Beige feels: It's beginning to look a lot like Christmas

Weihnachtlich gestimmt oder nicht? Egal, hier kommen unsere ersten News im Dezember!

Nach meinem emotionalen Artikel gestern wird es jetzt wieder Zeit, positiv in die Zukunft zu blicken. Ich weiß, gerade kann es schwierig sein, sich mit oberflächlichen Dinge wie Weihnachtsgeschenken, neuen Modetrends oder anderen tollen Kooperationen zu beschäftigen, mir gibt das Lesen von Blogs und Zeitschriften aber eine Routine, die mich beruhigt und mir Normalität vermittelt. Egal, was da draußen gerade wieder los ist. Morgens schaue ich die Tagesschau und danach reicht es dann auch wieder mit den schlechten Nachrichten. Stattdessen bringe ich ein euch die schönen, kleinen Dinge des Lebens näher:

Beige loooooves: Camille Charrière und Aeyde launchen meine Traum-Kollektion

Wie machen das die Französinnen nur? Immer lässig, immer stylisch, nie zu viel und nie zu wenig? Ob wir das Geheimnis jemals lüften werden? Ich denke nicht. Die beste Möglichkeit als Nicht-Pariserin ein bisschen etwas von diesem Laissez-Faire zu stibitzen, ist, sich einen Teil der Garderobe der französischen Stilikonen nach Hause zu holen. Eine Kollektion, die meinen Herzschlag erhöht und ein massives Ich-muss-das-jetzt-sofort-kaufen-Gefühl ausgelöst hat, ist die neueste Kooperation des Berliner Schuhbrands Aeyde mit Influencerin Camille Charrière.

Keine Frage, wenn zwei Stil-Gigantinnen sich vereinen, dann kann dabei nur Gutes herauskommen und dieses Mal ist es eine Kollektion, die Bottega Veneta und Chanel (meiner Meinung nach) in den Schatten stellt. Klassisch wie Chanel nur ohne Monogramm, trendy wie Bottega aber zurückhaltend. Das klingt nach einem wahr gewordenen Schuhtraum. Und das ist es auch.

Das Herzstück der kleinen, aber sehr feinen Capsule Collection ist der Schuh Camille, der wadenhoch in monochromem Creme daherkommt und Sixties-Vibes à la Twiggy versprüht. Nicht weniger zu beachten sind die schwarz-weißen Loafers namens Gwyneth und die minimalistischen Cowboy Boots Diana.

Tja, für welches Modell würdet ihr euch entscheiden? Mein Herz kann sich zwischen Camille (so fashion, aber auch alltagstauglich?!) und Gwyneth (so klassisch, passt zu allem, aber auch nicht so mutig?) nicht entscheiden! Ich bin gespannt, was ihr wählen werdet!

Die Kollektion launcht heute und ist exklusiv auf aeyde.com erhältlich.

„Jeder Schuh hat seine eigene Persönlichkeit. Mit Gwyneth wollte ich einen eleganten Slipper entwerfen, den man so zuvor nicht kannte. Sie ist die Intellektuelle von ihnen. Das Design von Camille ist von einer meiner persönlichen Stilikonen, Sharon Tate, inspiriert. Zuletzt ist da Diana, sie ist der Wildfang der Familie. Sie gibt jedem Look das gewisse Etwas!“

Camille Charrière

Beige celebrates: Die Frauenquote für Vorstände ist da. Endlich!

Ja, ganz neu ist das nicht, aber in den letzten News habe ich einfach nicht mehr den Platz gefunden, um diese frohe Nachricht zu überbringen. Das Thema Frauenquote ist ja schon lange heiß umstritten, aber was keiner abstreiten kann, ist das Ergebnis, das sie bringt: mehr Frauen in den Vorständen. Was da genau beschlossen wurde?

In Vorständen von Firmen mit drei Mitgliedern, die an der Börse sind und die paritätisch mitbestimmt werden, soll nun zukünftig mindestens eine davon eine Frau sein. Sobald der Bund seine Finger beim Unternehmen im Spiel hat, liegt die Quote bei 30 Prozent. In Aufsichtsräten war das schon länger der Fall, jetzt ziehen die Vorstände nach!

Ich bin gespannt, welche Frauen jetzt in die Vorstände berufen werden und hoffe, dass sich danach auch ein Umdenken bei all den nicht börsennotierten Unternehmen einstellt, denn von der Frauenquote in den Vorständen sind aktuell nur 100 Unternehmen betroffen. Babysteps, he?

Beige reads: Melodie Michelberger geht unter die Autor:innen!

Irgendwie wurde es in den letzten Monaten etwas ruhig im Aktivistin Melodie Michelberger. Hah, ahnte ich doch, dass da was im Busch beziehungsweise in der Mache war. Denn Melodie hat ein Buch geschrieben, woooow! Es hat den Titel „Body Politics“ und der Name ist Programm. Ohne das Buch gelesen zu haben, verrate ich euch schon mal ein kleines bisschen, worum es geht. Stichwörter sind: Schönheitsideale, Druck auf Frauen, Akzeptanz, Feminismus.

„Michelberger fragt, wem es nützt, dass sich Millionen Frauen nicht hübsch genug fühlen. Sie weiß, wie Feminismus uns hilft, gegen das traditionelle Schönheitsideal zu rebellieren – denn es ist Zeit für ein diverses Bild von Schönheit und die Akzeptanz verschiedener Körperformen“, so die Beschreibung vom Verlag.

Klingt gut? Finde ich auch! Ich habe schon vorbestellt und ihr könnt das jetzt auch tun. Das Buch erscheint am 26. Januar 2021!

Beige discovers: Octobre für starke, französische Menswear

Wenn wir schon vom französischen Stilgeheimnis sprechen, dann dürfen wir die Männer nicht vergessen. Denn hey, in der französischen Metropole bestechen nicht nur die Pariserinnen mit ihrem Stilgefühl, nein, hier sieht man auch überdurchschnittlich gut angezogene Männer. Über die wird aber viel zu wenig gesprochen, dabei hat Ines de la Fressange ihnen sogar ein ganzes Buch gewidmet (Weihnachtsgeschenk?!). Nun ja, wir ändern das heute und ich starte mit einem Label-Tipp. Ich selbst weiß schon lange, dass es auch ein männliches Pendant zu Sézane gibt, mein Freund wusste es aber nicht, bis ich ihn direkt darauf hingewiesen habe.

Und jetzt kann er sich vor lauter Begeisterung nicht entscheiden, was er als Erstes bestellen möchte. Falls es euch also genauso ergehen soll und ihr eine hervorragend kuratierte Auswahl an Klassikern und Trends kaufen möchtet, dann schaut bei Octobre vorbei!

Beige buys: Die neuen limitierten Prints von Astrid Wilson

Credit: Astrid Wilson

Schnell sein. Denn meine absolute Lieblingskünstlerin Astrid Wilson (neben Johanna Dumet) hat eine limitierte Edition auf den Markt gebracht. Ich bin schon stolze Besitzerin eines limitierten Prints (es gibt nur 15 Stück weltweit und ich habe Nummer 13!) und jetzt ist es wieder so weit. Es ist eines der tollsten, aufmerksamsten Weihnachtsgeschenke und obwohl man Kunst und etwas Limitiertes kauft, muss man noch kein reicher Öl-Miliardär sein, wie gut! Zu gerne hätte ich alle drei Prints in der Maxigröße nebeneinander aufgehängt, aber langsam gehen uns die Wände aus. Mist! Stattdessen habe ich mich jetzt für das Mini-Format, was gar nicht mal so mini ist, entschieden. Ratet mal, welche Farbe ich gewählt habe?

Beige shops: Perlenketten fürs Handy? Oh, Hay!

Dinge, die wir nicht noch in unserem Leben brauchen: Handyaccessoires. Ebenso wie mehr bunte Kerzen, Duftkerzen oder Kissen. Davon hat man irgendwie chronisch zu viel, schlägt aber trotzdem immer wieder zu, oder? Naja, mir geht es jedenfalls mit Handyhüllen so. Ja, ich habe nur ein Handy und das kann immer nur eine Hülle haben. Aber ich hab trotzdem mindestens zwei. Und die Handykette von Hay in Zusammenarbeit mit Anna Kras, die auch schon für die fabelhaften Lampen verantwortlich ist, hat mich sofort gecatcht.

Perla, so heißen die Handytaschen, die man sich umhängen kann und die in den schönsten Hay-Bonbon-Shades mit unterschiedlichen Mustern gefertigt wurden. Es gibt fünf verschiedene Designs in verschiedenen Größen für jedes Handy. Wann die Phone Holder in die Stores kommen, ist noch nicht ganz klar, es wird aber der Frühling werden, bestätigt mir Hay.

Can't wait!

Beige celebrates: Eine Zusammenkunft der skandinavischen Ikonen!

Tja, da lasse ich die nächste Kooperations-Katze aus dem Sack: denn diese Woche wird noch eine andere hammermäßige (es gibt kein anderes Wort dafür) Capsule Collection lanciert. Diesmal verbündet sich Schweden mit Dänemark aka Brøgger, die wir hier schon interviewt haben mit & Other Stories!

Was für News, oder? Ich bin schon ganz aufgeregt und werde sicherlich auch zuschlagen. Denn die Blümchenprints, Power-Blazer und farbenfrohen Entwürfe haben es mir schon lange angetan.

„Die Co-Lab-Kollektion spielt mit weiblichen und männlichen Elementen, mit kastigen Schnitten und sanften Silhouetten. Styles, die man jeden Tag und zu formelleren Anlässen tragen kann. Ich kombiniere gerne klare, maskuline Schnitte mit Rüschen oder einem Kleid. So sehe ich sie, die moderne Frau, die selbstbewusst und ungefragt Rollenbilder miteinander vermischt. Die Geschlechtergrenzen verschwimmen lässt und sich so kleidet, wie sie möchte. Natürlich, selbstverständlich“, sagt Julia Brøgger.

Das klingt einfach traumhaft und genau nach meinem Geschmack. Die Preise liegen zwischen 69 und 229 Euro und die Kollektion kommt am 3. Dezember in die Läden und in den Onlineshop! Das hier sind meine Favoriten:

Beige listens: Die No Angels feiern ihr Comeback auf Spotify. Quasi.

Sehnt ihr euch manchmal auch nach den frühen 200ern? Nach Tangas, die aus den Hosen herausragen, nach Bauchnabelketten, Arschgeweihs und dem Jeanslook von Britney Spears und Justin Timberlake? Ja? Das kann ich verstehen. Mir persönlich hat es aber weniger die Mode des Jahrzehnts angetan als die Musik. Britney Spears' „Toxic”-Musikvideo konnte ich auswendig tanzen, Christina Aguilera ging zur Not auch, Oli P. war mein erster Schwarm und die No Angels habe ich vergöttert!

Die gute Nachricht: Ab jetzt könnt ihr den ganzen Tag „Daylight in your eyes“ hören, denn die Girlband ist ab sofort auf Spotify hörbar! Eure Mitbewohner:innen werden euch entweder hassen oder lieben. Dazwischen gibts nichts!

Beige smells: Aromatherapie für alle!

Und hier kommt noch ein kleiner Tipp fürs Homespa! Denn nach diesen aufregenden Shopping- , Kultur- und Politnews wird es jetzt Zeit, wieder runterzukommen. Und das geht am besten mit einem Diffusor. Wer keine Lust mehr auf hässliche Exemplare aus Plastik hat, der checkt jetzt ganz schnell den Onlineshop von Voyanics oder Holistic Berlin aus. Denn dort hat Daniela heimlich, still und leise ihren Diffusor gelauncht, den ich nicht mehr missen möchte.

Bei Voyanics findet ihr auch gleich die passenden ätherischen Öle. Für den Start empfehle ich euch etwas Belebendes, etwas Beruhigendes und etwas, was ihr einfach gerne riecht. Bei mir sind das Orange, Lavendel und Cedarwood! Mit dem Code MARIE20 bekommt ihr übrigens 20 Prozent, kleiner Tipp, hehe! Übrigens auch ein tolles Weihnachtsgeschenk!

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mehr darüber erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dieser Artikel wurde durch PR-Samples unterstützt. Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

  • Fotos
    PR

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...