sondern über Vielseitigkeit und Ästhetik.“

Jetzt gibt es ein neues Vorhaben des Labels, das ich gerne unterstützen möchte! Und zwar hat Besonnen Blusen entwickelt, die nach Gebrauch von Knopf bis Garn zu 100 Prozent zu neuen Fasern wiederverwertete werden können, ohne dass sie je eine Mülldeponie berühren. Alles darüber erfahrt ihr von Anett in ihrem Video!

Es sind noch 20 Tage in der Startnext-Kampagne übrig und es werden 15.500 Euro benötigt. Wird dieses Ziel erreicht, bekommt jede*r Unterstützer*in eine Zero Waste Bluse in Schwarz oder Weiß und drei Euro pro Bluse werden an Citizen2Be aus Berlin für kostenlose Yoga-Therapie für traumatisierte Frauen.

Also wenn ihr Lust auf die funktionale Bluse habt, das nachhaltige Brand unterstützen wollt und euren Kleiderschrank langsam umweltbewusst umgestalten wollt, dann spendet doch! Jeder Euro zählt!

Der Frühling wird bunt

Ich weiß noch genau, wie ich für ein Shooting vor circa zwei oder drei Jahren meinen Kleiderschrank nach pastelligen oder zumindest bunten Teilen durchforstet habe. Und insgesamt vielleicht zwei oder drei Pieces finden konnte. Ein paar Jahre später sieht das jetzt ganz anders aus. Aus monochromen Looks wurde Farbe, aus Streifen wurden sämtliche wilden Muster, besonders gerne Blumen. Ich habe einfach im Hinblick auf das, was da draußen passiert, keine Lust mehr auf schwarz-weiße Outfits, sondern möchte gute Laune auch visuell verkörpern.

Also wurde es bunter und bunter in meinem Kleiderschrank. Und die Laune jeden Morgen beim Anziehen stieg. Wer ähnliches vorhat, aber seinen minimalistischen, skandinavischen Grundstil noch nicht ganz bereit ist aufzugeben, der sollte die kommende Saison bei Arket vorbeischauen. Denn das schwedische Brand hat Klassiker farbig interpretiert und Freiheit und Spaß an der Mode wörtlich genommen.

Meine Gute-Laune-Garantie:

Treasure Keeper: Margova und Notton

Wir können gerade alle ein Lächeln gebrauchen. Zumal wir es draußen, in den Geschäften und bei Treffen kaum noch sehen. Alles hinter Masken sicher versteckt und im Verborgenen. Umso schöner ist es, wenn man wenigstens in den eigenen vier Wänden angelächelt wird. Ein kleiner, aber doch wunderschöner Hingucker ist die neue Kooperation von Margova und Notton. Zusammen haben die Schmuckdesignerin und das Dekolabel eine Smiley Schale entworfen.

Die Unikate aus Polymer Clay sind die perfekten Schmuckaufbewahrer, so dass kein Ring und kein kleiner Ohrring mehr verloren geht. Die Kollektion ist auf 50 Stück limitiert und ab sofort exklusiv auf Margova.com erhältlich.

Wem die Form der Schalen gut gefällt, der wird, falls alle Einzelstücke schon ausverkauft sind, bei Notton fündig. Dann zwar ohne Smiley, aber das Lächeln kommt bestimmt auch, wenn ihr eure Bowl dann auspackt ;)

Levi's und seine neue Plus Kollektion

Wer über die fehlende Inklusion von mehrgewichtigen Menschen mehr erfahren möchte, dem möchte ich mein Interview mit Körperaktivistin Charlotte Kuhrt ans Herz legen. Dass ein Umdenken von Schönheitsidealen nicht nur in den sozialien Medien stattfindet, sondern langsam auch in unserer Gesellschaft und bei den Modebrands, sieht man an der neuen Kollektion von Levi's.

Die neue Plus Kollektion für Frauen mit dem Motto „Genieße den Frühling“ und soll sich dank besonders viel Stretch möglichst vielen Körperformen anpassen. „Die Kollektion verbindet Stil, Komfort und Inklusivität, denn Levi’s® ist für alle Frauen, unabhängig von ihrer Kleidergröße.“

Mehr davon, bitte!

H&M schreibt farbenfrohe Geschichte

Ich bin süchtig nach Batik. Schon immer gewesen. Und ich werde es auch immer sein. Zu schön sind meine Erinnerungen an den Familienurlaub in Schweden, als meine Mama und ich in einem riesigen Kochtopf alles Weiße, was wir finden konnten, bunt batikten. Leider fehlt mir das Holzhaus und der große Garten, sonst würde ich garantiert jedes Jahr wieder eine neue Batik-Kollektion kreieren.

Dieses Jahr hat das aber Gott sei Dank H&M für mich übernommen, ich spare mir also das Putzen von Küche und Bad nach der Färbeaktion. Die zweite Kollektion der Innovation Stories sieht nicht nur wunderschön aus, sondern feiert nachhaltigere Techniken für Färbeprozesse. Für die Colour Story, so der Name der Kollektion, wurden die neuesten Verfahren genutzt und z.B. mit pflanzlichen Pigmenten gefärbt. Daher kommen die Looks auch in sanften Erdfarben daher.

Die Story ist ab dem 15. April online auf H&M und in Deutschland exklusiv im H&M Mitte Garten Store in Berlin erhältlich.

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mehr darüber erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dieser Artikel wurde durch PR-Samples unterstützt. Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

  • Fotos
    PR

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...