Beige News 05 / 04

Wir haben uns nicht verzählt. Im April lassen wir Fünf mal gerade sein

Da musste ich doch kurz nachzählen, als ich die News für heute geschrieben habe. Aber doch, es stimmt: Der April hat nicht nur unberechenbare Wetterverhältnisse in petto, sondern auch fünf Dienstage. Ich gebe zu, dass ich in der letzten Woche wirklich so viel um die Ohren hatte, dass ich eigentlich gar nicht richtig dazu kam, meine E-Mails alle zu lesen, geschweige denn zu beantworten.

Die Beige News sind also immer ein guter Grund, um kurz mal innezuhalten, die E-Mails alle abzuhaken und wieder komplett up to date zu sein. Was mich in der vergangenen Woche besonders beschäftigte? Ich hinterfrage immer mehr die Art und Weise meines Konsums, habe am Samstag für mehr Transparenz in der Mode demonstriert und am Sonntag den Worten dann direkt Taten folgen lassen. Der halbe Inhalt meines Kleiderschranks wurde auf dem Flohmarkt an Mann und Frau gebracht und ich werde diese Lücke nur mit nachhaltiger Mode wieder füllen. Wenn überhaupt. Denn gerade fühle ich mich so befreit, dass es eine Wonne ist.

Tja, Besitz alleine macht wirklich nicht glücklich. Ein paar kleine Glücklichmacher habe ich aber dennoch gefunden und teile sie natürlich gerne mit euch. Los geht das!

Jukserei vergoldet unsere Guilty Pleasures

Wenn ich ein Laster habe, dann ist es meine unbändige Sucht nach Riffels Naturell Chips. Gebt mir eine Tüte und ich schwöre euch, sie wird keine fünf Minuten am Leben bleiben. Einem meiner liebsten Schmucklabels sei Dank, muss ich für meine Chips-Leidenschaft nun nicht mehr eine extra Joggingrunde einlegen.

Jukserei aus Berlin haben dem Kartoffelsnack nämlich ein Denkmal gesetzt und lassen uns unser guilty pleasure nun vergoldet um den Hals tragen. Die Chips Kollektion beinhaltet zwei Ketten mit je einem runden oder einem eckigen Chip-Anhänger aus vergoldetem 925 Sterlingsilber. Made in Italy und selbstverständlich frei von Nickel, Aluminium und Kadmium.

Da folge ich doch gerne dem Motto der Kollektion: Keep your friends close but your snacks closer! Die Chips-Kollektion ist ab sofort im Onlineshop erhältlich. Die Anhänger kosten jeweils 95 Euro.

Der nachhaltigste Sneaker der Welt

Zwei Jahre hat das nachhaltige Brand Everlane an The Trainer gearbeitet. Dem nachhaltigsten Unisex-Sneaker der Welt. Zu 94,2 Prozent frei von Kunststoff soll er sein, der Sneaker, der unter dem Label Tread by Everlane am 24. April gelauncht wurde. Das Leder stammt aus der saubersten Gerberei, die Schnürsenkel und das Futter sind recycelt. Auf der Mikrosite zum Schuh wird genau erklärt, was die Ziele und wie hoch derzeit der CO2-Fußabdruck noch ist. Der Sneaker kommt in sieben Farben, ist schlicht, dabei modern und sieht auf jeden Fall nicht aus wie ein typischer Öko-Schuh (um es mal etwas spitz zu formulieren). Warum überhaupt ein Sneaker? Zum einen als Antwort auf wiederholte Anfragen von Kund*innen von Everlane. Und zum anderen wollte die Marke einem der gehyptesten und dreckigsten Produkte der Modeindustrie ein nachhaltiges Pendant vor die Nase setzen, das ebenfalls begehrenswert ist.

Mich erstaunt bei all der Nachhaltigkeit der absolut faire Preis von knapp 100 Dollar und ich muss gestehen: in Weiß liegt das gute Stück bereits in meinem Warenkorb. Ich bin unheimlich neugierig und auf meinem Weg zu mehr Nachhaltigkeit kommen mir coole UND nachhaltige Sneaker doch gerade gelegen. Ich halte euch auf dem Laufenden, vielleicht schlagt ihr aber auch selbst zu?

Quadratisch, praktisch, Rålis – Der neue Speaker von Urbanears

Vor einer Woche hat mit jemand von seiner Hi-Fi-Anlage erzählt. Ich musste kurz innehalten und überlegen, was noch mal eine Hi-Fi-Anlage ist. Kein Scherz. In Zeiten, in denen man sich innerlich darüber amüsiert, dass man wirklich mal CDs gekauft hat, erscheinen Elektrogeräte von vor weniger als zehn Jahren plötzlich wie wahre Urgesteine.

Auch ich bin schon lange umgestiegen und höre meine Musik ausschließlich digital und kabellos. Denn wer mich kennt, weiß: Ich hasse Kabel und besitze nur noch acht Geräte mit Stecker. Wie gut, dass Urbanears meine Vorliebe für Bluetooth mit dem neuen Rålis-Speaker so unglaublich schön umsetzt, dass ich mir die kleinen Kofferboxen direkt in jedes Zimmer stellen möchte. Minimalistisches Design, verträgliche Farben, über 20 Stunden Spielzeit und eine eingebaute Powerbank für das Smartphone.

Hier wurde wirklich an alles gedacht und ich würde sagen, mein Sommergeburtstag im Park ist, zumindest was die musikalische Untermalung angeht, eingetütet! Der Rålis-Speaker ist ab dem 7. Mai im Einzelhandel und im Onlineshop von Urbanears für 199 Euro erhältlich.

Vorhang auf für den Skinny Moustache

Foto: © Instagram.com/thecut

The Cut, das smarte Frauenmagazin vom New Yorker, ist eine meiner liebsten Adressen im Netz, wenn ich wissen möchte, was eigentlich außerhalb überschaubaren Berliner Stadtgrenzen so los ist. Am Wochenende bin ich auf einen Artikel gestoßen, dessen Inhalt für mich zwar nicht umsetzbar war, der mich aber trotzdem interessiert hat: Offensichtlich ist die kleine Rotzbremse zurück – und ich finde es fantastisch! Dünne Oberlippenbärtchen sehen nicht nur mega relaxed aus, ich muss auch immer direkt an Sommer an der Costa Brava denken.

Ich will jetzt nicht sagen, dass ich gerne einen Damenbart hätte ... aber wenn es so wäre (oder wenn ich ein Mann wäre), ich würde ihn stolz zum Mikro-Schnörres getrimmt tragen! Einen kleinen Wermutstropfen hat der an sich tolle Artikel bei The Cut allerdings: Es wird sehr stark hervorgehoben, dass es sich hier um einen Trend in der Schwulenszene handelt ... tztztz, wie war das mit den Schubladen? Davon mal ab, ihr Männer, macht ihr mit?

Eine Jeans feiert Geburtstag! Happy Birthday, Levi's 501

Mit 146 Jahren auf dem Buckel kann man die ikonische Levi's 501 Jeans sicherlich als eines der ältesten Staples in unserem Kleiderschrank bezeichnen. Fast unverändert hat dieses Kleidungsstück am 20. Mai also bald eineinhalb Jahrhunderte überstanden. Nicht schlecht. Auch ich nenne, seit ich denken kann, mindestens eine 501er Jeans mein Eigen liegen und verbinde mit diesem Denim-Modell viele ganz besondere Momente.

Zum nicht ganz runden Geburtstag hat man sich nun Hailey Bieber (ehemals Baldwin) ins Boot geholt, die, passend zur nahenden Festival-Saison, die 501 Jeans und Shorts mit einem Neon-Patch neu interpretiert. Doch damit nicht genug. Ab dem offiziellen 501-Day am 20. Mai könnt ihr eure liebste Levi's Denim bei der Coloured Patch Aktion im Levi's Tailor Shop in eurer Nähe customizen.

Auf dem Radar: Taschen von Kozha Numbers

Am Wochenende schaffte ich es zu genau einem Stopp während des Gallery Weekends. Mein 30-minütiger Aufenthalt in der Galerie reichte aus, um mir richtig den Kopf zu verdrehen. Nur verguckte ich mich nicht in die dargebotene Kunst, sondern in eine Tasche, die am Arm einer Bekannten hing. Wie man das als Profi so macht, kniff ich die Augen ganz angestrengt zusammen, entzifferte das Logo und hackte den Namen schnell in mein iPhone rein, auf dass ich ihn auf keinen Fall vergesse.

Den Namen Kozha Numbers vergesse ich nun wirklich nicht mehr so schnell – nein, ich teile ihn sogar mit euch! Denn die Taschen des 2015 von Ilona Gerasimov und Lena Vasilenko in Portland gegründeten Labels überzeugen durch und durch. Durchdachte, die Ästhetik brechende Details und eine grobe, fast handgefertigte und dabei unglaublich hochwertige Optik. I'm in!

Kozha Numbers hat einen eigenen Onlineshop und diverse Stockists in Europa. Die Taschen starten bei rund 200 Euro.

Have a good time mit Reebok Classics!

Gefühlt im Minutentakt fluten neue Sneaker-Drops den Markt und ich komme schon lange nicht mehr mit. Immer mal bleiben Modelle aber in meinem Oberstübchen kleben. So wie der Reebok Classic Aztrek, der in Kooperation mit dem Tokioter Kultlabel have a good time entstanden ist. Zur gemeinsamen Kollektion gehört auch noch eine Vektor-Trainingsjacke.

Natürlich entführen uns beide Designs zurück in die Neunziger. Ich denke, von diesem Jahrzehnt kommen wir modisch nicht mehr so schnell los, oder? Verspielt, im Colour-Blocking-Design und mit Ecken und Kanten wird diese kleine Capsule Collection sicherlich einige Herzen höher schlagen lassen. Vor allem, da man hierzulande seine Finger schwer an die Trendteile aus dem Fernost bekommt.

Wie so oft ist auch diese Kollektion leider für Männerfüße erhältlich. Schade, knapp daneben. Alle ab Schuhgröße 39 können sich freuen und den Schuh ab sofort z.B. bei Asphaltgold oder im Overkill Shop für 120 € kaufen.

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mehr darüber erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

  • Fotos
    PR

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...