Der Beige Travel Guide für Aarhus in Dänemark

Aarhus kommt gleich nach Kopenhagen (jedenfalls größentechnisch), steht der Hauptstadt aber in nichts nach!

Wenn ich Hej höre, dann bin ich glücklich. Denn wenn die Schweden und die Dänen so „Hallo“ oder auch „Tschüss“ sagen, dann weiß ich, ich bin angekommen. In meiner zweiten Heimat. Zugegeben, als Kind habe ich meine Eltern öfters mal verflucht, denn sie wollten nach meinem 3. Geburtstag nur noch nach Skandinavien. Trotz Betteln und zahlreichen Überredungsversuchen, sind sie standhaft geblieben und mit mir zweimal nach Dänemark und 16-mal nach Schweden gefahren. Jahr für Jahr.

Heute bin ich ihnen dankbar dafür, denn ich hatte dort nicht nur die schönsten Urlaube, sondern fühle mich auch noch in zwei Ländern heimisch, in denen ich es eigentlich gar nicht bin. In schwedischen Supermärkten wartet eine Kindheitserinnerung nach der anderen auf mich, in Dänemark mache ich von meinem veganen Dasein immer eine Ausnahme, um mindestens zwei Hotdogs zu verspeisen. Kurzum: Ich bin ein Skandinavien-Mädchen durch und durch. Kalte Seen, das raue Meer, Wälder, Beeren sammeln und Elche sichten, das alles gehört für mich zum Sommergefühl dazu.

Doch nachdem ich das letzte Mal mit meinen Eltern im Urlaub war und mit dem Studium fertig wurde, war die Abenteuerlust nach dem Unbekannten größer. Ich wollte die Welt sehen und so reiste ich nach in die U.S.A., nach Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien auf die Seychellen, Malediven, nach Griechenland und noch in so viele tolle andere Länder. Skandinavien geriet ein bisschen Vergessenheit.

Aarhus – Die zweitgrößte Stadt Dänemarks hat viel zu bieten

Aber mit dem Alter kommt ja bekanntlich die Weisheit und mit dem Lockdown und der Pandemie die Einsicht, dass auch Nahes sehr schön sein kann. Ich erkundete Deutschland in den letzten Jahren wieder mehr und ja, auch die Lust auf Skandinavien abseits der Großstädte Kopenhagen (Must-Read: Food Guide, Shopping Guide und Kunst Guide für CPH) und Stockholm kehrte langsam zurück. Und so kam es, dass wir im Herbst die ersten zwei Wochen auf Falster im Süden Dänemarks verbrachten und uns sofort in das Land neuverliebten.

Für den Sommerurlaub war also klar, dass wir gerne wiederkommen würden, um das Meer auch mal ohne Gummistiefel an den Füßen und Daunenjacke am Körper erkunden zu können. Von Aarhus hatte ich nur Gutes gehört und so stand fest: Es geht nach Midjylland in einen kleinen Vorort von Aarhus, der für meinen Freund und mich genau das verband, was wir beide mögen: Stadt und Land!

Aarhus ist die zweitgrößte Stadt Dänemarks, aber steht der Hauptstadt Kopenhagen in Sachen Design, Food, Kunst und Mode in wirklich nichts nach. Klar, allein durch die Größe gibt es natürlich weniger Angebote, aber alle Menschen, die sich für Interior und Design interessieren, kommen hier trotzdem auf ihre Kosten. Wir waren mit unserem Auto unterwegs, aber wer in der City in einem Hotel wohnt, der kann alles auch wirklich easy mit dem Fahrrad erkunden, die öffentlichen Verkehrsmittel braucht es wirklich kaum, so groß ist die Stadt nicht.

Nur eine kleine Anmerkung: Wir waren nur für sechs Tage in Aarhus und haben daher nicht alles gesehen. Ich habe aber auch ein paar Tipps inkludiert, die ich persönlich (noch) nicht ausprobieren konnte, die mir aber von Einheimischen oder von der Instagram Community wärmstens empfohlen wurden.

Food

Jumbo Bakery

Die Jumbo Bakery gibt es zweimal in Aarhus, wir waren aber nur in dem Café am Hafen, nicht an dem am Bahnhof. Das Lokal liegt dort ein bisschen irgendwo im nirgendwo, zwischen Hafendocks, Coworking-Spaces und industriellen Lofts – vielleicht ist es deswegen aber auch immer so gut gefüllt. Ich vermute allerdings eher, dass es an dem fabelhaften Gebäck liegt, das es dort gibt. Probiert unbedingt die Kardamomschnecke und andere dänische Plunderteile, sie schmecken alle famos! Nur der Kaffee mit Hafermilch war leider ein absoluter Reinfall und extrem sauer, aber vielleicht hatten wir auch einfach nur Pech an dem Tag ...

Mindet 4, 8000 Aarhus, Dänemark

Aarhus Street Food

Auf den Street Food Markt von Aarhus haben wir es leider nicht geschafft, aber er soll wirklich super gut und vielfältig sein. Ob amerikanisches Fast Food, asiatische Küche, italienische Pasta oder orientalische Kulinarik, hier kommt jeder auf seinen Geschmack. Da es unfassbar viele Stände gibt, bringt ihr besser einen seeehr leeren Magen mit, denn mit nur einem Gericht werdet ihr bestimmt nicht glücklich!

Ny Banegårdsgade 46, 8000 Aarhus, Dänemark

La Cabra Coffee

Wer hippe dänische Girls in Midikleidern und Birkenstocks sehen will, der muss zu La Cabra gehen. Denn dort spielt sich das Leben für alle Kaffeeliebhaber ab. Ruhig ist es dort nie, aber aufgrund der vielen kleinen Tische, die vor dem Café auf der Straße stehen, findet man trotzdem auf magische Art und Weise immer einen Platz. Die Backwaren sind ebenso legendär wie der Kaffee – und nach dem Reinfall bei der Jumbo Bakery in Sachen Hafermilch kann ich euch nur sagen: Es stimmt, der Kaffee dort ist, egal ob heiß oder geeist, einfach unschlagbar!

Ein paar Meter weiter vom Café befindet sich auch die hauseigene Bäckerei, sooo gut!

Graven 20, 8000 Aarhus, Dänemark

Kolo

Ich bedaure es sehr, dass wir es während unseres Urlaubs nicht zu Kolo geschafft habe, denn die Speisekarte sieht wirklich verdammt gut aus. Es gibt viele kleine Snacks, alles ist sehr spanisch angehaucht und für ca. 40 Euro bekommt ihr sogar ein 5-Gänge-Menü serviert. Kolo hat Fingerfood perfektioniert und das Ambiente ist, ganz dänisch, schlicht und durchdesignt.

Guldsmedgade 32, 8000 Aarhus, Dänemark

Frankies Pizza

Pizza geht doch einfach immer, egal in welchem Land man gerade Urlaub macht, oder? Frankies Pizza ist in Dänemark eine Institution, es gibt die Lokale ganze elfmal in Dänemark und zweimal in Aarhus. Das Interieur ist sehr pink, die Pizzenauswahl riesig und ja, als Nachtisch gibt es sogar Nutella-Pizza. Wenn ihr jetzt nicht den Aarhus-Urlaub gebucht habt, dann weiß ich auch nicht ...

Jægergårdsgade 66, 8000 Aarhus, Dänemark

Klassisk 65

Im Klassisk 65 geht es wirklich alles andere als altbacken oder klassisch-spießig her. Im Gegenteil im Bistro und der Weinbar werden Gerichte serviert, die von der französischen Landhausküche inspiriert sind – und doch auch an Dänemark erinnern. Es gibt Fisch, Fleisch, Muscheln und auch immer ein sehr bezahlbares Menü. Ein vegetarisches Menü gibt es auch, nur für Veganer ist das wahrscheinlich nicht der richtige Laden ... für all diejenigen, die aber auf Butter, Frankreich und ja, vielleicht auch Fleisch stehen, ist das genau das richtige Lokal!

Jægergårdsgade 65, 8000 Aarhus, Dänemark

Pica Pica

Das Pica Pica haben wir durch Zufall auf unserer Tour zum ARoS Kunstmuseum entdeckt und mit seiner locker-leichten und sehr casual Atmosphäre an einem kleinen Kanal inmitten der Stadt auf einer großen grünen Wiese hat es uns sofort in seinen Bann gezogen. Es ist ein Bodega, sprich, es gibt vor allem Alkohol und kleine Vorspeisenplatten aka Tapas. Wenn ihr so wie ich gar kein Alkohol trinkt, lohnt es sich aber trotzdem vorbeizuschauen. Denn am Wochenende gibt es abends oft Livemusik und die Himbeerlimonade, die sie dort servieren, ist göttlich!!!

Vester Allé 15, 8000 Aarhus, Dänemark

Nabo Kiosk

Das Nabo Kiosk ist, wie der Name schon verrät, ein kleiner Laden für alltägliche Gebrauchsgegenstände und Lebensmittel. Es gibt dort handgemachtes Eis am Stiel, leckeren Kaffee und frisch gebackenes Brot. Draußen stehen ein paar Bierbänke, auf denen man Platz nehmen und verweilen kann. Ein toller Ort, der die Lässigkeit von Aarhus perfekt widerspiegelt. Ach und ein paar coole Interior-Pieces gibt es auch!

Ingerslevs Pl. 1a, 8000 Aarhus, Dänemark

Salling

Wer sich in Dänemark auskennt, wird sich jetzt ein wenig wundern, dass Salling in der Food Kategorie gelandet ist, schließlich ist es auf gut Deutsch einfach ein Kaufhaus. Es gibt dort wirklich alles: Beauty, Mode und Interior. Aber das, was uns interessiert, ist nicht im Haus, sondern oben drauf. Die enorme Dachterrasse, von der man einen wunderschönen Blick über ganz Aarhus hat. Hier kann man einfach nur einen Aperitif trinken, aber eben auch wunderbar speisen. Und wenn das Wetter mitspielt, dann erlebt man hier sicher einen unvergesslichen Tag oder Abend!

Søndergade 27, 8000 Aarhus, Dänemark

Shopping

Ganni

Ein Dänemark-Shopping-Guide ohne Ganni? Undenkbar! Klar, ihr bekommt die Styles von Ganni auch alle in den lokalen Kaufhäusern wie im Magasin oder im Salling, aber im Ganni-Shop ist die Atmosphäre doch nochmal eine andere – und auch die Designs. Hier gibt es eine größere Auswahl, mehr Vorschau auf kommende Saisons, limitierte Editionen und ja, auch einen sehr guten Sale, wenn ihr zur richtigen Jahreszeit in Aarhus seid.

Guldsmedgade 26, 8000 Aarhus, Dänemark

Pico

Nein, in den letzten 1,5 Jahren hat sich in Dänemark nichts verändert, die Dän*innen sind und bleiben die Kings und Queens of Haaraccessoires. Und der Hoflieferant der Wahl ist Pico. In Aarhus hat das Brand einen eigenen Laden und hier werden alle Augen ganz groß: Denn es funkelt, glitzert und glänzt wirklich an jeder Ecke. Ob Haarreif, Haarspange, Clip, Gummi oder jetzt auch Socken und Taschen, ich bin aus dem Staunen gar nicht mehr herausgekommen. Und habe mir das schönste Haarband meines Lebens gekauft. Ein Satz, mit dem ich auch nie gerechnet hätte ...

Guldsmedgade 6, 8000 Aarhus, Dänemark

Munthe

Klar, es gibt 100 coole dänische Modelabels und sie euch alle vorzustellen, würde diesen Artikel sprengen. Aber in diesem Urlaub ist mir besonders Munthe noch einmal positiv aufgefallen, weil sie a) einen wunderschönen Store in Aarhus haben und b) ein Sample Sale stattgefunden hat, den ich leider nicht mehr wiedergefunden habe, nachdem ich an ihm vorbeigelaufen bin und mich darüber sehr geärgert habe. Die Pricerange liegt etwas unter Ganni und der Stil ist ein Mix aus Minimalismus, Skandinavien, Paris und Mallorca. Könnt ihr euch darunter irgendetwas vorstellen? Ich hoffe doch!

Borggade 2, 8000 Aarhus, Dänemark

Högenhof

Wer dänische Brands nicht immer neu kaufen möchte oder will, der ist bei Högenhof genau richtig. Mitten im hippen Viertel von Aarhus liegt der Luxus-Secondhand-Shop und wartet mit den feinsten Labels auf. Als ich dort gebummelt habe, gab es von Marni, Cecilie Copenhagen, Ulla Johnson, Stine Goya, Ganni und Klassikern wie Chanel und Gucci einfach alles. Natürlich muss man Glück haben, wie das immer so ist mit Vintage-Shops. Ich drücke euch jedenfalls die Daumen!

Badstuegade 18, 8000 Aarhus, Dänemark

Støy

Støy ist der Laden für alle, die Mode lieben. Die, die neuesten Trends sehen wollen und sowohl internationale als auch nationale Trends und Brands als Erstes spotten möchten. Von Sea New York über Ganni bis hin zu Isabel Marant und Sophie Bille Brahe sind hier weder das Budget, noch der Modestil in irgendeiner Weise festgesetzt. Man muss einfach nur schöne Dinge lieben und dann ist man bei Støy genau richtig!

Paustian

Paustian ist mein absolutes Must-see in Dänemark. Egal ob in Kopenhagen oder in Aarhus, Interior- und Designfans kommen hier ganz auf ihre Kosten. Es gibt jegliches dänisches Möbelbrand – unter anderem könnt ihr auch hier fast alle Montana-Farben bestaunen, die Lampensektion ist ein Traum und im Keller gibt es einen Pflanzenshop so wie kleinere Mitbringsel und eine sehr gute Keramikauswahl. Ein paar dänische Schmucklabels und Modebrands findet ihr außerdem. Es fühlt sich ein wenig an wie das Illums Bolighus in Kopenhagen, nur in klein. Und das könnte mein absoluter Lieblingsladen auf der ganzen Welt sein!

Lille Torv 2, 8000 Aarhus, Dänemark

Hay

Klar, mittlerweile gibt es auch in München und Berlin Hay Stores, aber irgendwie schlendere ich auch in Dänemark trotzdem noch super gerne durch die Läden des ikonischen Interior Brands. Irgendwie entdeckt man immer etwas Neues, hat hier oft auch die Chance limitierte Editionen (wie Suicoke x Hay) oder absolute Neuheiten, die es in Deutschland noch nicht gibt, zu finden und ja, am Ende stehe ich immer mit einer Kleinigkeit an der Kasse. Diesmal ist mein Freund bei einem Flaschenöffner schwach geworden und hat damit den ersten Einkauf unseres Urlaubs getätigt – ich war sehr überrascht, dass ich das nicht war.

Also reinschauen lohnt sich, auch wenn der Aarhuser Store natürlich um ein Vielfaches kleiner ist als das Hay House in Kopenhagen.

Ryesgade 5, 8000 Aarhus, Dänemark

Decorate Shop

Und jetzt kommt mein Highlight in Sachen Design, denn nach so einem Laden habe ich den ganzen Urlaub gesucht. Im Decorate Shop findet ihr alles, was das dänische Designherz möchte. Ob luxuriöse Textilwaren wie Handtücher oder Bettwäsche vom nachhaltigen Brand Aiayu, Keramik von Arhoj, Klassiker von Hay oder auch coole Prints vom The Paper Club oder Poppy Kalas. Ich hätte wirklich stundenlang in dem Store sein können und habe dort auch ordentlich zugeschlagen. Einmal alles, bitte!

Jægergårdsgade 100, 8000 Aarhus, Dänemark

Kultur

ARoS Kunstmuseum

10 Etagen, ca. 21.000 Quadratmeter, eine Million Besucher jährlich, ein Regenbogenpanorama auf dem Dach. Das ARoS Kunstmuseum ist das meistbesuchte Kunstmuseum in ganz Skandinavien. Zurecht. Sie selbst bezeichnen sich als mentales Fitnesscenter und das sind sie wirklich. Man könnte locker mehrere Tage im Museum verbringen, um sich wirklich jede Ausstellung, jedes architektonische Highlight und jedes Ausstellungsstück genauestens anzuschauen. Hier trifft zeitgenössische Kunst auf Malereien aus dem 17. Jahrhundert, alles so aufmerksam und modern kuratiert, dass es richtig Spaß macht, stundenlang durch die Gänge zu schreiten und alles zu entdecken. Für mich ist Aarhus alleine deshalb schon eine Reise wert.

Vester Allé, 8000 Aarhus, Dänemark

Den Gamle By

Den Gamle By ist ein Freilichtmuseum. Und ja, die genießen nicht immer den besten Ruf, aber das Den Gamle By ist wirklich so liebevoll gemacht, dass sich ein Besuch lohnt. Die Alte Stadt, denn das bedeutet Den Gamly By übersetzt, lässt einen in das Jahr 1927 zurückreisen. Ob Wohnungen, Werkstätten, Autos, Straßenbeleuchtung oder Kleidung, Authentizität wird hier groß geschrieben.

Gerade auch für Kinder bestimmt super spannend!

Viborgvej 2, 8000 Aarhus C, Dänemark

Hier kommt die Google Maps Karte zum Abspeichern auf dem Handy:

Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...