Beige News 04 / 08

Lisas letzte News vor ihrem Sommerurlaub – enjoy!

Während ihr diese News lest, bin ich schon über alle Berge ... na gut, wenigstens über die Alpen, denn ich befinde mich in Athen und genieße zweieinhalb Wochen in der Sonne. Natürlich war ich vorab nicht untätig und habe für euch nicht nur einige Artikel in der Pipeline, die während meiner Abwesenheit online gehen werden (what a time to be alive!). Ich habe auch mein Postfach noch mal final nach den tollsten Neuigkeiten durchforstet und liebevoll ein buntes Neuigkeiten-Bouquet für euch zusammengestellt.

Mit einer neuen, veganen Pflegemarke in Deutschland, handgefertigten Seifen aus Österreich, wildem Animalprint für die Beine, einer Jeans-Kollektion aus Bio-Baumwolle und einem Lebenszeichen von Raf Simons. So, nun ganz viel Spaß beim Lesen der News, ich muss an den Strand. Tschüssi!

Der Regenwald brennt – das könnt ihr tun!

Die Waldbrände in Brasilien haben einen neuen Rekord erreicht – und das liegt in erster Linie nicht am Klimawandel, sondern an der Politik von Präsident Jair Bolsonaro. Mit 72.843 Bränden in 2019 ist die Anzahl seit 2018 um 83 Prozent gestiegen. Also fast doppelt so hoch. Aber warum brennt der Regenwald? Nun, Bolsonaro treibt eine Politik für die Agrarwirtschaft. Die Feuer sind vor allem eine Folge von zahlreichen Brandstiftungen von Bauern, die so illegal ihre Anbauflächen für den weltweiten Handel etwa mit Sojabohnen erweitern. Alles mit Rückenwind durch die Regierung. Bolsonaro gilt zudem als Klimawandelleugner.

Die grüne Lunge unserer Erde verarbeitet im Jahr mehr als zwei Milliarden Tonnen unseres CO2 und produziert ein Fünftel des weltweit verfügbaren Sauerstoffs. Was gerade im Amazonasregenwald passiert ist ein Verbrechen an der Menschheit und an allem Leben auf dieser Erde. Doch ihr könnt auch von hier etwas tun. Etwa, indem ihr gezielt Projekte des WWF im Amazonasgebiet unterstützt. Auch in unserem Alltag gibt es viele Möglichkeiten, der Abholzung und den Bränden entgegenzuwirken (siehe auch hier). Es wird Zeit, dass die Menschen verstehen, dass alles zusammenhängt.

Gold für den Regenwald: Save the Rainforest von Gisa Golpira

Für die Schmuckdesignerin Gisa Golpira hat der Regenwald eine ganz besondere Bedeutung. Sie ist in Peru aufgewachsen, wo ihre Mutter als nachhaltige Goldgräberin arbeitete und verbrachte einen Teil ihrer Kindheit im Amazonas Regenwald. Gisa ist seitdem immer wieder zurückgekehrt. Ihre Goldnuggets werden nicht poliert, gebrochen, geschmolzen oder anderweitig bearbeitet. Sie sind so, wie die Natur sie schuf.

Um aktiv zu werden angesichts der Brände in Brasilien, hat sie die Save the Rainforest Kollektion ins Leben gerufen. 100 Prozent, also der komplette Erlös der Verkäufe dieser Stücke, gehen an die Organisation Rettet den Regenwald e.V. Die Kollektion umfasst einen Ohrring, ein Armband und eine Kette. Alle drei mit einem an den endlosen Amazonas-Fluss angelehnten Anhänger aus 18 Karat Gelbgold.

Welcome to Germany, Milk Makeup!

Das Warten hat ein Ende! Seit nicht ganz einer Woche ist Milk Makeup auch in Deutschland exklusiv bei Sephora erhältlich. Hervorgegangen aus dem in den 90er-Jahren gegründeten Milk Studios ist Milk Makeup so etwas wie das experimentelle, unkonventionelle und kreative Beauty-Kind der Kreativagentur. Wobei Beauty hier bedeutet, dass jede*r genau so perfekt ist, wie er oder sie ist. Milk hilft dir einfach nur dabei, das Beste aus dir herauszuholen.

Alle Produkte sind vegan und das Mehrzweck-Make-up und Hautpflege-Basics passen zu unserem schnellen und mobilen Lebensstil. Na, dann mal herzlich willkommen in Deutschland, Milk Makeup! Diese Produkte habe ich bereits in meinen virtuellen Warenkorb gepfeffert und kann es kaum erwarten, sie zu testen:

Wild und nachhaltig: Ganni x Swedish Stockings

Diese tolle Kooperation wäre fast an mir vorbeigezogen! Ich bin aber im Webshop von Ganni, wo ich zugegebenermaßen mindestens ein mal die Woche zum Träumen vorbeischaue, darüber gestolpert. Denn die dänische Überflieger-Brand hat eine Kollektion mit Swedish Stockings herausgebracht (aufmerksame Beige-Leser*innen kennen die Marke vielleicht von unserem Recap der Neonyt im Januar?). Hier wird mein Traum also wahr: Meine Lieblingsmarke wird noch nachhaltiger und das sieht auch noch ausgesprochen verlockend aus, oder?

Die Strumpfwaren von Swedish Stockings werden aus recyceltem Garn hergestellt, sind außerdem frei von Erdöl und die Produktion so zirkulär wie möglich. Zu Ganni haben wir ja bereits alles gesagt. Es gibt also keine Ausreden mehr, hier nicht zuzuschlagen! Die Strumpfhosen sind in den Webshops von Ganni und Swedish Stockings erhältlich und kosten 49 Euro.

Only temporarily: Urban Outfitters x Temporary Collective

Temporary Collective aus London sind mehr ein Kollektiv als eine Marke im klassischen Sinne. Kreative aus aller Welt begannen in der britischen Hauptstadt damit, coole Prints, die inspiriert sind von der östlichen Skaterkultur, auf Hoodies, Pullover und Shirts zu drucken. Temporary Collective war geboren. Das war 2018 und nur ein Jahr später steht bereits eine Kooperation mit Urban Outfitters auf dem Programm.

Die unisex Kollektion ist gefertigt aus nachhaltigen recycelten Baumwollstoffen. Die Drucke zeigen Fotoprints aus Osaka oder fiktive Wettergrafiken aus Seoul. Oversized und limitiert ist die Kollektion ab sofort bei Urban Outfitters erhältlich und ich muss sagen, ich liebe den lässigen 90ies-Vibe, der hier mitschwingt. Ihr auch?

Nike by Levi's ... what? Jep!

Na, da haben sich aber zwei Platzhirsche der Streetwear zusammengetan. Und das Konzept ist auch noch sehr pfiffig und geht über eine bloße Capsule Collection hinaus. Denn Levi's und Nike haben gemeinsam Levi's by You kreiert – eine Erweiterung des beliebten Customizing-Angebots von Nike by You um typische Levi's-Materialien. Also: Denim! Natürlich geht aber nichts über eine kleine Zusammenarbeit im besten Sinne. Also kommt natürlich auch eine Special Edition des Nike Air Force High und des Nike Air Force 1 Low in Pink- und Indigo-Denim heraus.

Die beiden Modelle sind seit gestern exklusiv in ausgesuchten Levi's Stores und im Onlinestore erhältlich!

Verlässlich super: Fred Perry x Raf Simons

Raf Simons hat starke Visionen und lässt sich nicht aufhalten, sie umzusetzen. Das wissen wir spätestens nach seinem Abgang bei Calvin Klein. Eine Brand, die Rafs Eigensinn aber seit über zehn Jahren freien Lauf lässt, ist das britische Traditionslabel Fred Perry. Die jetzt gelaunchte, neue Kollektion ist wiederum eine Modewerdung der britischen Jugend- und Punk-Kultur der 70er-Jahre bis heute. Festgehalten und betrachtet durch die Kameras der Fotografen Gavin Watson und George Plemper.

Auf einer Mikroseite könnt ihr die unisex Kollektion in einem virtuellen Haus erkunden, dessen Bewohner*innen und Gäste durch die eingescannten Fotografien Watsons und Plempers zum Leben erweckt werden. Wie immer grandios und wie immer perfekt umgesetzt! Favoriten habe ich natürlich auch gefunden:

Entdeckt: Sobedo Seifen aus München

Ich liebe Seifen! Duschgel hat bei mir schon lange ausgedient, Drückerseife kommt mir schon mal gar nicht ins Haus. Und sogar für die Haare habe ich den ersten Seifen-Test schon parat liegen. Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist es, im Reformhaus nach neuen toll riechenden Naturseifen zu schauen und mich durch das Angebot zu schnuppern. Klar, dass ich direkt große Ohren bekam, als mir die Seifen von Sobedo vorgestellt wurden. Die Seifen sind frei von Palmöl, Parabenen und Mikroplastik und kommen auch in der Umverpackung komplett ohne Plastik aus.

Hergestellt werden die Sobedo Seifen mit viel Liebe und Zeit aus pflanzlichen Produkten in einer österreichischen Seifen-Manufaktur. Egal, ob für Gesicht, Haare, Bart oder Rasur – Sobedo hat ganz bestimmt die passende Seife für dich! Für weniger Plastik im Alltag.

Arket trifft unser Denim-Herz!

Seit Bestehen von Arket gehören die Denims zu den beliebtesten Produkten. Falls auch ihr ohne die vielseitigen Jeans-Modelle von Arket nicht mehr leben könnt, habe ich nun auszeichnete Nachrichten für euch! Arket präsentiert ab sofort eine eigene Denim-Kollektion und diese wird aus 100 Prozent Bio-Baumwolle gefertigt. Die Jeans sind ein Querschnitt durch die ikonischen Stile der 1950er- bis 1990er-Jahre – modern und skandinavisch neu interpretiert.

Die Kampagne zum Launch zeigt sich für Arket-Verhältnisse fast schon verrückt. Bunte Kollagen bringen noch mal bildlich auf den Punkt, dass hier wirklich jede Jeans-Type fündig wird. Die neue Denim-Kollektion für Damen und Herren ist ab sofort auf Arket erhältlich und ich habe mich schon mal durch die Modelle geklickt:

Lesetipp: Haben wir Berührungen verlernt?

Können wir uns selbst kitzeln? Und was berühren wir öfter: unseren Smartphone-Bildschirm oder andere Menschen? Das Thema Berührungen ist so aktuell wie selten. Liegt das vielleicht daran, dass wir alle nur noch auf Geräten wischen und echte Interaktion verlernt haben? Oder sind wir einfach nur sensibler geworden für solche Themen?

Diesen Fragen geht der spannende Artikel von Oliver Pfohlmann in der NZZ nach. Leseempfehlung!

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mehr darüber erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...