Beige News: Motivation und Prokrastination

... unser Beige Feels bieten diese Woche beides!

Huch, schon wieder eine Woche rum. Im Lockdown scheint die Zeit auf die eine Art und Weise stillzustehen, aber andererseits auch zu rennen. Bald ist schon März und damit das erste Quartal von 2021 rum, verrückt, oder? Das macht mir auf der einen Seite total Angst, weil ich so viele tolle Projekte dieses Jahr angehen will und mir die Zeit durch die Finger rinnt, auf der anderen Seite freue ich mich, dass bald der Frühling kommt!

Apropos tolle Projekte, davon gibts ganz viele in den News diese Woche!

Am Mittwoch haben wir ein Date!

Schreibts euch dick und fett in den Kalender: Am Mittwoch, den 17. Februar, haben wir um 12:30 Uhr ein Date. Denn dann spreche ich mit Annalena von Blossoomm in einem Insta-Live über mein Burn-out. Was ist Blossoomm? Es ist eine Plattform, bei dem sich alles um Mädchen und junge Frauen dreht. Denn gerade die Gen Z hat mit Probleme im Teenager-Alter zu kämpfen, die mir selbst als erwachsener Frau immer wieder Sorgen bereiten: Wie wirkt sich Instagram auf das Selbstwertgefühl aus? Leistungsdruck, Erwartungen von Eltern, Schule und Freund*innen?

Gründerin Annalena ist Kinder- und Jugendpsychologin und kennt sich mit den Anliegen der Jugend bestens aus. Auf Blossoomm vereint sie die Erfahrungen ihrer Psychotherapieforschung mit Yoga.

Das letzte Jahr war nicht nur für Erwachsene hart, die unter dem Druck stehen, ihren Lebensunterhalt in der Pandemie zu verdienen, sondern auch für Jugendliche, die sich zunehmend isoliert und mit dem Homeschooling unter Druck stehen. Gerade deshalb ist es mir ein großes Anliegen über meine persönlichen Erfahrungen und meine Learnings nach meinem Burn-out zu sprechen. Vor mir war Antonia vom Amazedmag zu Gast und hat über ihre Angststörung gesprochen. Auch sehr hörenswert!

Ich freue mich schon sehr auf das Insta-Live! Ich hoffe, wir sehen uns dort!

Baum und Pferdgarten launcht eine Charity Collection

Okay, das hier ist ein kleiner Teaser, aber er war so schön, dass ich ihn euch nicht vorenthalten konnte. Denn zum World Earth Day am 22. April (ich weiß, noch eine Ewigkeit hin, aber wir haben ja schon festgestellt, wie die Zeit rennt) hat Baum und Pferdgarten eine kleine Charity Capsule Collection entworfen. Das Millefleurs-Muster in zarten Grün- und Blautönen sind nicht nur wunderschön, sondern auch nachhaltig. Die geblümten Styles sind aus recyceltem Polyester, T-Shirts und Pullover aus organischer Baumwolle. Damit unterstützt das dänische Brand die NGO Green Transition Denmark, die ein Teil von Clean Air Europe ist! Ist im Kalender notiert!

Die Kollektion launcht am 22. April im Webshop von Baum und Pferdgarten.

Fette Gedanken gibts bei Charlotte Kuhrt

Wenn ich Charlotte in meinem Instagram-Feed sehe, dann geht die Sonne auf. Sie strahlt einfach so viel gute Laune, Selbstsicherheit, Empowerment und Realness aus, dass es mir ganz warm ums Herz wird. Mittlerweile sind Charlotte und ich außerdem geheime Strick-Buddies! Naja, aber darum soll es hier nicht gehen, sondern um Charlottes hammermäßiges neues Projekt, was vergangene Woche gelauncht ist: ihr Podcast „Fette Gedanken“.

In der ersten Staffel spricht Charlotte jeden Montag über Themen wie Selbstliebe, Körperakzeptanz und ihre ganz persönliche Geschichte im Umgang mit ihrem Körper und ihrer Einstellung. Ich bin sowas von gespannt, denn der Teaser macht schon so neugierig, ich freu mich riesig und kann von Charlotte bestimmt noch viel lernen!

Kurland To-go: Frühlingsgefühle zum Mitnehmen

Ich verlasse das Haus nicht mehr ohne Coffee-to-go-Becher. Ich kann mich noch an die Zeit erinnern, als dieser „Trend“ ganz neu war und die gute alte Thermoskanne mit abschraubbarem Deckel ersetzt hat. Meine Mutter fand (und findet heute immer noch), dass es unkultiviert, ungemütlich und stillos ist, seinen Kaffee im Gehen zu trinken. Ich wette, dass sie für die Kurland-Becher in leuchtenden Pastellfarben als waschechter KPM-Fan aber eine Ausnahme machen würde. Auch ich würde mein Alu-Modell jederzeit gegen einen der Porzellanbecher der Berliner Manufaktur tauschen, denn mal ehrlich: Wie schön sind die Farben bitte? Meine Favoriten sind Pastellblau und Gelb.

Täglich werden in Deutschland 7,6 Millionen Einweg-Plastikbecher weggeworfen! Mittlerweile und gerade in Covid-Zeiten sollte also jeder Haushalt für die täglichen Spaziergänge einen wiederverwendbaren To-go-Becher zur Hand haben. Die mitgelieferte Ledermanschette von KPM sorgt auch dafür, dass wir uns die Finger nicht verbrennen.

Die Becher sind ab dem 15. März in allen KPM Stores und online erhältlich.

Congrats, Meghan und Harry!

Keine News, die die Welt bewegen, aber eine, die mich einfach am gestrigen Montagmorgen glücklich gemacht hat. Nach ihrer Fehlgeburt ist die Duchess of Sussex wieder schwanger. Harry und Meghan werden wieder Eltern und Archie wird großer Bruder! Ich wünsche ihnen dafür nur das Allerbeste und vor allem ganz viel Gesundheit!

Träume werden wahr – Die Pre-Collection fürs Frühjahr von Sézane

„Es gibt Kollektionen mit klarem Realitätsbezug. Und dann gibt es solche, die aus der Fantasie heraus geboren sind.“

Mit der neuen Pre-Spring-Collection hat sich Sézane-Gründerin Morgane Sézalory selbst übertroffen. Die Kollektion ging am Sonntag online und ist genau das, was ich im Lockdown gebraucht habe. Denn obwohl Reisen gerade nicht möglich sind, entführt die Kollektion einen in fremde Länder mit magischen Wüsten, wunderschönen Sonnenuntergängen und eine Welt, in der Frauen sich gegenseitig Halt geben.

„Ich saß zu Hause, umgeben von alten Kisten, bis zum Rand voll mit Stoffen. Das hat mich im ersten Lockdown beschäftigt gehalten. Alles, was ich erschaffen habe, war eine Art Wiedergeburt und hat eine Verbindung geschaffen zwischen mir selbst und den inspirierenden Frauen, die Sézane ausmachen. Jeder Schnitt, jeder Faden war wie ein neuer Aufbruch, der mich daran erinnert hat, dass es sich lohnt, zu träumen.“, so Sézalory selbst über die neue Kollektion.

Ein Design ist wirklich schöner als das andere, nebst französischen Klassikern wie femininen Blusen, Espadrilles und lässigen Flared-Jeans gibt es orientalische Muster, jede Menge Detailverliebtheit bei jedem Stück und eine Farbpalette, die kein*e Künstler*in schöner hätte zeichnen können. Merci beaucoup, für diese himmlische Alltagsflucht, Morgane!

Bumble setzt für alle Unternehmerinnen ein Zeichen

Das Bild oben hat sich in meine Netzhaut eingebrannt. Ja, wirklich, ich habe in der Nacht, nach dem Bumble an die Börse ging und damit auch die jüngste weibliche Firmengründerin weltweit, habe ich davon geträumt. Weil Whitney Wolfe Herd damit weitaus mehr geschafft hat, als nur „nur“ die jüngste Selfmade Milliardärin zu werden: Sie ist allen Frauen da draußen ein Vorbild. Eine Galionsfigur, nach der es sich lohnt zu streben. Denn beim Börsengang bewies sie nicht nur, dass Frauen mindestens genauso erfolgreich sein können wie Männer, nein, sie hielt dabei auch noch ihren kleinen Sohn auf dem Arm und strahlte damit eine Message aus: Wir können alles schaffen, mit Kindern und eigenem Unternehmen!

Bumble, das ist die Dating-App der besonderen Art, denn hier machen Frauen den ersten Schritt. Beige arbeitet mit dem Unternehmen schon lange zusammen, umso stolzer sind wir auf Whitney! Und sie ist mir damit wirklich ein Vorbild und vor allem Motivation! Denn Erfolg, Karriere, Familie und Liebe unter einen Hut zu bekommen, das ist auch eines meiner ganz großen Ziele!

Die kleine Schwester von Allies of Skin ist ab sofort erhältlich!

Wer gestern meine Beauty-Jahresfavoriten von 2020 gelesen hat, der weiß, dass ich ein ganz großer Allies-of-Skin-Fan bin. Bis jetzt habe ich nur die Overnight Mask ausprobiert, aber alle anderen Produkte stehen noch auf meiner Liste. Der einzige Haken: die Preise! Denn die haben es aufgrund der hochwertigen Wirkstoffe leider in sich.

Die gute Neuigkeit? PSA, kurz für Purposeful Skincare by Allies und damit die kleine Schwester von Allies of Skin, gibt es ab sofort bei Niche-Beauty.com. Hier sind die Preise deutlich humaner, die Formulierungen wie auch bei Allies of Skin unisex und unterstützt die LGBTQIA+-Community!

Diese Produkte möchte ich unbedingt testen:

Instagram Crush der Woche: @roselinelawrence

Roseline Lawrence ist Model und aus New York. Entdeckt habe ich sie über Charlotte Kuhrt und seitdem bin ich ganz verliebt. Denn Rose ist nicht nur eine tolle Body-Positivity-Aktivistin, ein wunderschönes Model und ein echter Beauty-Guru, nein, ihr Account ist vor allem eine Garantie für gute Laune. Ihre Selbstsicherheit ist einfach toll und deswegen feiere ich sie sehr!

Wir lieben Kurven – Ganz besonders bei Möbeln

Klar, Ecken und Kanten machen einen Menschen erst einzigartig. Bei Möbeln ist genau das Gegenteil der Fall. Denn eckige Interior-Pieces, die gibt es wirklich zuhauf. Wie schön, dass ein neuer Trend um die Ecke schaut und unser Zuhause weicher, gemütlicher und wärmer erscheinen lässt: organic Shapes.

Richtig gelesen, denn wir wollen ab jetzt nicht nur mehr Kurven in unserem Instagram-Feed, sondern auch bei uns Zuhause. Ich hab den Anfang schon mit dem Curvy Mirror von Gustaf Westman gemacht, danach folgte unser ovaler Esstisch aus Travertin und ich habe noch viele andere organische Möbelstücke auf meiner Wunschliste.

Zum Beispiel diese Pieces aus der neuen Made.com-Kollektion mit all ihren Rundungen:

Prokrastination gefällig? Dann müsst ihr diesem Account folgen

Was macht man, wenn man arbeitslos und inspiriert ist? Na klar, einen Instagram-Account! Naja, nicht ganz. Jack und Matt von The Inspired Unemployed machen Videos schon seit der Highschool-Zeit und sind damit zu den erfolgreichsten Content Creators in ganz Australien geworden, Hut ab!

Und nicht nur das, sie sind durch ihren Instagram-Account auch gefragte Models (Vogue und Louis Vuitton), zierten schon die Seiten der GQ, arbeiten mit Firmen wie Redbull und Klarna zusammen, waren schon mehrmals Gäste in TV-Shows und haben ihre eigene Merch-Kollektion.

Wer also nichts zu tun hat oder einfach mal wieder so richtig prokrastinieren (und lachen) möchte, der taucht jetzt ab. Ich bin selbst schon mal für eine gute Stunde bei ihnen versackt ...

Everyday Essentials – Was tragt ihr jeden Tag?

Wenn die Pandemie meinem Kleiderschrank eines bewiesen hat, dann, dass ich nur ca. 10 Prozent der Kleidung darin auch zu Hause trage. Enge Jeans, knappe Röcke, hohe Schuhe? Kommen mir derzeit nicht an den Körper! Stattdessen setze ich auf die absoluten Basics: gute Leggings (habe neue von Arket und ziehe sie nicht mehr aus), hochwertige Strickpullover, kuschelige Hausschuhe, manchmal auch ein Oversized Hemd, dazu weite Stoffhosen. So guckt man auch beim spontanen Video Call nicht dumm aus der Wäsche aka der Jogginghose, sondern sieht immer ein bisschen smarter aus, als man sich vielleicht gerade fühlt.

Und wer seinen Kleiderschrank noch um ein paar hochwertige, multifunktionale, zeitlose Basics ergänzen will, dem empfehle ich diese Wardrobe Staples fürs Homeoffice:

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mehr darüber erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

  • Bilder
    PR

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...