Frequently Used – Produkte, die wir im April besonders gemocht haben

Die häusliche Quarantäne hinterlässt ihre Spuren auch in unseren Monatsfavoriten

Der April war wohl ein Monat, den wir in unserem Leben nicht mehr vergessen werden. Egal, was für einen Beruf man hat, wo oder wie man wohnt, für alle hat die Krise das Leben wohl ordentlich durcheinander gerüttelt und vielleicht auch einige Veränderungen – zum Guten und/oder zum Schlechten – bewirkt. Was jedoch bleibt? Unsere Monatsfavoriten.

Diesmal haben wir unsere Redakteurin Lea, ihr konntet sie bereits hier und hier näher kennenlernen, ins Boot geholt. Ihr werdet ab jetzt mehr und regelmäßiger von Lea lesen, sie unterstützt uns besonders in den Bereichen Gesellschaft, Kultur und Politik. Wir freuen uns, dass sie seit Anfang des Jahres zum Team Beige dazugehört und uns bereichert.

Frequently Used von Lisa

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-lisa

Hallo und willkommen in meinem provisorischen Mini-Fotostudio. Für diese Ausgabe der Frequently Used war nicht nur Kreativität beim Ablichten meiner Favoriten gefragt, sondern auch Einfallsreichtum. Denn in unserer Wohnung sieht es seit dem Einzug von meinem Freund aus wie bei Hempels unterm Sofa, es gibt kaum freie Ecke (geschweige denn herzeigbare Bereiche!) und die Sonne wollte heute auch nicht so recht rauskommen. Streng genommen habe ich auch etwas geschummelt. Denn ich stelle euch teilweise noch recht neue Lieblinge vor, da ich andere Favoriten partout nicht auffinden konnte. Doch die bekommt ihr dann einfach Ende Mai serviert, die werden ja nicht schlecht.

Der April ist bis auf Chaos und Zusammenzug seltsam schnell an mir vorbeigezogen. Ich habe neue Quarantäne-Routinen etabliert, die ich sogar ein wenig missen werde, wenn wieder Normalität an der Tagesordnung ist (sie wären aber auch das einzige, was mir fehlen würde). Unser Beige Office sorgt zum Glück für Abwechslung in Sachen Arbeitsplatz, neue Projekte sind geplant und ich bin insgesamt dankbar und stolz, dass Marie und ich Beige bisher so gut durch die Corona-Zeit navigieren.

1. Der wiedergefundene Freund

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-lisa-1

Die Pillow Talk Lippenstifte von Charlotte Tilbury sind, und da sind Marie und ich uns einig, unschlagbar. Sie haben eine samtweiche Textur, lassen sich in einem Zug easy und super decken auftragen und man läuft dennoch nicht Gefahr, diesen funky Rand spazieren zu tragen, wenn man vergisst nachzuziehen. Meine absolute Lieblingsfarbe und der hands down beste pinke Lippenstift ist die Farbe Bosworth's Beauty von Charlotte Tilbury. Einen habe ich schon leergemacht, das Nachfolgemodell habe ich seit Januar gesucht und gesucht!

Ende März fiel er mir plötzlich in die Hände. Er hatte sich in einer Jackentasche versteckt. Seitdem trage ich ihn eigentlich fast jeden Tag. Auch einfach so, wenn ich sonst nicht geschminkt bin. Weil es mir so gefehlt hat und weil es gute Laune bereitet.

2. Eine neue Pflegebeziehung

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-lisa-3

Meine Hände machen seit Beginn der Corona-Pandemie einiges mit. Das ständige Händewaschen hat meiner ohnehin schon sehr trockenen Haut noch mehr zugesetzt, das dauernde Desinfizieren hat ihr dann den Rest gegeben. Während der Quarantäne ist es dann etwas besser geworden, da ich mich weniger aus meiner Wohnung bewegt habe, habe ich natürlich auch weniger Händewaschen müssen. Doch nun geht der Spaß wieder von vorne los und meine Haut ist trocken, rissig und spannt.

Die kleine Handcreme von Susanne Kaufmann steht immer griffbereit neben dem Mac und ich massiere sie in meine Nagelhaut ein, die ist auch ohne Corona immer extrem trocken. So langsam kommen wir wieder auf einen Nenner, aber ein wenig werde ich mich noch gedulden müssen.

3. Der kleine Sommerurlaub im Bad

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-lisa-4

Die Urlaubsplanung ist bei allen im Eimer, da beißt die Maus keinen Faden ab. Ich finde es auf jeden Fall schade, angesichts der Umstände aber wirklich das kleinste Übel. Und ich sehe meine zerplatzten Urlaubsträume als Chance für die deutschen Sehenswürdigkeiten und Naturwunder, die sind nämlich nun außer Konkurrenz. Auf der Wunschliste steht ein langer Besuch bei meinen Eltern (idealerweise komme ich aus Rheinhessen, da ist es im Sommer sehr schön). Angedacht ist außerdem ein Roadtrip durch Deutschland.

Mit dabei? Der Rind Concentrate Body Balm von Aesop. Der riecht wie drei Wochen Sommerurlaub auf Sizilien oder in Südfrankreich.

4. Die Maskensammlung wächst

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-lisa-5

Marie hat es in unserem Newsletter (schon abonniert?) bereits gesagt, ich schließe mich an: Masken sind, so absurd uns der Gedanke vor noch wenigen Monaten erschienen wäre, zu unseren täglichen Begleitern geworden. Wir alle müssen unseren Beitrag leisten, um die Verbreitung des Virus gering zu halten und ich bin so froh, dass kleine Läden nun dank der Masken wieder ihre Türen für Kundschaft öffnen dürfen.

Als Erstes zog bei mir die fesche Maske im Siebzigerjahre-Design ein, die ihr oben im Gruppenfoto seht. Die habe ich von Marie bekommen und war also bestens gerüstet. Seitdem man wieder mehr hinaus darf, wächst aber auch der Bedarf, schließlich sollen die Masken nach einem Mal Tragen ausgekocht werden. Daher habe ich mir noch zusätzlich das obige Modell aus einem alten Stoffrest selbst genäht und bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Inzwischen gibt es natürlich tolle Masken nach jedem Geschmack. Z.B. von deutschen Designer*innen, bei Etsy, auf dem Wochenmarkt oder im Lieblingsladen um die Ecke.

5. Super sanfter Sonnenschutz

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-lisa-6

Auch in unseren Breitengraden sollte Sonnenschutz ein fester Bestandteil eurer Beautyroutine sein. Der Glimyu GlimSun Primer wurde mir als Sample zugeschickt und ich muss gestehen, ich wäre sicherlich niemals darüber gestolpert. K-Beauty ist für mich interessant, aber ich bin nicht wirklich hinterher, was das Ausprobieren angeht. Glimyu kommen allerdings nicht aus Südkorea, sondern aus Wiesbaden, die Produkte werden aber im Heimatland von K-Beauty gefertigt und sind alle vegan.

Aber zurück zum GlimSun Primer. Der ist Primer, Sonnenschutz und Pflege in einem und legt sich so unfassbar sanft auf die Haut, dass er die perfekte Basis für die nachfolgende Make-up-Routine bildet. Er beschwert und verstopft nicht die Poren, macht die Gesichtshaut zart und weich und hat gleichzeitig einen LSP40. Ich bin Fan!

6. Quarantäne-Flowerpower

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-lisa-7

Seltsam, was für tröstende Routinen und Angewohnheiten man entwickelt, wenn man gezwungen ist, viel Zeit zu Hause zu verbringen. Die Sonne hat es im März glücklicherweise ja sehr gut mit uns gemeint. Meine Lust auf dem Sommer wurde mit jedem Morgen immer schon beim Aufstehen angefeuert, bis ich beim Zähneputzen realisierte, dass dieser Sommer anders sein wird.

Mein täglicher Begleiter und etwas wie ein kleiner Trost ist die kleine Blumenkette, die ich vergangenen (oder vorvergangenen?) Sommer bei Nandi im Laden gekauft habt. Sie erinnert mich an die Ketten, die man als Kind immer gebastelt hat und die Regenbogenfarben heben einfach meine Laune. Gerade ist sie bei Nandi nicht erhältlich, aber ich habe ein ähnliches Modell bei Etsy gespottet.

Alle Lieblings von Lisa im Überblick

Frequently Used von Marie

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-marie

Der April war ein Monat der Eingewöhnung. Ich gewöhnte mich daran, dass mein Freund und ich ab jetzt 24/7 aneinanderklebten – und das ziemlich glücklich. Ich gewöhnte mich daran, dass wir jetzt ein Beige Office haben und vor allem gewöhnte ich mich an neue digitale Gewohnheiten: Instagram Lives, Zoom-Meetings, digitale Panel Talks und Interviews per Mail.

Meine Monatsfavoriten sind im April kunterbunt – und das meine ich wortwörtlich, vielleicht sind sie ja ein Spiegel meines inneren Durcheinanders, das gerade herrscht. Aber seht doch selbst!

1. Mehr ist mehr ...

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-marie-1

... jedenfalls, wenn man von der Größe der Ohrringe spricht. Was ich diesen Monat gelernt habe? Die kleine Webcam im Computer schluckt ganz schön viel, egal ob Kleidung, Make-up oder Accessoires. Umso größer, umso mehr sieht das Gegenüber von allem. Deswegen setze ich in den letzten digitalen Zusammenkünften vor allem auf Farbe (besonders in Sachen Make-up, aber dazu kommen wir später) und Größe. So groß wie die wunderschönsten Creolen von Maria Black waren meine Ohrringe wohl seit der Oberstufe nicht mehr, zusammen mit einer weißen Bluse sind sie mein unschlagbares Accessoire für den Sommer. Ich lege sie jetzt schon nicht mehr ab, so verliebt bin ich.

2. Niemals ohne das Haus verlassen!

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-marie-2

Apropos Sommer, ich gebe zu, lange Zeit habe ich mich nicht genug mit Sonnenschutz beschäftigt. Ja, im Urlaub habe ich immer welchen benutzt, aber jeden Tag in Berlin? Dazu war ich wohl zu faul. Bis die glorreiche Erkenntnis kam: Es gibt Sonnenschutz in Form von Tagescreme – und das sogar getönt. Statt Make-up verwende ich seit gut zwei Monaten nun täglich ein solches Exemplar und fühle mich nun nicht nur ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt, sondern auch vor den bösen Sonnenstrahlen geschützt.

In den letzten Monatsfavoriten stellte ich euch ein solches Produkt von Josh Rosebrook vor, aus den USA brachte ich mir aber auch den SPF von Drunk Elephant mit – und wechsle nun nach Lust und Laune zwischen den beiden. Ich dachte, ich stelle ihn euch auch nochmal vor, weil er doch um einiges günstiger ist als die Nutrient Day Cream von Josh Rosebrook … und meiner Meinung nach genauso gut.

3. Kerzen im Sommer? Oh ja!

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-marie-3

Die Kerzen von Frau Gold habe ich schon vor langer Zeit entdeckt und Ostern bot den perfekten Zeitpunkt, um bei dem Mini-Brand aus Hamburg zu bestellen. Doch sagen durfte ich darüber nichts, schließlich sollten die Kerzen für Lisa eine Überraschung sein.

Das Rezept für die Gute-Laune-Kerzen ist so simpel wie einfach: Sie sind knallig bunt – und eigentlich viel zu schön, um sie anzuzünden. Ich mache es aber trotzdem, ich weiß ja, wo ich Nachschub herbekomme – und der Anblick macht mir einfach viel zu große Freude. Von wegen Kerzen gehen nur im Herbst und Winter ...

4. Der Feind jeden Pickels

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-marie-4

Das Leben mit Pille war ein anderes: Die Haare waren viel dicker und länger, die Haut war makellos gut und die Periode deutlich besser zu ertragen. Das Absetzen vor vielen Jahren hatte aber einen großen Vorteil: Ich fühlte mich auf einmal wieder wie ich, hatte keine Stimmungsschwankungen mehr, Elan für Zehn, die Liste könnte noch unendlich weiter gehen. Nur meine Haut, die ist seitdem leider unberechenbar. Besonders Stress, schlechte Ernährung und Hormonschwankungen machen sich bei mir visuell sofort sichtbar und so war es eigentlich kein Wunder, dass während der Corona-Krise meine Haut komplett ausflippte.

Wie ich es gerade versuche in den Griff zu bekommen? Ich versuche weniger Zucker zu essen, weniger Weizen, mehr an die frische Luft zu gehen, zu Hause besser zu lüften und ich benutze das BHA-Peeling von Paula's Choice. Das hatte ich vor Jahren schon einmal benutzt und es geliebt und dann war es irgendwie von meinem Radar verschwunden.

Seit gut drei Wochen hilft es meinem Gesicht und Rücken allerdings dabei, dass ich nicht mehr ganz so viele Ausbrüche und schmerzhafte Pickel habe. Auch meine Poren haben sich darüber gefreut, insgesamt ist mein Hautbild bis auf wenige Unreinheiten viel feiner geworden. Ich hoffe, die letzten Pickel ergreifen bald auch die Flucht ...

5. Je bunter, desto besser

Ich hatte euch ja versprochen, dass es bunt wird. Die Kerzen waren nur der Anfang, die Lidschatten von Glossier sind mein buntes Make-up-Highlight! Die Textur ist einmalig. Sehr flüssig, dann werden sie zart und matt. Man kann sie aber auch hervorragend schichten und kriegt dann ein ziemlich deckendes Finish. Und die Haltbarkeit auf den Augenlidern ist auch ohne Lidschattenbase unschlagbar. Ich habe mich für das neongrün, hellblau (für den Sixties-Look) und ein warmes Sienna entschieden. Alle anderen Farben dürften nachträglich aber auch noch gerne bei mir einziehen, so begeistert bin ich von der Formulierung.

Alle Favoriten von Marie im Überblick:

Frequently Used von Lea

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-lea

Als mich eine Freundin dieser Tage bei einem Spaziergang fragte, auf welchen Gegenstand ich während der Quarantäne am wenigsten verzichten könnte, kam mir natürlich erschreckenderweise als Erstes die Technikabteilung in den Kopf. Laptop, Handy – ohne diese Geräte hätte ich seit Wochen keinen Kontakt zur Familie, geschweige denn irgendeine Form von Einkommen.

Im nächsten Moment dachte ich jedoch schlagartig an viele Kleinigkeiten und Momente: Mein Lieblingstee als Belohnung für zwischendrin, meine geliebte Buchsammlung beim abendlichen Schmökern, Pflanzen, welche die Wohnung mit Leben erfüllen (und mehr Aufmerksamkeit denn je bekommen), meine Lieblingsbodylotion nach der Dusche oder die erste Weinschorle, um das Wochenende einzuläuten. Es sind eben doch die vielen kleinen Dinge, die das Leben lebenswert machen und uns zeigen, wie privilegiert wir selbst in Zeiten wie diesen noch sind, weiterhin Freude an ihnen zu finden. Hier kommen also meine Aprilfavoriten für kleine Quarantäne-Alltagsfreuden!

1. Dr. Hauschka Gesichtstonikum - Facial Toner

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-lea-2

Ironischerweise verfluche und schätze ich die freundliche Mitarbeiterin der Beautyabteilung meines Biosupermarktes gleichermaßen dafür, dass Sie mir vor einem Jahr geraten hat, ein Gesichtstonikum zu benutzen. Bzw. genau dieses Gesichtstonikum von Dr. Hauschka – mit extrem hohen Suchtfaktor. Man benutzt es morgens, abends, zwischendurch (oder wie ich: andauernd), zusätzlich zur normalen Tagespflege (siehe Produkt No.2.), um das Hautbild zu stärken. Es erfrischt Teint und Make-up, der feine Sprühnebel transportiert eine toll riechende Heilpflanzenmischung auf die Haut. In diesen Tagen laufe ich logischerweise viel häufiger an dem Fläschchen im Bad vorbei und erfreue mich jedes Mal an der Erfrischung.

2. Die Avène Hydrance Produkte

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-lea-1

Durch weniger Bewegung und frischer Luft als zu normalen Zeiten, ist es in der Quarantäne – wer hätte es gedacht – besonders wichtig, die Haut mit ordentlich viel Feuchtigkeit zu verwöhnen. Hier bin ich schon seit der Pubertät den Hydrance-Produkten von Avène treu: Gesichtscreme und Serum schützen die Haut zu jeder Jahreszeit optimal und zahlen sich hoffentlich irgendwann auch mal in der Faltenbekämpfung aus! 

3. P.F. Candle Co. Kerze - No.04

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-lea-4

Bei einer Rundreise durch Kalifornien vor drei Jahren habe ich das tolle, nachhaltige Unternehmen P.F. Candle Co. entdeckt. Seitdem teste ich mich durch die verschiedenen Kerzendüfte durch. Aktuell führt No.4 - Teakwood & Tobacco im Wettkampf. Ein herber, rauer Duft mit Leder- und Orangengeruchsnote, der wunderbar zu einem guten Buch und einem Glas Rotwein passt. Muss man mögen, hier ist allerdings für jeden etwas dabei. Die Kerzen werden aus Sojawachs hergestellt und es gibt noch weitere Produkte zu entdecken, wie z.B. Raumsprays. 

4. Wakame Salat

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-lea-5

In meinen Kiez in Charlottenburg bin ich von vielen sehr guten Sushi Restaurants umgeben und kehre dort in der Regel auch mindestens zweimal pro Woche ein. Mittlerweile bieten die meisten natürlich auch Takeaway an, aber die magische Atmosphäre eines Spitzenladens wie dem 893 Ryotei lässt sich wohl auch im dunkelsten Wohnzimmer Berlins nicht herstellen. Wer sich allerdings dennoch mal etwas gönnen möchte: Das Best-of-Takeaway Menü des 893s ist zum Niederknien.

Tipp: Wegen hoher Nachfrage etwas länger im Voraus vorbestellen! Kürzlich habe ich außerdem entdeckt, wie leicht es, ist zumindest kleine, japanische Speisen wie bzw. Wakame Salat Zuhause nachzumachen. Gibt es in jedem Asiamarkt eingefroren. Einfach auftauen, ein bisschen Sesam und Soße drüber – fertig. Achtung: Ebenfalls hoher Suchtfaktor. 

5. Shampoo und Body Bars

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-lea-6

Ich benutzte aus Nachhaltigkeitsgründen seit einigen Jahren hauptsächlich nur noch Seifenblöcke zur Körperreinigung. Mittlerweile gibt es viele tolle Produzenten, die Produkte von Stop The Water While Using Me bestechen durch tolles Packaging. Sie sind somit auch super als Geschenk geeignet – für alle, die es mal ausprobieren wollen.

6. „Maria on the wall“

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-lea-7

Von drei Schwestern in Düsseldorf wurde der Onlineshop Lambert3 gegründet, eine kleine aber feine Sammlung schöner Interieur-Accessoires. Ich habe mich beim ersten Blick in die „Maria on the wall“ verliebt. Sie macht sich wunderbar als Halterung für Schmuck, kleine Beautyprodukte, neben dem Bett, auf dem Schreibtisch … einfach überall. Ein tolles, besonderes Stück. Ich überlege gerade schon, welche Farbe ich als Nächstes haben möchte ...

7. Kérastase

pflege-beauty-frequently-used-monatsfavoriten-april-2020-lea-8

Vor einem Jahr habe ich aus heiterem Himmel plötzlich lockige Haare bekommen und benutze seitdem manchmal ein Glätteisen, wenn ich meine alte Haarstruktur vermisse. Die Base dafür bildet natürlich ein optimaler Hitzeschutz, die Nutritive Nectar Thermique von Kérastase eignet sich jedoch genauso gut zur reinen Pflege – ohne folgende Hitze. Einfach nach dem Waschen in die Spitzen einmassieren und am tollen Geruch erfreuen. 

Leas Favoriten im Überblick:

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mehr darüber erfährst du in unserer Datenschutzerklärung. Dieser Artikel wurde durch PR-Samples unterstützt. Dieser Artikel ist Werbung, da er Markennennungen enthält.

Kommentiere

Weitere Artikel werden geladen...