Frequently Used – Produkte, die wir im Juni besonders gemocht haben

Von Karma-Payback und imaginären Urlaubsreisen!

Na, wen haben wir heute im Gepäck für euch? Ann-Charlott ist in da House und zeigt euch heute gemeinsam mit Marie und mir ihre Monatslieblinge im Juni. Für uns hat sich der Monat ein wenig angefühlt wie ein kleiner Neustart – oder sogar überhaupt der Start von 2020. Denn klar, Sicherheit und Gesundheit gehen bei allem, was wir machen, noch immer vor, aber die gelockerten Quarantäne-Fesseln und das Sommerwetter haben nicht nur unsere Laune gehoben, sondern auch unseren Elan geweckt.

Wir sind auf jeden Fall dankbar für das Timing, denn so lässt sich der Sommer wenigstens den Umständen entsprechend genießen.

Lisas Juni-Favoriten

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-1

Nachdem der Mai nicht so rund lief, scheint es, als ob der Juni unter dem Motto „Karma-Payback“ steht. Eine tolle Neuigkeit jagt die nächste und plötzlich ist die Welt voller ungeahnter Möglichkeiten. Ich glaube, ich habe in den letzten vier Wochen so viel erlebt und geschafft wie das ganze Jahr nicht. Das ist allerdings auch nicht so schwer, wenn man bedenkt, wie bescheiden die erste Jahreshälfte für uns alle verlaufen ist.

Dinge, die ich im Juni gelernt habe? Enttäuscht werden enttäuscht mich nicht mehr so sehr, ins kalte Wasser fallen war mal wieder die beste Schule, es wird alles immer gut und am Ende habe ich in der Hand, wie mein Leben verläuft. Das habe ich nämlich vergessen und das hat mir gar nicht gutgetan. Meine Favoriten drehen sich denn auch rund ums Pampering, Well-being und Dinge, die mir gerade meinen Alltag noch besser machen, als er eh schon ist.

Total legal

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-2

Hätte mir damals jemand erzählt, dass ich Cannabis mal nicht rauchen, sondern mir ins Gesicht schmieren würde, ich hätte laut gelacht. Und doch, hier bin ich und pflege meine Gesichtshaut mit einer mit Cannabis-Terpenen angereichertem Serum. Genauer gesagt mit dem Cannabooster Detox Serum von Ho Karan.

Der enthaltene Zink-Komplex und das Cannabis entgiften und beruhigen die Haut und ich bilde mir ein, dass ich nach einem stressigen Tag wenigstens meiner Haut dabei helfen konnte, schneller runterzukommen. Der Geruch ist zugegeben etwas gewöhnungsbedürftig, aber das Serum ist angenehm kühlend, was ich gerade jetzt super angenehm finde. Was mich noch mehr begeistert: Meine super empfindliche Haut hat keinen Schreikrampf bekommen. Das will was heißen.

Ho Karan? Find ich gechillt und ich werde mich auch den anderen Produkten des Regimes widmen.

Den Augenaufschlag versilbern und Understatement für den Mund

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-3

Meine Beziehung zum Berliner Kosmetiklabel Und Gretel hat komischerweise nie so richtig Fahrt aufgenommen. Ich habe schon sehr früh sowohl Marke als auch Konzept dahinter kennenlernen können und bin mit den Produkten, die ich bereits benutzt habe, auch immer super zufrieden gewesen. Ständig wurde das nachhaltige Label aber zur Seite geschubst von anderen Favoriten ... bis jetzt!

Denn mit dem Eye Pencil Holt ist endlich ein Produkt bei mir eingezogen, mit dem auch ich mir meinen zwei linken Händen meiner neuen Leidenschaft frönen kann: Lidstrich. Gerne in allen Nuancen außer Schwarz und im Falle von Und Gretel ist es ein glänzender und schimmernder Silberton, der meinen Augenaufschlag pimpt.

Langanhaltend, präzise und nachhaltig – was will ich mehr? Vielleicht noch einen Holt in Blau, Gold und Bronze ... mehr dann aber auch wirklich nicht!

Da ich es bei meinen Augen immer lieber schlicht halte, liebe ich es umso mehr, meine Looks mit Lippenstiften zu komplettieren – und für etwas Tiefe und Kontrast in meinem Gesicht zu sorgen. Den Lippenstift Tagarot von Und Gretel kann man ruhigen Gewissens als eines der besten Pferde im Stall der Berliner bezeichnen und nachdem ich mich durch insgesamt vier Nuancen probieren durfte, weiß ich auch, warum.

Tagarot lässt sich super easy auftragen, entweder in einem Zug oder aufgetupft mit den Fingern (die cremige Textur machts leicht!). Mein derzeitiger Favorit heißt Apricot – ein Ton, der einen wachen, frischen Teint verleiht, perfekt für tagsüber ist und sich super kombinieren lässt. Da kann man auch mal ohne Spiegel nachziehen und sogar, wenn man wie ich, besagte zwei linke Hände hat. Avocado-Öl und Babanussbutter halten die Textur feucht und frisch und schützen die Lippen vor dem Austrocknen. Als Nächstes auf meiner Liste? Die Nuance Pink Blossom!

Erfrischend wie ein Basil Smash!

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-4

Besser spät als nie. Endlich ist eine Haarspange von Valet Studio bei mir eingezogen und ich muss gestehen, dass ich gar nicht wusste, wie groß das Brand aus Australien inzwischen geworden sind. Die zuckersüßen, kunterbunten und leicht angekitschten Haarspangen sind mir vor vielleicht zwei Jahren nämlich das erste Mal auf Instagram über den Weg gelaufen und ich habe mich wie eine Goldgräberin gefühlt, als ich sie entdeckt habe.

Bestellt habe ich sie allerdings nie, eben weil Australien mir doch etwas umständlich erschien ... so als Herkunftsland einer kleinen Haarspange, die dann auf die weite Reise zu mir geht. Nun, inzwischen findet ihr Valet in allen bekannten Anlaufstellen im WWW und auf meinem Kopf. In Minzgrün, mit Glitzersteinchen und Perlmutt-Akzenten. Juche!

Hätte auch meine Jugend bereichert

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-7

Meine jugendliche Haut war glücklicherweise relativ unkompliziert. Ich hatte eher mit Neurodermitis und Ekzemen zu kämpfen anstatt mit Akne. Aber klar, mit 13, 14 Jahren fängt man an, sich für Hautpflegeprodukte zu interessieren und die Auswahl war damals eher mau. Man hatte Anfang der 2000er die Wahl zwischen Chemiekeule oder extrem reichhaltigen Formulierungen. Von Inklusion und Well-being konnte auch keine Rede sein. Die Skincare-Models waren perfekt und die Botschaft klar: Nur wer makellose Haut hat, ist glücklich.

Zum Glück sieht das heute ganz anders aus und die neueste Bereicherung auf dem Skincare-Markt heißt Plenaire (wörtlich: unter freiem Himmel, sehr passend!). Inklusiv und divers in der Bildsprache, clean und nachhaltig in Sachen Inhaltsstoffen – und das Packaging ist ein Traum! Kein rosa, kein blau. Das Regime umfasst acht Produkte, ich habe im Tripler 3in1 Exfoliating Clay einen treuen Reiniger für den Abend gefunden. Maske, Reinigung und Peeling in einem. Der Duft ist zart, die Formulierung aus Tonerde und Johannisbeerkernen hinterlässt ein angenehmes, mattes aber nicht trockenes Hautgefühl.

Die 13-jährige Lisa wäre begeistert gewesen, die 33-jährige Lisa ist es auf jeden Fall! Alle Produkte gibt es endlich exklusiv bei Niche-Beauty.

What's my name?

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-5

Keine Angst, meinen Namen vergesse ich so schnell nicht. Aber ich trage zumindest meinen Anfangsbuchstaben gerade wieder besonders gerne um den Hals. Und ja, natürlich ist auch diese Kette von meiner absoluten Lieblings-Schmuckbrand Jane Kønig (was soll ich tun!). Das Small Lovetag ist aber auch einfach zu schön und außerdem das perfekte Geschenk, wenn ihr mal nicht wisst, was ihr schenken sollt.

Ich ziehe meine Kette gerade nur zum Duschen aus und bin mir ganz sicher, dass sie gerade einer meiner großen Glücksbringer ist. Schließlich habe ich sie immer an, wie sollte es also anders sein.

Lisas Favoriten auf einen Blick:

Maries Monatsfavoriten

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-6

Der Monat Juni hat sich auf der einen Seite ewig lang angefühlt, auf der anderen Seite ist er irgendwie nur so verflogen. Woran das liegt? Sicherlich an meiner Vorfreude, denn in exakt einer Woche habe ich Geburtstag – und auch wenn die Feier aufgrund von Sommerferien meistens immer kleiner ausfällt, als ich es mir wünschen würde, habe ich schon große Pläne und mir für den Tag freigenommen!

Doch kommen wir rückblickend zu den Monatsfavoriten, die mich die letzten Wochen begleitet haben. Lange mussten wir auf den Sommer warten – und dann kam er in Form einer Hitzewelle so plötzlich, dass meine käseweißen Beine doch ein bisschen Selbstbräuner brauchten, um ausgehfein präsentiert werden zu können. Was ich sonst noch besonders heißgeliebt habe im Juni? Das erfahrt ihr jetzt!

Wenn das Leben dir Zitronen gibt, trag gelben Nagellack

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-8

Was Corona mir geschenkt hat? Keinen Stress mehr! Ich eile nicht mehr, ich renne nicht mehr gehetzt von einem Meeting zum anderen – und das will ich auch so beibehalten. Ein netter Nebeneffekt: Ich habe wieder angefangen, mir die Nägel zu lackieren. Einfach, weil ich Zeit und Lust dazu hatte. Mein Favorit sind momentan noch kleine Sonnen- und Gänseblümchen auf dem Naturnagel, die ich einfach mit einem Holzstäbchen auftupfe, aber auch der All-Over-Gelb-Look macht mit leicht sonnengebräunten Händen und Füßen richtig Lust!

Jetzt muss ich mich bei der nächsten Pediküre, die dringend ins Haus steht, nur entscheiden: Flieder oder Pastellgelb?

Strass(en)tauglich

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-9

Irgendwie habe ich den Bling-Bling-Hype verschlafen und mir wurde erst klar, wie dringend ich ein paar richtig hammermäßige Statement-Ohrringe brauche, als ich an einem Dezemberwochenende mit Franzi bei einem Weihnachtsessen saß und ihren Look heimlich, still und leise bewunderte: schwarzer Pullover, schwarzer Blazer, tiefer Dutt und große goldene Ohrringe. Sie sah so effortless elegant aus, wow!

Und ab dem Moment, ab dem ich auf der Suche nach Strass war, fand ich keinen mehr. Nirgendwo! Bis jetzt, als mir bei & Other Stories diese pastellfarbenen Strassstrassen (wow, wie viele s kann ein Wort haben) auffielen. Es war Liebe auf den ersten Blick!

Online kann ich sie leider nicht finden, aber haltet mal die Augen in den Shops auf!

Sommerregen auf einer Blumenwiese

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-0

Ich habe ein neues Lieblingsparfum und es passiert wirklich nicht oft, dass ich das sage, weil ich sehr picky bin, wenn es um Düfte geht. Es darf nicht zu blumig sein, auf keinen Fall zu pudrig oder lieblich, zu orientalisch ist auch nicht mein Fall, meistens greife ich zu herberen unisex Düften mit einem süßen Einschlag wie Vanille oder Amber. Dass mich ein blumiger Duft von den Socken hauen könnte, damit hätte ich wirklich nie gerechnet.

Aber Lil Fleur von Byredo hat es getan – und seitdem es in meinem Briefkasten gelandet war, benutze ich es wirklich jeden Tag. Der Duft ist wirklich alles andere als leicht zu beschreiben, komplex trifft es eigentlich ziemlich gut. Die Basis des Dufts bilden helle Hölzer, Ambra und Vanille (ihr seht, warum ich Fan bin), die Herznote ist Damaszener Rose (dabei hasse ich Rosenduft) und Leder und das i-Tüpfelchen bilden feine Noten von Cassis, Mandarine und Safran. Kurzum: Ihr müsst den Duft wirklich riechen. Geht also mal in ein Geschäft, was Byredo verkauft, oder bestellt euch bei Niche-Beauty.com die Probe für 4 Euro!

Bowle, Boule, Boccia!

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-11

Laue Sommerabende verbringe ich am liebsten mit Freund*innen und meinem Lieblingsmenschen draußen, bei einem (alkoholfreien) Aperitif, einem Snack und Boule. Ja, richtig gelesen, ich bin in den letzten zwei Jahren dank meines Freundes zu einem echten Fan der Kugelsportart gewonnen, die die einen Boule, die anderen Boccia nennen. Es ist der perfekte Sport, bei dem man Zeit mit seinen Freund*innen verbringen kann, etwas tut, aber trotzdem noch perfekt Gespräche führen kann.

Wer jedoch ein Boule-Set besitzt, der weiß, wie schwer die Kugeln sind und wie unhandlich die kleinen Köfferchen. Spontan mitnehmen? Wird schnell mal zum Hanteltraining am Abend. Bei einem Bummel durch Arket habe ich das Boule-Set in Minigröße gefunden und es ist der absolute Hit! Passt in jede etwas größere Handtasche, ist nicht so schwer und sieht auch noch retro aus!

Aus Ziegenkäse wird Cheddar

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-12

Drama, Drama! Mein geliebter Selbstbräuner von Isle of Paradise ist diesen Monat leer gegangen und es musste schnell Ersatz her! Also habe ich in meiner Wundertüte namens Beauty-Archiv gewühlt und bin fündig geworden: Das Self-Tan Drops Body von Tan-Luxe sind so einfach wie genial, denn man mischt sie einfach mit seiner stinknormalen Bodylotion. Die Fehlerquote aka Streifen geht gen null, die Bräune ist super natürlich und schön oliv. Nichts ist schließlich schlimmer als der Karotten-Look dank Selbstbräuner.

Ich gebe immer drei Tropfen zu einer walnussgroßen Menge Bodylotion und creme mich dann morgens ganz normal ein, lasse die Lotion noch zehn Minuten einziehen und ziehe mich dann ganz normal ein. Verfärbte Klamotten? Fehlanzeige! Ich bin begeistert!

Hutfrisur

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-13

Mein erster (und hoffentlich letzter, bitte lass mich nicht schwach werden) Sale-Schnapper dieses Jahr: der Bucket Hat von Sandro Paris! Wer einmal einen richtigen Sonnenstich hatte und ein Wochenende mit schlimmster Übelkeit ausgeknockt war, der achtet in Zukunft immer darauf, seinen Kopf aus der Sonne rauszuhalten – so geht es mir jedenfalls! Bucket Hats sind bei 30 Grad also neben dem guten alten Cappy eine Möglichkeit, das relativ stilsicher zu tun. Und alles, was Bandana Print hat, zieht mich eh magisch an – ich bin regelrecht süchtig danach. Also ihr seht, es hat nicht viel Überzeugungskraft gebraucht, ich war dem Hütchen schnell verfallen.

Händewaschen ist ja so old-school

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-14

Nein, oh Gott, das war natürlich nur ein Witz. Denn Händewaschen ist und bleibt nun mal die hygienischte und sicherste Variante, sich vor dem Corona-Virus zu schützen. Doch nicht überall und auf die Schnelle ist ein Waschbecken verfügbar und genau für diese Momente habe ich natürlich (wie der Rest der Menschheit) auch immer ein Desinfektionsspray in der Handtasche. Mein geliebtes Exemplar von Susanne Kaufmann habe ich leer gemacht und da musste Ersatz her. Ich habe mich für The Fresh Bliss von Sissi Hardenbergs Label The Siss Bliss entschieden, weil es a) so toll riecht und b) zusammen mit der Berliner Parfümerie AER entstanden ist.

Und von AER bin ich ganz großer Fan. Auch dieses Desinfektionsspray hat mich wieder erinnert warum. Der Duft nach Mandarine, Zeder und Fichte ist göttlich, das Spray trocknet die Hände nicht aus, desinfiziert zuverlässig und sieht auch noch schön aus. Dank der apricotfarbenen Banderole finde ich es außerdem sofort! Tolles Produkt, Sissi! Habe meiner Mama auch gleich eines bestellt, damit auch sie in den Genuss des Geruchs kommt.

Erröten leicht gemacht

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-16

Hourglass ist ein fantastisches Brand, was ich sehr sehr sehr liebe. Denn das Label aus Los Angeles, das schon 2004 gegründet wurde, setzt auf Nachhaltigkeit und Tierschutz – und sieht dabei umwerfend elegant aus. Alle Produkte sind vegan und natürlich tierversuchsfrei, die Performance hat mich bis jetzt wirklich immer überzeugt.

Und so kommt es auch, dass die Hourglass Ambient Lighting Blushes mein absolut liebstes Rouge sind. Ich habe schon drei Packungen komplett leer gemacht (von welchem Produkt könnt ihr das behaupten?) und mir jetzt im Niche-Beauty.com-Sale nach viel zu langer Pause wieder ein neues Exemplar in der Farbe Incandescent Electra gegönnt. Ach, wie sehr es mir doch gefehlt hat. Der Glow, die Natürlichkeit, selbst overblushed sieht man damit noch toll aus. Wirklich eine riesige Empfehlung aus ganzem Herzen.

Maries Frequently Used im Überblick:

Ann-Charlotts Juni-Lieblinge

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-16

Ich liebe das Leben zwischen der Großstadt und dem Garten meiner Eltern. So sehr ich es zwar genieße, Shops, Restaurants und co. direkt vor der Haustür zu haben, merke ich auch, wie viel mir die kurzen Auszeiten in der Natur geben: Die Momente zum Durchatmen, Schuhe ausziehen, barfuß über den Rasen laufen, an den Rosen schnuppern, den Summern beim Summen zuhören, im Hier und Jetzt innehalten. Manchmal reise ich mit leichtem Gepäck, manchmal dürfen ein paar mehr Beauty-Lieblinge mitkommen. Welche aktuell dazuzählen, könnt ihr hier nachlesen.

Ja, ich will…

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-19

… war mein erster Gedanke, als ich mich durch das Online-Sortiment meines Lieblings-Secondhandladens Secondella arbeitete. Es waren gerade mal ein paar Tage im Shutdown vergangen und ich dachte, dass mich nichts so sehr über den Corona-Blues hinwegtrösten würde wie diese ungetragenen Christian Dior Vintage-Clogs. Der Zeitpunkt hätte nie unpassender und doch so passend sein können, um mich selber mit Logo-Holzbotten zu beschenken. Dennoch musste der erste gemeinsame Ausflug – natürlich – etwas warten. Meine Nachbarn und auch mein Freund hätten sich im Homeoffice herzlichst bedankt, wenn ich in meinen Diors durch die Wohnung gepoltert wäre. Aber was bin ich doch nun für ein krasser Glückspilz, dass sich Wetter, Stimmung und Motivation wieder einigermaßen einpendeln – und ich meine Klicker-Klacker-Clogs endlich zum Lieblings-Restaurant um die Ecke ausführen kann.

Haar-lelujah

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-20

Zugegeben, es ist keine Kunst, sich eine einfallsreichere Headline für ein Knaller-Haarprodukt auszudenken – aber wie man so schön sagt: Da ist ja immer Luft nach oben. Ich spare mir weiteres Geschwafel und fange mal lieber mit dem Schwärmen an. Denn der Scalp Reviver von Omorovicza hat mich während der häuslichen Quarantäne erreicht und ist seit ein paar Wochen mein ständiger Begleiter. Es gab nur wenige Highlights, die mich so volle Lotte aus den Clogs (lol!) gehauen haben. Dieses Omorovicza-Produkt hat es tatsächlich geschafft.

Nicht nur, dass es himmlisch nach Kampfer und Menthol duftet – es erfüllt auch phänomenale Aufgaben: Zwischen den Haarwäschen entfernt es easy peasy Talg und funktioniert wie ein schonendes Enzympeeling, das Ablagerungen entfernt. Wenige Tröpfchen aus der Pipette reichen aus, um den gesamten Schopf in den Frische-Modus zu bringen. Praktisch für alle, die hin und wieder mit spontanen Zoom-Meetings überrascht werden und nicht wie ein Oberschlumpf aussehen wollen.

Flaaaaaawless? Yes!

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-21

Der Ausdruck ist schlimm. In diesem Fall aber vertretbar. Unter echten Beauty-Lovern gilt das Produkt, das für den gehypten flawless Look sorgen soll, schon länger als absolute Geheimwaffe. Ich wäre ja nicht ich, wenn ich mir nicht gerne mein eigenes Bild und meine eigenen Beauty-Erfahrungen machen würde. Und somit wurde der Mineral Infused Face Primer von e.l.f. Cosmetics kurzerhand eingetütet und unter die Lupe genommen.

Es folgt eine Kurzreview: Das minimalistische Packaging spricht mich total an. Check. Die Textur ist super leicht und angenehm aufzutragen. Man hat überhaupt nicht das Gefühl, irgendetwas würde das Gesicht zukleistern – da bekomme ich die Krise! Im Gegenteil: Schon ganz wenig Primer bereitet die Haut wirklich optimal auf eine BB Cream oder Foundation vor und hinterlässt ein mattes Finish. Ein Produkt, das hält, was es verspricht und bei dem die Preis-Leistung stimmt.

AC und die See

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-22

Mit dem Sommerurlaub ist das in 2020 ja so eine Sache. Auch ich habe mir in den letzten Wochen viele Gedanken darüber gemacht und mich dazu entschieden, dass ich mir meine Dosis See, Sand und Sonne einfach täglich gönne. Schon mal was von sicher selber austricksen gehört? Dafür braucht es nicht viel. In meinem Fall hört mein Sommerduft auf den schönen Namen Acqva di Sale und stammt vom Duftlabel Profumum Roma.

Er ist herrlich würzig, lässt mich von einem Tag am Meer träumen, umhüllt mich mit einer frischen Brise und ist auch online erhältlich bei meinem aller aller aller liebsten Beauty-Store in der Hamburger Innenstadt: Parfums Lubner. Wie man unschwer am Flakon erkennen kann, brauche ich demnächst mal wieder Nachschub von der Myrte-Meeresalgen-Zedernholz-Kombi. Der Preis für das EdP ist zwar schwindelerregend hoch, aber jeden Cent wert. Urlaub? Wer braucht schon Sommerurlaub, wenn er Acqva di Sale im Alltag haben kann.

Go with The Glow

pflege-beauty-monatsfavoriten-best-of-produkte-juni-2020-24

Hände hoch, wer ebenfalls mit Pickelchen unter dem Mund-Nasenschutz zu kämpfen hat. Ich habe einiges ausprobiert, um meine Haut wieder auf Kurs zu bringen, möchte sie aber auch nicht unnötig mit Peelings und Masken strapazieren. Seit Kurzem lautet meine neue Taktik: Attacke mit The Glow. Das deutsche Beauty-Label hat fünf Haut-Essentials entwickelt, die fast ausschließlich aus pflanzlichen Inhaltsstoffen bestehen. Ich habe zunächst auf die Wirkung des Floral Essence (entzündungshemmend!) und des Master Elixir (feuchtigkeitsspendend!) gesetzt und bin begeistert von der Reinheit der Produkte, den Texturen und den ersten Effekten, die sich jetzt schon zeigen. Beide Produkte hinterlassen ein angenehmes Gefühl, meine Haut fühlt sich genährt an. Auf den finalen Glow-Boost warte ich noch – gebe der Testphase aber gerne etwas mehr Zeit. Gefunden und gekauft habe ich die beiden Schätzchen übrigens bei Philokalist, einer neuer Beauty Oase, die meine Freundin Asita mit ihrer Geschäftspartnerin Katharina vor ein paar Monaten in Frankfurt eröffnet haben. Wer nicht vor Ort stöbern kann, der sollte sich auf jeden Fall durch den Online-Shop der Girls klicken.

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mehr darüber erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dieser Artikel wurde durch PR-Samples unterstützt. Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...